Meditation was ist das

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meditation was ist das? Es gibt viele Definitionen für Meditation.

Meditation - zur Ruhe kommen

Meditation was ist das

Um es einfach auszudrücken, Meditation bedeutet, Du setzt Dich ruhig hin, entweder kreuzbeinig, kniend oder auf einem Stuhl. Du richtest Deine Wirbelsäule auf, so dass Du gerade sitzt. Du atmest ein paar mal tief mit dem Bauch ein und aus. Und dann tust Du etwas, um mit Deinem Geist in die Gegenwart zu kommen und ihn in einen Entspannungsmodus, einen meditativen Zustand zu bringen. Zum Beispiel beobachtest Du Deinen Atem, Du sprichst eine Affirmation und Du schickst Gedanken des Wohlwollens heraus. Als nächstes übst Du mit einer speziellen Meditationstechnik.


Meditation – was ist das als Meditationstechnik?

Eine einfache Technik wäre, Du sitzt dort und beobachtest, wie der Atem einströmt und ausströmt. Luft strömt durch die Nasendurchgänge hinein und Luft strömt durch die Nasendurchgänge hinaus. Beim Einatmen werden die Nasendurchgänge kühl und beim Ausatmen warm. Und Du beobachtest das einfach. Und zwischendurch mögen andere Gedanken und Wahrnehmungen kommen. Du nimmst es wahr und lässt es wieder los. Meditation – was ist das also? Ruhig sitzen und Gedanken beobachten.

Es gibt aber auch noch eine zweite Form der Meditation. Du erzeugst positive Gedanken oder konzentrierst Dich auf etwas Erhebendes. Zum Beispiel wiederholst Du ein Mantra, ein gutes Mantra ist zum Beispiel Om. Du wiederholst beim Einatmen Om und beim Ausatmen Om, Einatmen Om und Ausatmen Om. Indem Du beim Einatmen und beim Ausatmen dieses Mantra wiederholst führt das zu einer Beruhigung des Geistes und gleichzeitig zu einer Erhebung des Bewusstseinszustandes.

Du kannst auch über Licht meditieren. Du kannst Dir ein Licht vorstellen. Du kannst Dir vorstellen, dass von oben ein Licht in Dich hinein strömt und Dich ganz mit Licht erfüllt. Oder Du konzentrierst Dich auf ein Chakra, zum Beispiel auf die Freude im Herzen.

Meditation - was passiert dabei?

Du wirst also entweder beobachten oder Du wirst positive und inspirierende Gedanken hervorrufen. Und was dann passiert? Meditation – was ist das? Du könntest auch sagen, es ist eine Technik, um gesünder zu leben. Meditation hilft nämlich, dass die Entspannungsreaktion ausgelöst wird.

Meditation ist eine einfache Methode aus der Stressreaktion heraus zu kommen und in eine Entspannungsreaktion zu kommen. Und damit ist Meditation eine hervorragende Weise, um die Reparaturprozesse im Körper zu verbessern, um Stresshormone abzubauen, um das Immunsystem zu harmonisieren, um Autoimmunerkrankungen und Entzündungsreaktionen herunter zu fahren. Meditation – was ist das? Einfach etwas Geniales, um den Körper gesünder zu machen und um Dich zu regenerieren.

Meditation ist eine Möglichkeit, mehr zur Ruhe zu kommen. Wer regelmäßig meditiert, hat regelmäßig einen Zugang zur inneren Ruhe. Er spürt auch sich selbst mehr. Und zwar sich selbst als ein wertvolles Wesen. Als ein Wesen, dass verbunden ist mit Freude, dass letztlich Freude ist. Ein Wesen, dass inmitten von allen Höhen und Tiefen des Lebens voller Kraft ist. Ein Wesen, dass viel Gutes bewirken will. Jemand, der regelmäßig meditiert, wird mehr Selbstvertrauen haben, ein höheres Selbstwertgefühl und auch mehr Mut haben.

Meditation – was ist das? Eine wunderbare Technik, um psychischen Erkrankungen vorzubeugen und auch psychische Erkrankungen zu lindern. Wer meditiert hat eine größere Gelassenheit, mehr Selbstvertrauen und kann mit Emotionen und Höhen und Tiefen des Lebens besser umgehen.

Sie ist eine Methode, um die geistigen Kräfte zu stärken. Meditation heißt auch Achtsamkeitstraining, Konzentrationstraining und Bewusstseinstraining. Wer regelmäßig meditiert, hat eine bessere Konzentrationsgabe und kann sich durch die gesteigerte Achtsamkeit Dinge besser merken. Es gibt sogar eine schöne Studie mit Studenten, die zeigt, dass Meditation sogar den IQ um ein paar Punkte hebt.

Meditation ist eine Methode, um langfristig gelassener und glücklicher zu sein. Eine Methode, um das Gehirn auch im Alter gesund zu halten. Wer regelmäßig meditiert leidet weniger unter Demenz und Alzheimer. Meditation ist auch eine Technik, um Zugang zu finden zu höheren Welten und zu höheren Ebenen des Bewusstseins, zu Deiner wahren Natur. Sie ist eine spirituelle Praxis, die man in vielen Religionen findet.

Video: Meditation was ist das?

Vortragsvideo mit dem Thema "Meditation was ist das?"

Ein Kurzvortrag vom Yogalehrer Sukadev Bretz zum Sachverhalt Meditation, aus der Themengruppe Meditation.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Meditation

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Meditation:

Meditation was ist das? Weitere Infos zum Thema Meditation und Meditation

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Meditation und Meditation und einiges, was in Verbindung steht mit Meditation was ist das?

Seminare

Meditation

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/meditation/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/raja-yoga-positives-denken-gedankenkraft/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed

Entspannung, Stress Management

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/entspannung-stress-management/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: Maximum (1) redirects followed