Was ist Ayurveda Kur

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Ayurveda Kur Ayurveda ist die Wissenschaft, die Weisheit vom Leben. Kur heißt, dass du für eine bestimmte Zeit etwas tust, um dich zu regenerieren oder zu heilen.

Was ist Ayurveda Kur

Ayurveda ist die Wissenschaft, die Weisheit vom Leben. Kur heißt, dass du für eine bestimmte Zeit etwas tust, um dich zu regenerieren oder zu heilen. Das lateinische Wort "Curare" heißt zum einen heilen, es heißt aber auch sich kümmern. Es heißt auch sich um etwas bemühen. Ayurveda Kur heißt, so könnte man sagen, ein paar Tage oder ein paar Wochen besonders dazu nutzen, damit es dir gutgeht. Du kannst es machen um dich zu kümmern, du kannst eine Ayurveda Kur machen für Wellness, für Prävention. Du kannst es machen, wenn du dich allgemein nicht so gut oder schwach fühlst, aber noch nicht richtig krank bist. Und es gibt auch Ayurveda Kuren um dich zu heilen.


Ayureveda Wellness Kur

Zunächst einmal kann man sagen, es gibt die Ayurveda Wellness Kur, die Wohlfühlkur. Das ist eine Zusammenstellung von verschiedenen Ayurveda Therapien, damit es dir gutgeht. Bei [Yoga Vidya] gibt es z.B. das Ayurveda Wohlfühl-Paket, die Ayurveda Wohlfühlkur. Das heißt, da sind 5 bis 7 Tage, wo du erst mal eine Konsultation bekommst und dann bekommst du jeden oder vielleicht jeden zweiten Tag eine Ayurveda Massage. Je nachdem, was dir besonders gut tut, kann das eine Ayurveda Ölmassage Abhyanga oder auch eine der anderen Massageformen. Dann gibt es spezielle Anwendungen wie z.B. Stirnguss, die dir helfen können, dass dein System regeneriert wird.

Zur Ayurveda Kur gehört auch eine bestimmte Ernährung ‒ eine Ernährung, die typgerecht ist und die dir auch verschrieben wird bei der Konsultation. Dann gehört zu einer Ayurveda Kur auch sonstiges, was du machst, damit es dir gutgeht. Bei Yoga Vidya ist das z.B. die Teilnahme an Yogastunden, an Meditation und Mantrasingen. Wenn du fünf oder sieben Tage mit einer solchen Ayurveda Kur verbracht hast, dann geht es dir wirklich gut: Du fühlst dich regeneriert, du fühlst dich entspannt, deine Haut sieht jünger aus, du hast ein Strahlen in den Augen, du fühlst dich gelassener und der Stress des Alltags fällt vollständig ab.


Rasayana - Verjüngungskur und Panchakarma - Reinigungskur

Zusätzlich zu dieser allgemeinen Wohlfühlkur kann man aber auch Ayurveda Kuren machen z.B. um sich zu regenerieren. Wenn man weiß, irgendwie geht es mir nicht so ganz gut, ich fühle mich erschöpft oder unruhig, gestresst, verspannt, die verschiedenen Zipperlein sind da. Aber es ist jetzt keine medizinische Ayurveda Kur notwendig. Da gibt es die sog. Rasayana, das ist eine Verjüngungskur. Oder es gibt Panchakarma, das wäre eine Regenerationskur, eine Reinigungskur.

Bei Rasayana und bei Panchakarma werden zusätzlich zu den Wohlfühlanwendungen auch sogenannte ausleitende Verfahren verwendet. Da gibt es z.B. das therapeutische Erbrechen, dabei trinkst du einen Kräutersud und anschließend gibst du zwei, drei Finger in den Hals und erbrichst dich. Es gibt das therapeutische Abführen, bei du z.B. Rizinusöl trinkst und danach geht das hinten wieder raus. Es gibt auch Basti, das sind Einläufe. Im Ayurveda gibt es verschiedene Formen von Öl-Einläufen, oder auch Einläufe mit Wasser oder Kräutersud ‒ je nach Konstitution darauf ausgerichtet.

Zusätzlich gibt es Verschiedenes, um die Augen zu regenerieren, die Ohren zu regenerieren und anderes zu machen. Bei den regenerierenden bzw. bei den allgemeinen Mehr-als-nur-Wohlfühl Ayurveda Kuren Panchakarma und Rasayana sind eben auch diese dabei und es ist oft noch eine etwas ausgefeiltere Ernährung dabei.


