Was ist Lachyoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Lachyoga? Lachyoga ist bewusst hervorgerufenes Lachen ohne äußeren Anlass. Lachyoga besteht aus verschiedenen Lachyoga Übungen, welche das Lachen imitieren, die man in einer Gruppe oder alleine ausführt und die echtes Lachen hervorrufen.

Lachyoga ist bewusst hervorgerufenes Lachen ohne äußeren Grund

Die Lachyoga Übungen verbinden das Ausstoßen von Lauten (z.B. Hoho Hahaha) verbinden mit Atemübungen, Körperhaltung, Körperbewegungen, Mimik, Gesten, Hüpfen, Springen, Tanzen, etc. Inzwischen gibt es über 300 Lachyoga Übungen, und der Begründer der weltweiten Lachyoga Bewegung, Dr. Madan Kataria, ermutigt alle Lachyogatrainer und Lachyogalehrer, weitere Übungen zu erfinden.

Auf dieser Seite findest du nur eine kurze Übersicht darüber, was Lachyoga so alles ist bzw. sein kann. Einen ausführlichen Artikel darüber, was Lachyoga ist, findest du unter dem Hauptstichwort Lachyoga.

Was ist Lachyoga - historisch gesehen

Lachyoga im engeren Sinne ist die von Dr. Madan Kataria entwickelte Übungsrichtung Hasya Yoga. Lachyoga bzw. Hasya Yoga gehören zu den heute populären Yoga Arten. Lachyoga wurde von Dr. Madan Kataria 1995 entwickelt. Dr. Madan Kataria war niedergelassener Arzt in Mumbai ([[Bombay]])/Indien.

Dr. Madan Kataria, Begründer vom Lach Yoga

Er recherchierte für einen Zeitschriftenartikel zum Thema "Lachen ist die beste Medizin" über Forschungsergebnisse zur Wirkung von Lachen. Beeindruckt von den vielen wissenschaftlichen Studien über die große gesundheitsfördernde Wirkung von Lachen dachte er: Wenn Lachen so viel Tolles bewirkt, dann sollte man viele Gelegenheiten zum Lachen entwickeln. Er gründete den ersten Lachclub in Mumbai, bei dem alle der Reihe nach Witze erzählen sollten. Nach kurzer Zeit war das Witze-Reservoir erschöpft und das Witze Erzählen und Zuhören führte nicht mehr zum Lachen.

Auf der Suche nach einer Weise, auch ohne Witze zu lachen, beriet Madan Kataria sich mit seiner Frau, Madhuri Kataria. Diese war Yogalehrerin (Hatha Yoga) und wusste um den Zusammenhang von Körper und Geist, und dass man über Körperübungen Wirkung auf die Psyche hat.

Madan und Madhuri Kataria entwickelten so die ersten Lachyoga Übungen, die sie sogleich im nächsten Treffen des Lachclubs ausprobierten. Die Wirkung war überwältigend. Es entstand eine ganze Lachyoga Bewegung, bis 2013 wurden 6000 Lachclubs gegründet, viele Tausend Lachyoga Trainer ausgebildet. Fernsehen, Zeitschriften berichteten darüber.

Hier spricht Dr. Madan Kataria selbst zum Thema: Was ist Lachyoga?

Was ist Lachyoga praktisch gesehen?

Was ist Lachyoga, ganz praktisch gesehen? Wie funktioniert Lachyoga?

Lachyoga wird typischerweise in einer Gruppe, in Gemeinschaft mit anderen gemacht. Ein Lachtrainer bzw. Lachyogalehrer/in leitet eine Gruppe an zu einer Reihe von Übungen. Oft beginn Lachyoga mit ein paar Lockerungsübungen und Atemübungen.

Recht bald beginnt die Hoho Hahaha Lachyoga Übung: Alle sagen gemeinsam: Hoho Hahaha und klatschen dabei in die Hände. Danach kann man die Hoho Hahaha Übung mit sich gegenseitigem in-die-Augen-Sehen verbinden, mit Hüpfen, Springen oder tanzen. Danach können die verschiedensten Lachyoga Übungen folgen.

Wenn man will, kann man am Ende auch noch klassische Asanas, Yoga Nidra und Meditation üben. Es ist jedoch auch denkbar, eine Lachyoga Session auf 15-20 Minuten zu beschränken. Normalerweise wird in Lachyoga Kreisen gesagt, dass man mindestens 10 Minuten lachen soll, um wirklich volle Wirkung zu haben.

Wenn du wissen willst, was Lachyoga ist, dann schau dir unteres Video an mit einigen praktischen Lachyoga Übungen. Noch besser: Mach doch einfach mal mit. Was ist Lachyoga - das erfährst du am besten mittels eigenem Erleben:

Was ist Lachyoga im Verhältnis zu anderen Yoga Arten?

Lachyoga ist eine relativ neue Entwicklung. Was ist Lachyoga im Verhältnis zu traditionelleren Yoga Arten, Yoga Richtungen und Yoga Traditionen? Ist Lachyoga ein eigener Yogastil?

Lachyoga hat viele Gemeinsamkeiten mit Hatha Yoga: Durch Körperübungen und Atemübungen wird ein Gemütszustand erzeugt, eben die Bereitschaft zum Lachen. Lachyoga hat aber auch Gemeinsamkeit mit Mantra Yoga und Nada Yoga: Über Laute wird die Psyche beeinflusst. Auch die Psychologische Yogatherapie kann die Lachyoga Übungen benutzen. Und Lachyoga kann in verschiedenste Yoga Seminare und Workshops mit aufgenommen werden.

