Lachyogalehrer

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Lachyogalehrer ist jemand der Lachyoga lehrt. Lachyogalehrer hat normalerweise eine Lachyoga Ausbildung absolviert und leitet dann andere zum Lachyoga an. Lachyoga ist das Induzieren von spontanem Lachen ohne äußeren Grund, meist mittels Lachyoga Übungen, die aus Dehnübungen, Entspannungsübungen, Atemübungen und Lautübungen bestehen. Besonders charakteristisch für Lachyoga ist das äußere Imitieren von Lachen in einer Gruppe, was dann zum spontanen Lachen führt.

Lachyogalehrer unterrichten Lachyoga

Wie findet man einen Lachyogalehrer?

Inzwischen bieten immer mehr Yogaschulen Lachyoga an. Du kannst also schauen:

  • Liste der Yogaschulen
  • Yogalehrer Verzeichnis
  • Auch viele Volkshochschulen und Fitnesszentren bieten Lachyoga an. Du kannst dich einfach mal erkundigen.
  • Es gibt inzwischen auch viele Lachyogaschulen, die sich auf Lachyoga spezialisiert haben
  • Bei Yoga Vidya gibt es auch regelmäßig *Lachyoga Seminare

Wie wird man Lachyogalehrer?

Man wird zum Lachyogalehrer, indem man eine Lachyoga Ausbildung absolviert. Die Begriffe Lachtrainer, Lachyoga Übungsleiter, Lachyoga Trainer, Lachyogalehrer sind nicht geschützt und auch nicht klar voneinander unterschieden. Meist dauern die Lachyoga Ausbildungen nur sehr kurz. Es gibt Lachyoga Ausbildungen, die nur 1-2 Tage dauern. Bei Yoga Vidya dauert eine Lachyoga Ausbildung 5 Tage. Da bei Yoga Vidya jemand, der den Begriff Yogalehrer führt, eine Ausbildung mit mehr Unterrichtsstunden absolviert haben muss, wird bei Yoga Vidya auch der Lachyogalehrer Lachyoga Übungsleiter genannt - auch wenn die Yoga Vidya Lachyoga Übungsleiter Ausbildungen länger sind und mehr Unterrichtseinheiten haben als die Lachyogalehrer Ausbildungen anderer Institute. Lachyoga ist in seinen Grundlagen nicht schwer zu erlernen. Dr. Madan Kataria, der Begründer der Lachyoga Bewegung, ermutigt alle, Lachyoga einfach weiter zu geben....

Wie erkennt man einen guten Lachyogalehrer?

Man erkennt einen guten Lachyogalehrer daran, dass man in einer Lachyoga Session wunderbar lachen kann... Natürlich sollte ein Lachyogalehrer einfühlsam sein, die Lachyoga Übungen kennen, sie anpassen an die Bedürfnisse der Teilnehmer, niemanden unterfordern, die Lachyogastunde unterhaltsam gestalten. Idealerweise kann der Lachyogalehrer, die Lachyogalehrerin, auch Hatha Yoga unterrichten und dann aus dem aktiven Lachyoga die Teilnehmer ins eher meditative Hatha Yoga führen. Aber letztlich geht es im Lachyoga hauptsächlich um eines, um's Lachen...

Siehe auch