Affengeist

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Affengeist - Definition und praktische Lebenshilfe. Affengeist ist in der Literatur von Yoga und Buddhismus die Bezeichnung für einen Geist, einen Verstand, der schnell hin und her springt. Im Yoga und auch im Buddhismus geht es darum, den Geist zur Konzentration zu erziehen. Dabei stellt man fest, wie schwer das ist, wie sehr der Geist hin und her springt. Wer schon mal in Indien die Affen gesehen hat, versteht, warum die Bezeichnung Affengeist sehr genau beschreibt, was das Denken und Fühlen manchmal in der Meditation veranstaltet.

Gelassenheit ist ein Gegenpol zu Affengeist

Umgang mit Affengeist anderer

Der Ausdruck Affengeist kommt aus dem indischen, wo es bekanntermaßen mehr Affen gibt. Im Buddhismus spricht man genauso von Affengeist wie im Yoga. Wer schon einmal in Indien war, der weiß, dass die Affen dort ständig unruhig sind. Sie rennen die Bäume hoch und runter, sie springen von Baum zu Baum, sie rennen über die Straßen, sie holen das Obst von überall her und so weiter. Also Affen sind sehr unruhig. Daher deutet der Ausdruck Affengeist auf einen sehr unruhigen Geist hin.

Oft wird gesagt, der Geist von nahezu jedem Menschen ist ein Affengeist. Man sieht die Affen und sie sind ständig unruhig, auch lassen sich die Affen nicht kontrollieren und schon gar nicht zähmen, zumindest die Affen in Indien. Und so ähnlich ist es auch mit dem Geist. Der Geist ist sehr unruhig, er springt hier hin und da hin, er kann amüsieren, mal lustig sein, es kann schön sein, er kann aber auch nerven und so weiter.

Mit dem eigenen Affengeist umzugehen ist schon schwer genug, mit dem Affengeist anderer umzugehen ist nicht unbedingt einfacher. Insbesondere, wenn der Geist der anderen sehr sprunghaft ist. Aber wir müssen auch nicht unbedingt mit dem Geist der anderen umgehen, wir brauchen nicht probieren den Geist anderer zu erziehen, wir können lernen mit dem anderen so umzugehen, wie er jetzt gerade ist. Und da gibt es solche die sind sprunghafter und es gibt solche, die sind etwas beständiger. Und manche Menschen sind mal sprunghaft und mal beständiger.

Manchmal hilft es, genauer zu besprechen, was man genau vor hat. Oft hilft es ein tieferes Gespräch zu führen und nachher kurz festzuhalten wer was wann macht. Und später kann man den anderen daran erinnern und hat etwas was man vereinbart hat. Es nützt nichts dem anderen einfach nur Sprunghaftigkeit oder Affengeist vorzuwerfen. Am klügsten ist, man trifft Vereinbarungen und hat dann die Möglichkeit, den anderen an die Vereinbarungen zu erinnern.

Affengeist in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Affengeist gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Affengeist - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Affengeist sind zum Beispiel Unruhe, Zerstreutheit, Zerfahrenheit,, Interessiertheit, Vielseitigkeit, Beweglichkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Affengeist - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Affengeist sind zum Beispiel Ruhe, Konzentration, Zielgerichtetheit, Gleichgültigkeit, Phlegmatisch, Einseitigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Affengeist, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Affengeist, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Affengeist stehen:

Eigenschaftsgruppe

Affengeist kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

  • Schattenseiten-Kategorie Unruhe

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Affengeist ist zum Beispiel das Adjektiv affengeistig .

Wer Affengeist hat, der ist affengeistig .

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation