Athena

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Athena oder Athene ist eine Göttin der griechischen Mythologie. Sie ist die Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit sowie Schutzgöttin und Namensgeberin der griechischen Stadt Athen. Sie gehört zu den zwölf olympischen Gottheiten, den Olympioi. Ihr entspricht die römische Göttin Minerva.

Statue der Athena im Liebighaus in Frankfurt Copyright

Ihr Heiligtum in Athen war der Panthenon. Auf der Akropolis standen mehrere Statuen der Athene aus der Hand des Bildhauers Phidias. Die größte Statue verkörperte die Athena Promachos (die „vorauskämpfende Athene“) in voller Rüstung. Ebenso berühmt war die chryselephantine Kolossalstatue der Athena Parthenos (der „Jungfrau Athene“) im Panthenon.

Athena

Athena/ auch genannt Athene ist eine griechische Göttin, eine Göttin der griechischen Mythologie.

Athena ist die Göttin der Weisheit, auch die Göttin der Strategie und des Kampfes. Athena ist auch die Göttin der Kunst und des Handwerks. Sie ist natürlich die und Schutzgöttin und Namensgeberin und als diese Schutzgöttin der griechischen Stadt Athen. Athena hat bestimmte Ähnlichkeiten auch mit Saraswati, welche die hinduistische Göttin der Künste ist. Sie hat Ähnlichkeiten mit manchen anderen Keltischen und Maja-Göttinnen und einer Reihe weiterer keltischer Göttinnen und Maja-Göttinnen.

Athena/bzw. Athene wird auch manchmal als Kriegsgöttin bezeichnet und das unterscheidet sie dann sich darin von Saraswati, denn Saraswati wird als Göttin gänzlich ohne Waffen beschrieben. Man könnte behaupten, Athene ohne ihre Waffen wäre Saraswati. Athene ist also im Wesentlichen die Göttin der Weisheit, der Wissenschaften, der Künste und des Handwerks. Athene wird auch gerne zusammen mit Poseidon dem Meeresgott dargestellt. Allerdings haben die beiden sich die beiden öfters auch gestritten.

Es gibt vieles noch zu sagen über Athena. Es reicht aus, wenn Du Dir bewusst bist, dass im alten Griechenland eben Göttinnen eine wichtige Rolle gespielt haben ähnlich wie ja auch im alten Indien.

Zusammenfassend können wir festhalten: Im alten Griechenland haben Göttinnen eine bedeutende Rolle gespielt, ebenso wie im alten Indien. Darüber hinaus können sie viele unterschiedliche Bedeutungen annehmen.

Hier findest du ein Video zu Athena mit einigen Informationen und Anregungen:

Weitere Infos zu Athena

Athena: Pallas, eingeborene Tochter des Zeus, seinem Haupte gepanzert entsprungen, das einzige Mädchen, das ohne Mutter gemacht wurde. Hephaistos spaltete das Haus des Zeus, mit lautem Schlachtruf sprang Athena hervor; es dröhnte die Erde, das Meer wallte, erstaunt hielt Helios den Wagen an. Athena ist der gerüstete Gedanke des Zeus, etwa wie Brünnhilde Wotans Willen. Die männliche kluge Jungfrau, fern aller Liebe und daher (wie auch Artemis) der Gegensatz zu Aphrodite.

In des Vaters Auftrag schützt sie Perseus, Bellerophon, Herkules, Odysseus. Als Kriegsgöttin segnet sie nicht den wilden Kampf wie Ares, sondern die Begeisterung der Sichaufraffenden, die Klugheit der Kampfeslist, die Festigkeit der Tore und den Hafen. Jede Burg, besonders die athenische, errichtet ihr Palladion als Schutztalisman. Diomedes und Odysseus mussten das vom Himmel gefallene Palladion Trojas rauben, ehe die Stadt erobert werden konnte.

Athenas Brust deckt die Aegis; in der Mitte das Gorgoneion. In ihrem Schild ringelt sich die athenische Burgschlange. Sie gab den Menschen den Pflug und den Wagen, sie bändigte das Ross Pegasos und dann die Rosse überhaupt. In Athen dankte man ihr all den Segen, auch das Geschenk des Ölbaums, an den Panathenäen. Sie erfand die Kriegstrompete und die Friedensflöte (letztere von Marsyas aufgegriffen). Göttin aller Weisheit ist ihr Vogel die Eule. Aber auch alle Technik und Geschicklichkeit, alle Ordnung und Kunst ist ihr im Grunde zu danken. Sie siegt im Wettkampf mit der Spinnerin Arachne und wird so auch die Göttin der Webekunst. Als Pflegerin, der Jugend heißt sie Hygieia; sie sorgt für Recht und Mäßigung. Ihr Wettstreit mit Poseidon um Athen (Westgiebel des Parthenon; im Ostgiebel dieses Tempels ist ihre Geburt dargestellt). Weitere Namen: Athena Parthenos und Promachos; Tritogeneia; Glaukopis (Glanzäugige)

Athena Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Athena? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki@yoga-vidya.de.

Siehe auch

Hier einige Links rund um die Themen Athena, griechische Mythologie und alles was damit verknüpft sein kann:

Griechische Göttinnen

Schule in Athen

Infos zum Thema griechische Mythologie und Weltreligionen

Bhakti Yoga Seminare - Hingabe zum Göttlichen

22. Sep 2017 - 24. Sep 2017 - Bhakti Yoga - gemeinsames Musizieren mit den Love Keys
Entdecke mit uns, den Love Keys, die Welt der kraftvollen und heilsamen Mantras des Bhakti Yoga beim gemeinsamen Musizieren und bringe uraltes Wissen in dein Leben! Durch Bhakti Yoga, dem gemeinsam…
The Love Keys,
29. Sep 2017 - 01. Okt 2017 - Bhakti: Die Welt der Herzensklänge
Entdecke verschiedene Wege, tief in deine innere Stimme einzutauchen, dich mit den spirituellen Klängen deines Selbst zu verbinden. Und es wird Momente tiefer Stille geben - immer im Fluss der Geg…
Kai Treude,
03. Okt 2017 - 03. Okt 2017 - Mantra-Konzert mit Janin
Mantra-Konzert zum Mitsingen mit Janin Devi & Friends. Die seelenvolle Stimme von Janin führt dich mit ihren Sanskrit Mantras und spirituellen Liedern in die Stille deines Seins. Durch Mantras öf…
Janin Devi,