Dialyse

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dialyse ist ein Verfahren, mit welchem die Nierenfunktion ersetzt werden soll. Dialyse kommt vom griechischen dialysis und bedeutet Auflösung. Dialyse ist also ein Blutreinigungsverfahren. Wenn es zu einem akuten oder chronischen Nierenversagen gekommen ist, dann kann man Dialyse anwenden. Dialyse wird auch bezeichnet als Blutwäsche.

Die Niere ist verantwortlich für die Reinigung des Blutes

Dialyse übernimmt die Nierenfunktion

Die erste Dialyse wurde 1924 von Georg Haas durchgeführt. Dialyse ist etwas, was das Leben von Menschen mit Nierenversagen überhaupt erst ermöglicht. In früheren Zeiten hieß Nierenversagen, dass der Körper sich vergiftet, und innerhalb einiger Tage oder Wochen dann sterben wird. Es gibt verschiedene Formen von Dialyse.

Es gibt zwei Hauptursachen für Nierenversagen. Eine ist Diabetes und das zweite ist übermäßiges Einnehmen von Schmerzmitteln. Wenn man Dialyse vermeiden will, gilt es also erstens Diabetes zu vermeiden, und deshalb einen Lebensstil zu haben, der dazu führt, dass man kein Übergewicht hat. Auch ein Lebensstil mit Ausdauertraining, mit Yoga, auch vegetarische Ernährung und Vollwertkost mit viel Gemüse und Salat und Hülsenfrüchten. All das kann Diabetes vorbeugen.

Diabetes und Übergewicht vermeiden

Wenn man aber Diabetes hat und es nicht durch natürlichen Lebensstil unter Kontrolle bekommt, dann ist es sehr wichtig, dass man dann die schulmedizinische Behandlung auch sehr systematisch durchführt, denn wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch wird, kann es zu Herzinfarkt, zu Schlaganfall, zum Absterben von Gewebe in Beinen, zu Netzhautablösung, zu Polyneuropathie und eben auch zu Nierenversagen kommen.

Ein zweiter Grund für Nierenversagen ist das übermäßige Einnehmen von Medikamenten, insbesondere Schmerzmedikamente können zu Nierenversagen führen. Es gibt so eine Faustregel: Wenn man an weniger als drei Tagen pro Monat Schmerzmittel nimmt, dann ist das unproblematisch für die Nieren. Wenn man häufiger als an drei Tagen pro Monat Schmerzmittel nimmt, dann kann das langfristig zu Nierenversagen führen. Und so muss man dann eben abwägen, was einem jetzt wichtiger ist, und Wirkung mit Nebenwirkung in Beziehung setzen.

Dialyse ist ein Segen, aber es ist dennoch etwas, was ziemlich kompliziert ist, und was einen großen Teil des Lebens letztlich steuert, weil man mehrmals die Woche zur Dialyse gehen muss. Es gibt zwar auch Heimdialyse, die man Zuhause machen kann, aber die meisten Menschen werden eher mehrmals die Woche zu einem Dialysezentrum fahren müssen.

Dialyse Video

Lass dich inspirieren mit einem Impulsreferat über Dialyse:

Dieses Vortragsvideo zum Thema Dialyse soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Dialyse

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Dialyse, sind zum Beispiel

Dialyse gehört zu Themen wie Heilmittel, Heilung, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Dialyse in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Dialyse enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Dialyse ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!