Asana Zyklus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Asana Zyklus bezeichnet man eine Reihe verschiedener Asanas, die sinnvoll zusammengehören. Manchmal wird Asana Zyklus gleichbedeutend gebraucht wie Asana Reihe.

Yoga Vidya Sonnengruß.

Asana Zyklus

Bei Yoga Vidya verwenden wir den Ausdruck Zyklus als eine in sich geschlossene Abfolge von Asanas innerhalb der Reihe.

Yoga Vidya Grundreihe

Wir kennen zum Beispiel die Yoga Vidya Grundreihe, die aus zwölf Grundstellungen besteht. Angenommen du willst etwas intensiver üben, dann wirst du eine bestimmte Gruppe von Übungen etwas weiter ausbauen. So gibt es zum Beispiel den Kopfstand Zyklus als Asana Zyklus. Er besteht dann daraus, dass du erst in die Stellung hineinkommst, dann kannst du Beinvariationen üben, Armvariationen, aus dem Kopfstand den Skorpion entstehen lassen, den Kopfstand auch mit dem Lotus machen, dann den Skorpion im Lotus, dann die verschiedenen Skorpionvariationen mit gebeugten Knien, mit durchgestreckten Knien, Beine auseinander, Beine zusammen und so weiter. Dann kommst du zur Stellung des Kindes. Das Ganze ist dann der Kopfstand Zyklus.

Schulterstand Zyklus

Es gibt auch den Schulterstand Zyklus. Zum Schulterstand Zyklus gehören Schulterstand, Pflug, Brücke, Rad, Fisch. Also der Schulterstand Zyklus besteht dann aus dieser ganzen Gruppe, die irgendwo zusammengehören und natürlich kannst du dann auch den Schulterstand im Lotus machen, mit den Händen am Rücken unterstützt, die Arme neben den Beinen und so weiter. Du kannst die verschiedenen Pflugvariationen üben, du kannst danach zur Brücke kommen, verschiedene Beinvariationen in der Brücke machen und daraus dann die verschiedenen Variationen des Rades, um danach zur Rückenlage und dann in den Fisch zu kommen.

Zyklus der Vorwärtsbeugen

Der nächste wichtige Asana Zyklus ist der Zyklus der Vorwärtsbeugen. In der Yoga Vidya Grundreihe gibt es dann nur die Vorwärtsbeuge und als Gegenstellung die schiefe Ebene. Aber bei dem Vorwärtsbeuge Zyklus kannst du erstmal mit der halben Vorwärtsbeuge beginnen, dann zur Vorwärtsbeuge, dann die drehende Vorwärtsbeuge. Dann die Yogaschlafstellung, die Grätsche, die Schildkröte und dann kannst du nachher die schiefe Ebene noch in verschiedenen Variationen machen. Das sind nur einige Asanas im Rahmen des Vorwärtsbeuge Zyklus.

Zyklus der Rückbeugen

Yogaübung Rückbeuge: Kobra.

Dann gibt es den Rückbeuge Asana Zyklus. Im Rückbeuge Asana Zyklus ist schon bei der Yoga Vidya Grundreihe dabei: Kobra, Heuschrecke, Bogen, Bauchentspannungslage und die Stellung des Kindes. Das ist der Rückbeuge Asana Zyklus. Aber dann kannst du das noch weiter ausbauen. Dann gibt es noch das auf dem Bauch liegende Boot, Vogel (nach oder vor der Heuschrecke), die Kobra selbst mit der Grundstellung, die drehende Kobra, die Königskobra und danach die Heuschrecke zusammen mit Boot und Bogen. Dann kannst du auch noch die Hände von oben nach hinten im Bogen geben, du kannst den einbeinigen Bogen machen, du kannst danach im Rückbeuge Asana Zyklus noch das Kamel, den Halbmond, die Taube und noch verschiedene andere Übungen machen, die du als Rückbeuge Asana Zyklus üben kannst.

Drehsitz Zyklus

Dann gibt es noch den Drehsitz Zyklus, das sind verschiedene Drehübungen, die du machen kannst.

