Chinmaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Chinmaya (Sanskrit: छिन्मय cin-maya adj.) wörtl.: "aus Geist (Chit) gemacht (Maya); bewusstseinsgemacht, geistig. Chinmaya heißt "gemacht aus – Maya", "Chid – Bewusstsein". Letztlich ist die ganze Welt aus Bewusstsein gemacht, es gibt nichts anderes als Bewusstsein. Chinmaya – gemacht aus Bewusstsein.

2. Chinmaya, (Sanskrit चिन्मय cinmaya m), ist ein Spiritueller Name und bedeutet Gemacht (Maya) aus Bewusstsein (Chit). chinmaya kann Aspiranten gegeben werden mit Soham Mantra, Om Mantra.

Chinmaya - alles ist gemacht aus Brahman

Es gibt die große Aussage: "Sarvam Kalvidam Brahman. Alles ist wahrhaftig Brahman." Und: "Prajnanam Brahman. Brahman ist Bewusstsein." Prajna und Chid sind zwei Worte für Bewusstsein. Wenn Brahman Bewusstsein ist und alles Brahman ist, dann ist alles Bewusstsein.

Du kannst dir als Analogie einen Traum vorstellen. Angenommen, du bist jetzt in einer Traumwelt und du träumst diesen Traum. Woraus besteht die ganze Traumwelt? Woraus bestehen die Berge und die Wälder und die Vögel und die Sonne, deine Mitgeschöpfe, deine Mitmenschen und alles andere? In deinem Traum bestehen alle Traumgestalten nur aus deinem Bewusstsein. Mit anderen Worten: Der Traum und alle Traumgestalten bestehen aus dem Bewusstsein des Träumenden. Und so heißt es, die ganze Welt ist wie ein Traum von Brahman, alles ist gemacht aus Bewusstsein, alles besteht aus Bewusstsein. Und so kannst du auch in allem das Bewusstsein sehen und fühlen.

Und so gibt es im Jnana Yoga zwei Techniken: Die eine wäre, "Neti, Neti – nicht dies, nicht dies", das heißt, du löst dich von allen Verhaftungen und sagst: "Ich bin nicht der Körper, nicht die Psyche, nicht dies, nicht jenes, sondern Satchidananda Swarupoham, meine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit." Zweite Möglichkeit wird genannt, "Iti, Iti – dies und dies", die Erkenntnis, dass hinter allem Bewusstsein ist, alles ist Chinmaya, alles ist gemacht aus Bewusstsein. Und das kannst du sehen, das kannst du spüren, letztlich kann alles zu einer Offenbarung Gottes werden, denn Gott ist Bewusstsein und alles ist Gott und alles ist deshalb Bewusstsein. Wenn du in irgendetwas dich tief hinein konzentrierst, spürst du Chid, das Bewusstsein.

Daher, alles ist Chinmaya, du kannst hinter allem Bewusstsein spüren, du kannst spüren, gemacht aus Bewusstsein. Es gibt auch eine schöne Affirmation: "Chin Mayo Ham. Ich bin gemacht aus Bewusstsein. Ich bin nicht gemacht aus Materie, ich bin nicht gemacht aus Energie. Chin Mayo Ham. Ich bin gemacht aus Bewusstsein. Letztlich, ich bestehe nur aus Bewusstsein." Das nächste Mal, wenn du den Körper spürst, weißt du, der Körper mag da sein, du spürst den Körper. Aber warum spürst du den Körper? Weil du dir bewusst bist. Wenn du dir dessen nicht bewusst bist, dann spielt es gar keine Rolle, was der Körper irgendwie an Wahrnehmungen hat. Im Grunde genommen, der Körper kann gar keine Wahrnehmungen machen ohne Bewusstsein.

Im Grunde genommen gibt es nur Bewusstsein, welches etwas wahrnimmt. Daher, Chinmaya, alles ist gemacht aus Bewusstsein. Du bist gemacht aus Bewusstsein, die Welt ist gemacht aus Bewusstsein, alles ist Bewusstsein. Übrigens, es gibt auch einen Schüler von Swami Sivananda oder es gab ihn vielmehr, der hieß Swami Chinmayananda. Ein Swami Chinmayananda, der war einer der Jnana Yoga Schüler von Swami Sivananda. Er hat auch eine eigene Organisation begründet, eine eigene spirituelle Bewegung, die so genannte Chinmaya Mission. Sie ist eine der führenden Bewegungen, um Vedanta zu verbreiten. Und Swami Chinmayananda hat auch eine sehr faszinierende Weise gehabt, Vorträge zu geben, mit vielen Geschichten und viel Klarheit. Chinmaya – gemacht aus Bewusstsein. Du bist gemacht aus Bewusstsein, die Welt ist gemacht aus Bewusstsein, es gibt nur Bewusstsein. Chinmaya – gemacht aus Bewusstsein.

Der spirituelle Name Chinmaya

Der spirituelle Name Chinmaya. Chinmaya ist ein spiritueller Name und bedeutet: Gemacht aus Bewusstsein. Wenn Dein Name ist Chinmaya, dann soll das heißen: Du bist gemacht aus Bewusstsein. Du bist nicht gemacht aus Zellen, Du bist nicht gemacht aus Eiweiß und Kohlehydrate, Fett usw., sondern Du bist gemacht aus Bewusstsein. Chid heißt Bewusstsein, Maya heißt gemacht aus. Chid wird zu Chin nach den Sandhi Regeln des Sanskrits, deshalb Chinmaya, gemacht aus Bewusstsein. Identifiziere Dich nicht mit dem Körper, identifiziere Dich nicht mit der Psyche, identifiziere Dich nicht mit Deinen Emotionen und Gefühlen, das ist nicht das, was Du wirklich bist. Du bist Chinmaya, gemacht aus Bewusstsein. Deine wahre Natur ist Bewusstsein. So wie die Traumgestalten letztlich nur aus Bewusstsein bestehen, besteht die ganze Welt aus Bewusstsein. Nicht nur Du, alles besteht aus Bewusstsein. Ich habe einen längeren Vortrag gegeben über Chinmaya.

chinmaya चिन्मय cin-maya Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort chinmaya, चिन्मय, cin-maya ausgesprochen wird:

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch

Weblinks

Seminare

15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Die Leichtigkeit des Seins
Dieses Seminar inspiriert, die Leichtigkeit des Seins im Alltag erlebbar zu machen. Hilfreich sind dabei die Weisheit des Vedanta, die Philosophie Shankaracharyas und anderer Meister. Kay begleitet…
Kay Hadamietz,
08. Mär 2019 - 10. Mär 2019 - Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren sp…
Ananda Schaak,