Lehmpastor

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lehmpastor : oder auch Lehmpfarrer ist ein populärer Name für Erdmann Leopold Stephanus Emanuel Felke, auch manchmal als Lehmpfarrer bezeichnet.

Lehmpastor - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Seminare

Seminare zum Thema Gesundheit

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,

Emanuel Felke

Emanuel Felke - wie es kurz heißt – war ein Verfechter der Naturheilkunde. Er lebte von 1856 bis 1926. Er entwickelte vor allem die nach ihm benannte Felke-Kur. Er wandte auch die Irisdiagnostik an, die Iridologie und war einer der Väter der Komplexhomöopathie. Felke hat besonders Einreibungen und Anwendungen von Lehm und Lehmschlammbädern befürwortet.

Deshalb wird er als Lehmpastor bezeichnet. Aber die Felke-Kuren waren noch mehr als das. Es ging um gesundheitliche Ernährung, typischerweise Vollkorn- und Frischkost, es ging um Bewegung im Freien. Er empfahl vegetarische Kost und zusätzlich kalte Bäder im Freien. Außerdem war für ihn wichtig, dass die Patienten in Licht-Luft-Hütten schliefen, auf dem Lehmboden oder auf Strohsäcken.

Felke war Sohn eines Lehrers und einer Pfarrerstochter. Er hat Theologie studiert, sich aber auch für medizinische Fragen interessiert und studierte einige Semester Medizin. Sein Interesse lag insbesondere im Bereich von Heilpflanzen und Homöopathie. Er war auch interessiert an der Hydrotherapie, also der Wasserheilkunde. Nicht umsonst wird Pfarrer Kneipp als „Wasserpastor“ bezeichnet. Felke war daher der Lehmpastor.

Er lebte in verschiedenen Orten und entwickelte die Felke-Kur. 1912 hat er sein Pfarramt aufgegeben. Vorher hatte er seine medizinischen Behandlungen kostenlos durchgeführt. 1915 wechselte Felke nach Sobernheim und baute dort den großen Kurbetrieb auf. Er ging weiter nach Repelen, war aber auch in Sobernheim. Bis zu seinem Tod war Felke in Sobernheim tätig und dafür verantwortlich, dass Sobernheim an der Nahe zu einem erfolgreichen Kurort wurde. Er wurde mit der Ehrenbürgerwürde ausgezeichnet. Er starb 1926 in Sobernheim und es gibt einige Gedenkstätten für Felke.

Die Felke-Kur

Die Felke-Kur enthält verschiedene Elemente. Es gibt das Felke-Sitzbad, das Licht-Luft-Bad, das Lehmbad, das Erdschlafen und das Luftbaden der Lungen- und Atmungsorgane. Zusätzlich empfahl er vegetarische Ernährung insbesondere Gemüse, Grünkern, Kartoffeln und Obst. Er empfahl auch homöopathische Mittel. So wie Kneipp, Prießnitz, Rikli, Kuhne und Just gehört Felke in die Reihe bedeutender Laien-Behandler.

Er ist einer der Wegbereiter der Naturheilkunde, der zusammen mit naturheilkundlichen Ärzten wie Kollath, Bircher-Benner und anderen dafür gesorgt hat, dass auch im 21. Jahrhundert die Naturheilkunde eine wichtige Rolle spielt. Leider ist das Bäder- und Kurwesen seit Mitte des 1990er Jahre in Deutschland nicht mehr Teil der sozialversicherungsbezahlten Medizin. Deshalb gibt es heute seltener Lehmbäder, Moorbäder und Kneipp-Kuren als früher. Das hat sicher die Heilmedizin etwas ärmer gemacht. Es können sich immer nur reiche Menschen solche Kuren leisten.

Aber eigentlich könnte man Lehm in bestimmter Weise auch noch heute verwenden. Vielleicht ist ein ganzes Lehmbad in der Badewanne schwierig, weil man den Lehm nicht in den Abfluss laufen lassen kann. Aber mindestens Lehmumschläge, Lehmwickel, Lehmbreiwickel sind etwas, was man heute verwenden kann. Heilerde und Heillehm gibt es in der Apotheke günstig zu bekommen.

Auch Reformhäuser und manche Naturkostläden haben günstig Lehm. Manchmal, wenn man weiß, dass es bestimmte Lehmgruben gibt, die hygienisch sind, könnte man den Lehm sogar dort entnehmen. Ich empfehle allerdings, um sicherzustellen, dass es ein unbedenklicher Lehm ist, den Lehm eher aus der Apotheke oder aus einem Fachgeschäft zu beziehen. Soweit einiges zum Lehmpastor Felke. Ich habe auch einen Vortrag über Felke gegeben, bei dem du noch einiges mehr über Pastor Felke hören kannst.

Lehmpastor Video

Hier ein kleines Videoreferat mit einem Vortrag zu Lehmpastor:

Diese Abhandlung zum Thema Lehmpastor soll dir Anstöße geben für einen gesünderen Lebensstil.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Lehmpastor

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Lehmpastor, sind zum Beispiel

Lehmpastor gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilung, Naturheilkunde, Pioniere der Naturheilkunde, Heilmittel, Heilung, Naturheilkunde, Pioniere der Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Lehmpastor in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Lehmpastor enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Lehmpastor? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!