Lotus Zyklus

Es gibt noch den Lotus Zyklus. Zum einen kannst du dort verschiedene kreuzbeinige Stellungen üben. Aus dem Lotussitz kannst du auch eine Form des Garbhasana üben: die Hände unter den Knien durch und hinter dem Kopf falten, Kukkutasana die Hahnenstellung, den Berg, den Lotusberg und auch die Lotuskrähe. Das sind also verschiedene Übungen aus dem Lotus Zyklus.

Gleichgewichtszyklus

Dann gibt es den Gleichgewichtszyklus, der die Krähe umfassen kann, auch die Seitkrähe, den Kiebitz, den Pfau und noch verschiedene Gleichgewichtsübungen.

Steh- oder Standübungen Zyklus

Dann gibt es noch den Steh- oder Standübungen Zyklus. Von der stehenden Vorwärtsbeuge über Baum, Adler, Tänzer, Dreieck, Heldenstellung, verschiedene Dreiecksvariationen und so weiter. Manchmal werden die Einbeinstellungen auch als eigenständiger Asana Zyklus gesehen. Verschiedene Variationen von Adler, Baum, Kopf-zu-Fuß und Fuß-zu-Kopf Stellungen, Tänzerstellung usw.

Yoga Vidya Hathayoga Buch

Das sind jetzt einige Beispiele für Asana Zyklen. In unserem Buch das große Yoga Vidya Hathayoga Buch findest du die verschiedenen Asana Zyklen genauer beschrieben. Du siehst auch, wie du von einer Stellung in eine andere übergehen kannst. Bei Asana Zyklen wirst du typischerweise zwischen den Asanas nicht in die Zwischenentspannung gehen. Manchmal wirst du eine Zwischenentspannung nach jedem Asana Zyklus machen. Du musst nicht alle Asana Zyklen in einer Yogasitzung machen. Wenn du alle Asana Zyklen in einer Yogasession machen wolltest, würde es etwa 2 bis 3 Stunden nur für die Asanas dauern. Du kannst sagen, im Rahmen der Yoga Vidya Grundreihe wirst du einen der Asana Zyklen integrieren. Das machen wir zum Beispiel wenn wir fortgeschrittene Yogastunden mit Asana Variationen üben.

Video Asana Zyklus

Hier findest du ein Vortragsvideo über Asana Zyklus :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Asana Zyklus Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Asana Zyklus :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Asana Zyklus, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Asana Reihe, Ariosophie, Appell, Ashram Jesu, Ashtanga Yoga Übungen, Astralkörper-Physiologie.

Asanas als besonderer Schwerpunkt Seminare

10.12.2021 - 12.12.2021 - Vinyasa Energy Works
Du arbeitest an der Aktivierung und dem Spüren deiner energetischen Systeme (Chakra, Nadis, Koshas), die in und um deinen Körper wirken. Die fließenden Vinyasa Energy „flow“ Techniken, die s…
11.12.2021 - 11.12.2021 - Yoga und Spiraldynamik® - Online Workshop
Zeit: 9:00 – 12:00 Uhr Spiralen sind ein allgegenwärtiger Bauplan in der Natur und auch des Menschen. Nicht nur die Form unserer Knochen oder der Verlauf unserer Muskeln folgen diesem Prinzip, s…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Yoga und die Spiralen im Körper
Die Spirale ist ein universelles Prinzip der Natur und des gesamten Universums. Man betrachte nur die Planeten, die sich durch das Universum auf Spiralbahnen bewegen oder die spiralförmigen „Des…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Asana Exakt - Yogalehrer Weiterbildung
Anatomie und Physiologie für Yogalehrer. Genaue Kenntnisse von Aufbau und Funktion des Körpers sind entscheidend, um die Asanas im Unterricht noch kompetenter anzuleiten, auf die individuellen Be…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Asana Intensiv mit längerem Halten und Chakrakonzentration
Wenn du im Yoga eine Asana lange hältst, kannst du deren feinstoffliche, energetische und tiefe körperliche Wirkungen erfahren. In diesem Asana Intensiv Seminar lernst du, deinen Geist ruhig zu h…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Yin Yoga - achtsam, ruhig und tief
Yin Yoga ist bekannt als das daoistische Yoga. Loslassen und Achtsamkeit stehen im Mittelpunkt. Meditative Aspekte, Mantras und Affirmationen helfen, die Stille und Ruhe auch in den Geist zu übert…