Shalmali

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atamari: Roter Seidenwollbaum, Shalmali, Copyright

Shalmali (Sanskrit: शाल्मलि śālmali u. शाल्मली śālmalī f.) Eine Baumart aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae): Roter Seidenwollbaum (Bombax ceiba); eine von sieben großen Inseln, Dvipas, wie sie im Vishnu Purana erwähnt sind.

Shalmali Dvipa

Shalmali Dvipa ist von einem Meer aus Wein umgeben, dem Sura Meer. Sieben Gebirgsketten unterteilen die Insel in sieben Regionen. Die Berge bieten verschiedenen Wesen Unterschlupf und sind reich an Edelsteinen, seltenen Pflanzen und Heilkräutern.

Es gibt sieben heilige Flüsse auf der Insel: Yoni, Toya, Vitrna, Chandra, Mukta, Vimochani und Nirvrti. Es heißt, dass alleine das Erinnern dieser Namen zur Befreiung von Sünden führt. Die Bewohner der Insel verehrten Vishnu in Form von Vayu (Gott des Windes).

Namensgeber der Insel ist der Rote Seidenbaumwollbaum (Shalmali), der dem Geist Trost spenden soll.


Shalmali im Ayurveda

Roter Seidenwollbaum in Blüte Copyright

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.15) gilt Shalmali im Rahmen der Aufzählung der 50 Mahakashayas als Purishavirajaniya.

Das im Ayurveda gebrauchte Harz dieses Baumes wird Mocharasa genannt. In der Charaka Samhita gilt es als Sandhaniya und Purishasangrahaniya (Sutra Sthana 4.9, 15).

Namen und Synonyme

  • deutscher Name: Roter Seidenwollbaum
  • englische Namen: silk cotton tree, Kapok tree
  • lateinische Namen: Bombax ceiba, Bombax malabaricum, Bombax heptaphyllum, Salmalia malabarica, Gossampinus malabarica, Melaleuca grandiflora u.a.a
  • Hindi: शिंबल śimbal, शेंबल śembal, सिमल simal, सिमुल simul, सेमल semal
  • Marathi: सांवरी sāmvarī, सांवर sāmvar, सौर saor, शेवर śevar
  • Bengali: লাল শিমুল lal śimul
  • Sinhala කටු ඉඹුල්) kaṭu imbul
  • Telugu: బూరుగ būruga
  • Tamil: இலவமரம் ilavamaram

Eine Liste mit Sanskrit-Synonymen findet sich in Raja Nighantu 8.8-9.


Bilder

250px-Cotton_tree_at_Tsing_Yi_Island.jpg

240px-Bombax-flower-leaf.jpg

270px-Bombax-ceiba-Hong-Kong-12.JPG

Verschiedene Schreibweisen für Shalmali

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben, ebenso wie auch modernere indische Sprachen wie Hindi, Bengali, Gujarati, Panjabi, Urdu. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Shalmali auf Devanagari wird geschrieben "शाल्मलि", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "śālmali", in der Harvard-Kyoto Umschrift "zAlmali", in der Velthuis Transliteration "saalmali", in der modernen Internet Itrans Transkription "shAlmali".

Video zum Thema Shalmali

Shalmali ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Shalmali

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Shalmali oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Shalmali stehen:

Siehe auch

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen