Ätherische Öle

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ätherische Öle sind wichtig in der Aromatherapie. Zur Stimmungsaufhellung, für mehr Energie, aber auch für Entspannung können ätherische Öle gut eingesetzt werden. Ätherische Öle spielen aber auch in der Kochkunst, in der Kosmetik und in der Pflanzenheilkunde eine wichtige Rolle. Und man kann Ätherische Öle über Duftlampen auch im Yoga Unterricht einsetzen.

Ätherische Öle - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind lösliche Extrakte aus Pflanzen oder Planzenteilen. Typischerweise werden ätherische Öle aus Wasserdampfdestillaten von Pflanzenteilen gewonnen, die in der Herkunftspflanze einen charakteristischen Geruch haben. Ätherische Öle sind aus verschiedenen Komponenten zusammengesetzt, haben aber typischerweise keine Fette. Es gibt auch Hydrolate als Nebenprodukte der Wasserdampfdestillation.

Ätherische Öle gelten als gut für Haut und Sinne, sie werden in der Aromatherapie für das Wohlbefinden eingesetzt. Ätherische Öle können die Psyche ausgleichen, stimulierend für die Abwehrkräfte des Körpers wirken, Stress abbauen, befreien und harmonisieren. Es gibt auch anregende Aromen, die aktivieren und erheitern. Und es gibt beruhigende Düfte, die entspannen. Ätherische Öle können in Körperöle aufgenommen werden. Sie können dann erwärmend oder kühlend wirken. Es gibt ätherische Öle, die belebend sind und andere die erfrischend sind. Genauso gibt es pflegende und regenerierende ätherische Öle.

Man kann die Duftnoten der ätherischen Öle in sogenannte Kopfnoten, Herzkopfnoten, Herznoten, Herzbasisnoten und Basisnoten einteilen. Die Kopfnoten verdampfen recht schnell, z.B. in zwei Stunden. Diese sind leicht flüchtig, erfrischend und anregend. Die Kopfnoten sind hauptsächlich Zitrusöle und Nadelöle. Dann gibt es die Kopfherznoten, die in zwei bis drei Stunden verdampfen. Kopfherznoten sind anregend, emotional und ausgleichend. Die Herznoten verdampfen in drei bis vier Stunden. Sie entwickeln ihr Duftbudget langsamer. Sie sind vorwiegend in Blütenkräutern, in blühenden Heilkräutern und in Gewürzölen. Die Herznoten entwickeln ihr Duftbudget langsamer. Es gibt die Herzbasisnoten, die in vier bis fünf Stunden verdampfen. Sie sind kräftigend und beruhigend.

Schließlich gibt es die Harzöle, die Holz-Wurzelöle. Diese sind die sogenannten Basisnoten, die sehr viel langsamer verdampfen. Sie sind sehr langsam, flüchtig, erdend und ausgleichend. So kann man sagen, dass die Duftwirkungen erdend, entspannend, vitalisierend, harmonisierend und erheiternd sein können.

Ätherische Öle gibt es in verschiedenen Kategorien mit verschiedenen Eigenschaften. Sie können auf verschiedene Weisen gebildet und gewonnen werden. Die ätherischen Öle werden in der Naturheilkunde verwendet. Es gibt ätherische Öle, deren Wirkungen in der Medizin als wirksam gesichert gelten können, z.B. Eukalyptusöl und Mentholöl. Diese können gegen Katarrh der oberen Atemwege, z.B. in Inhalationen, genutzt werden. Es gibt Wirkungen gegen Blähungen und Krämpfe im Magen-Darm-Bereich. Da wirken z.B. Tees mit Fenchel, Kümmel, Anis oder ein heißes Wasser mit ein paar Tropfen Fenchelöl. In der Kinderheilkunde wird das gerne verwendet.

Es gibt ätherische Öle, die man gegen Entzündungen in Mund- und Rachenraum nutzen kann, dazu gehören Salbei und Kamille. In der Naturheilkunde gibt es noch eine Reihe anderer Anwendungen in der Aromatherapie. Ätherische Öle können in Duftlampen genutzt werden, als Badezusätze, Saunaaufgüsse oder in Tees. Manchmal ist das mehr eine Wohnraumaromatisierung und weniger eine Heilbehandlung, aber da Körper und Psyche miteinander in Verbindung stehen, kann auch das, was als angenehm angenommen oder empfunden wird, hilfreich für die Gesundheit und die Psyche sein.

Ätherische Öle Videos

Hier findest du zwei Videos zu Ätherische Öle mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Ätherische Öle

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Ätherische Öle anhören:

Ätherische Öle - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Ätherische Öle? Wir freuen uns über deine Vorschläge per E-Mail an wiki@yoga-vidya.de.

Siehe auch

Ätherische Öle gehört zu den Themengebieten Naturheilkunde, Heilpflanze und Pflanzenheilkunde, Heilsystem, Heilverfahren, Medizinsystem.

Begriffe im Alphabet vor und nach Ätherische Öle

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Ätherische Öle:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Ätherische Öle:

Hinduistische Rituale Seminare

03. Dez 2017 - 08. Dez 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
08. Dez 2017 - 10. Dez 2017 - Bhakti Yoga
Der Yoga der Liebe und Hingabe führt zur Erfahrung des Göttlichen. Das Singen von Mantras und das Ausführen von Ritualen wie Arati, Homa und Puja helfen, sich im Herzen zu öffnen, und die Gesch…
Sitaram Kube,Narayani Kedenburg,
10. Dez 2017 - 15. Dez 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
31. Dez 2017 - 01. Jan 2018 - Silvester/Neujahr
An Silvester/Neujahr gibt es ab 18:00 Uhr Festessen, Meditation und Mantra-Singen, Puja und Homa. 35 € ohne Übernachtung oder im Schlafsaal. Mit Übernachtung: MZ 69 €, DZ 85 €, EZ 101 €.
Sukadev Bretz,