Medizinische Ayurveda Kur

Schließlich gibt es die medizinischen Ayurveda Kuren, die gemacht sind um Krankheiten zu heilen. Diese machst du unter Anleitung von Heilpraktiker oder Arzt. Die medizinischen Ayurveda Kuren sind normalerweise Panchakarma und Rasayana angewandt auf dein spezielles Problem. Dort hast du typischerweise eine oder meist sogar mehrere Konsultationen, wo ein Ayurveda Arzt oder Ayurveda Heilpraktiker genauer sagt, welche Anwendungen für dich besonders wichtig sind. Die medizinischen Ayurveda Kuren sind oft etwas involvierter. Es sind meist etwas mehr Anwendungen, es ist für den Körper etwas anstrengender, weil dort gerade die Ausleitungsverfahren stärker sind und die Selbstheilmethoden stärker involviert sind. Normalerweise dauern die medizinischen Ayurveda Kuren auch länger. Eine Woche geht zwar auch, aber besser ist 9 oder sogar 14 Tage, wobei du 2 oder 3 Tage auch vorher und nachher brauchst.

Auch diese medizinische Ayurveda Kur bieten wir bei Yoga Vidya an. Dann haben wir eine Menge von Ayurveda Therapeuten, welche dann die Anwendungen, Massagen usw. geben. Vom Standpunkt der medizinischen Anwendungen: Wo haben sich Ayurveda Kuren bewährt? Man sagt Ayurveda Kuren sind gut zum einen bei psychischen Beschwerden. Bei Depressionen oder bei Angststörungen sind Ayurveda Kuren hervorragend, und zwar alle drei Arten von Ayurveda Kuren.

ayurvedische Ernährung

Körperlich weiß man, dass Ayurveda Kur hervorragend ist bei rheumatischen Erkrankungen, bei Problemen des Magen-Darm-Traktes, bei Kopfschmerzen, bei Hautproblemen und bei verschiedenen neurologischen Problemen. Es gibt sogar einige kleine Studien, die zeigen, dass Ayurveda Kuren, medizinische Ayurveda Kuren, gut sind bei Multipler Sklerose, bei Parkinson und auch bei sonstigen Problemen des Nervensystems. Ob Ayurveda Kur für dich geeignet ist, kannst du einfach herausbekommen. Du kannst z.B. Kontakt aufnehmen mit der Ayurveda Oase bei Yoga Vidya und da mal an einer Konsultation teilnehmen, um festzustellen, was für dich geeignet wäre.

Es hat übrigens gute Vorteile, Ayurveda Kuren in Deutschland zu machen. Dann hast du nämlich nicht die Belastung durch den Flug, durch die Klimaveränderung, durch die Zeitumstellung und durch andere Ernährung. Und du weißt, was du in der Ayurveda Kur im deutschsprachigen Raum lernst, wird auch einfach umzusetzen sein. Denn zu einer Ayurveda Kur gehört auch, dass du Tipps bekommst, was du anschließend weitermachen kannst und wie du anschließend weiter so leben kannst, dass es für deine Gesundheit zuträglich ist.

Bei Yoga Vidya hat es zusätzlich den Vorteil, dass die Ayurveda Kuren gut finanzierbar sind. Sie sind besonders günstig, weil es in einem Haus ist, das ein Yogahaus ist, wo auch Übernachtung und Unterkunft einfach ist. Weil die Ernährung ohnehin schon Ayurveda Ratschläge beinhaltet, braucht sich dort niemand um deine besondere Ernährung zu kümmern. Das Buffet ist ausreichend groß, dass deinen Bedürfnissen dort ausreichend Rechnung getragen wird. Alle Informationen über Ayurveda und die verschiedenen Ayurveda Kuren findest du auf unseren Internetseiten. Du findest dort auch ein Ayurveda Verzeichnis, wo du Ayurveda Zentren und Ayurveda Therapeuten finden kannst, vielleicht sogar in deiner Nähen.

Video: Was ist Ayurveda Kur?

Videovortrag zum Thema "Was ist Ayurveda Kur?"

Ein Videovortrag von und mit Sukadev Volker Bretz zum Thema Ayurveda Kur, aus dem Themenbereich Ayurveda.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Ayurveda

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Ayurveda:

Was ist Ayurveda Kur? Weitere Infos zum Thema Ayurveda Kur und Ayurveda

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Ayurveda Kur und Ayurveda und einiges, was in Verbindung steht mit Was ist Ayurveda Kur?

Seminare