Kopfschmerz

Aus Yogawiki

Kopfschmerz‏‎ ist eine weit verbreitete gesundheitliche Beeinträchtigung, welche mit Schmerzempfindungen im Kopfbereich verbunden ist. Wenn der Schmerz anfallsweise auftritt und noch mit anderen Symptomen wie Übelkeit einhergeht, spricht man von Migräne. Nähere Informationen unter dem Hauptstichwort Kopfschmerzen.

Kopfschmerz‏‎ Video

Vortragsvideo über Kopfschmerz‏‎:

Kopfschmerz‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Einige Informationen zum Thema Kopfschmerz‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V. interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Kopfschmerz‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Clusterkopfschmerz - Yoga hilft

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Clusterkopfschmerz - Yoga hilft

Viveka Chudamani - Umgang mit Kopfschmerz – Vedantatipps von Shankara

Du bist unberührt von Kopfschmerz

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 284 von Sukadev Bretz -

Lass dich von Kopfschmerzen nicht aus der Mitte bringen

Ist es dir schon mal so gegangen, dass du Kopfweh hattest und dir wirklich Sorgen gemacht hast? Hat dich das Kopfweh ganz aus deiner Mitte gebracht, dann lausche, was Shankara dir im 284. Vers des Viveka Chudamani für einen Tipp gibt:

„Beseitige mit wachsamem und konzentriertem Geist die Projektionen auf das Selbst, bis die Identifikation mit dem Körper restlos überwunden ist!“

Beseitige die Identifikation mit dem Körper

Identifikation des Körpers – Kopfweh kommt, Kopfweh geht. Krankheiten kommen, Krankheiten gehen. Manche Krankheiten werden chronisch und bleiben dauerhaft. Aber nicht wirklich dauerhaft. Mal treten sie in den Vordergrund des Bewusstseins, mal sind sie im Hintergrund.

Neti Neti, du bist nicht der Körper. Du bist auch nicht das Kopfweh. Du könntest das beim nächsten Mal ausprobieren, wenn du merkst, dass du Kopfweh hast, dann nimm das als Gelegenheit Vedanta zu praktizieren. Spüre einen Moment, wo das Kopfweh erfahrbar ist, wo es fühlbar ist.

Der Körper spürt Kopfschmerz

Sei dir dann bewusst, dass du das Kopfweh spürst. Ich bin nicht das Kopfweh, ich leide nicht unter dem Kopfweh und denke auch nicht, dass das Kopfweh ganz grässlich ist, sondern es ist da.

Dann sei dir bewusst, dass du das unsterbliche Selbst bist, du bist der Beobachter. Vielleicht gelingt es dir noch gleichmäßig mit dem Bauch zu atmen und das Bewusstsein vom Kopf abzuziehen und in den Bauch zu gehen oder in die Füße und dann hast du den Kopf gespürt, dem es erstmal nicht so gut geht. Du hast den Bauch gespürt, der vor und zurückgeht. Du hast die Füße gespürt, die eine gewisse Ruhe vermitteln und dann sei dir bewusst, dass du weder der wehtuende Kopf noch der sich rhythmisch bewegende Atem, noch die Füße bist.

Ich bin das unsterbliche Selbst

Ich bin das unsterbliche Selbst, der Atman und dann merkst du, dass das Kopfweh vielleicht schon weg ist. Und selbst wenn es nicht weg ist, ist das kein Problem. Du bist das unsterbliche Selbst und alles, was nicht das unsterbliche Selbst ist, geht vorbei.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Kopfschmerz‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Beziehung stehen mit Kopfschmerz‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Kooperieren‏‎, Konvention‏‎, Kontrollierend‏‎, Kopie‏‎, Körperarbeit‏‎, Kostbar‏‎.

Literatur

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

18.08.2024 - 23.08.2024 Pawanmuktasanas- Einklang für Körper, Geist und Seele
Die Pawanmuktasanas beinhalten drei spezielle Übungsreihen, die von Swami Satyananda, einem der ältesten und bekanntesten Schüler von Swami Sivananda und Gründer der Bihar School of Yoga, entwickelt…
Gabi Jagadishvari Dörrer

Kopfschmerz‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Kopfschmerz‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Kopfschmerz‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Krankheit und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..