Was ist Lachyoga physiologisch gesehen?

Was Lachyoga physiologisch gesehen ist, damit beschäftigt sich unter anderem die Gelotologie, die Lachwissenschaft, die Lachkunde, auch die Psychologie. Lachen ist, evolutionsbiologisch, eine dem Menschen und den Menschenaffen eigene soziale Fähigkeit, um Spannungen, Angst, Ängste abzubauen.

Gemeinsames Lachen oder auch Lachen alleine verhindert eine Panikattacke und lässt aus Fremden und Feinden Freunde werden. Physiologisch gesehen ist Lachyoga also das bewusst induzierte Auslösen des Lachreflexes. Lachyoga ist daher eine Praxis, die dem Flucht-Kampf-Mechanismus entgegenwirkt, dem Stresssyndrom entgegenwirkt, und daher gesundheitsfördernd, energetisierend und Freude verstärkend.

Was ist ein Lachclub?

Ein Lachclub ist ein Club, in dem gemeinsam gelacht wird. Lachclubs gehen auf die Initiative von Dr. Madan Kataria zurück. In Lachclubs wird, meist unter Anleitung eines Lachyogatrainers, Lachyoga geübt. Weltweit gibt es (ca. 2012) ca. 6000 Lachclubs.

Was ist der englische Ausdruck für Lachyoga?

Lachyoga ist die deutsche Übersetzung für Laughter Yoga.

Was ist ein Lachtrainer?

Ein Lachtrainer ist jemand, der eine Gruppe von Menschen zum Lachyoga anleitet. Lachtrainer ist neben Lachyogalehrer, Lachyoga Übungsleiter und Lachyogatrainer die Bezeichnung für den Lachyoga Übungsanleiter.

Was ist der Unterschied zwischen einem Lachtrainer und einem Lachyogalehrer?

De facto ist ein Lachtrainer das gleiche wie ein Lachyoga Trainer. Beide leiten Lachyoga Übungen an. Keiner der Begriffe ist geschützt. Theoretisch könnte ein Lachtrainer auf alle möglichen Weisen Menschen darin trainieren mehr und länger zu lachen.

Ein Lachyoga Trainer dagegen leitet Lachyoga an, typischerweise in der Tradition von Madan Kataria. De facto sind Lachtrainer und Lachyogalehrer Bezeichnungen für die gleiche Tätigkeit.

Was ist eine Lachyoga Session?

Eine Lachyoga Session, auch Lachyogastunde genannt, ist eine 20-60 Minuten umfassende Übungseinheit, in der man Lachyoga übt. Typischerweise wird eine Lachyoga Session unter Anleitung eines Lachtrainers bzw. Lachyoga Übungsleiter geübt. Eine Lachyoga Session besteht aus Auflockerungsübungen, diversen Lachyoga Übungen und einem ruhigeren, meditativen Teil am Ende.

Was beinhaltet eine Lachyoga Ausbildung?

Verschiedenste Institute bieten eine Lachyoga Ausbildung an. Es gibt keine anerkannten Standards. Yoga Vidya bietet 5-tägige Lachyoga Übungsleiter Ausbildungen an, die zu den umfangreicheren Lachyoga Ausbildungen gehören. In der Yoga Vidya Lachyoga Ausbildung lernt man

  • einfache Entspannungstechniken, Atemübungen und Mudras
  • Koordinationsübungen und Meditationsformen
  • Heilende Übungen, die in die eigene Mitte führen, aus der ein tiefes, echtes Lachen entsteht
  • humorvolle Übungen auf Yogabasis
  • Lach- und Bewegungsübungen, die einen selbst und andere zu einem befreienden Lachen bringen
  • neue wissenschaftliche Erkenntnisse und gesundheitliche Aspekte des Lachens
  • Kurskonzepte für Lachyoga Stunden und Lachyoga Sessions
  • Möglichkeiten, Lachyoga in normalen Yoga Unterricht einfließen zu lassen
  • Lachyoga Elemente in verschiedenste Kontexte integrieren, z.B. Schule, Arbeitsplatz, andere Seminare
  • Lachyoga Sessions, Lachyoga Kurse, Lachyoga Workshops geben

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Lachyoga

25.08.2019 - 30.08.2019 - Lachyoga
"Lachen ist gesund." Diesen Spruch hat wahrscheinlich jeder von uns schon einmal gehört. Inzwischen hat das Lachen auch in der Medizin Einzug gehalten und Dr. med. Eckart von Hirschhausen hat es s…
Satyam Joachim Clemens,
25.08.2019 - 30.08.2019 - Lachyoga Übungsleiter Ausbildung
Lachyoga ist eine dynamische Meditation. Wenn du lachst, kannst du nicht denken und wenn du denkst, kannst du nicht lachen. In Indien treffen sich inzwischen Tausende Menschen in Lachgruppen, um fr…
Madhavi Fritscher,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

19.05.2019 - 24.05.2019 - Gedächtnistraining Ausbildung
Ein gutes Gedächtnis ist im Alltag sehr wichtig. In dieser Gedächtnistraining Ausbildung kannst du lernen, wieder aufmerksam und konzentriert bei der Sache zu sein. In dieser Gedächtnistraining…
Waltraud Keller,
24.05.2019 - 26.05.2019 - Maitri Bhavana
Maitri Bhavana ist die Kultivierung des Mitgefühls und der liebevollen Güte durch Hingabe und Meditation. Dieses Seminar bietet eine Einführung und zugleich für diese Tage eine intensive Praxis…
Shaktidas Schüler,