Friedfertigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedfertigkeit ist die Fähigkeit und der Wunsch, mit anderen gut zurecht zu kommen. Friedfertigkeit gibt es individuell und kollektiv: Eine Gruppe von Menschen, ein Staat, eine Partei kann Friedfertigkeit besitzen, friedvoll mit anderen Gruppen, anderen Staaten, umgehen wollen.

Bild Frieden 792553 98081521.jpg

Ein Mensch kann eine große Friedfertigkeit besitzen, also die Fähigkeit nicht mit anderen streiten zu wollen. Man kann die Friedfertigkeit eines anderen bewundern. Manchmal ist es jedoch auch notwendig, sich durchzusetzen. Im Yoga beginnt und endet man gerne Yogastunden und Meditation, indem man drei Mal "Shanti", Frieden, langsam ausspricht. Auch im Judentum gibt es "Shalom", Friede, als Gruß. Und im Islam sagt man: "Salem Aleikum – Frieden sei mit dir". Worte allein reichen aber nicht aus. Innere Friedfertigkeit und praktische Friedfertigkeit sind notwendig.

Friedfertigkeit - eine Tugend. Was ist Friedfertigkeit? Woher kommt das Wort? Wozu ist Friedfertigkeit ein guter Begriff? Was sind Synonyme, was Gegenteile von Friedfertigkeit?

Friedfertigkeit als hilfreiche Tugend

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Friedenstaube.jpg

Friedfertigkeit,- es gibt in der Bibel die Seligpreisungen und dort heißt es: "Selig sind die Friedfertigen, sie werden die Welt regieren." Friedfertigkeit wird in allen Religionen gepriesen, mindestens in allen Weltreligionen. Vielleicht auch nicht in allen, aber doch in großen Teilen, Friede ist wichtig.

In Israel oder bei den Juden ist "Schalom" der wichtigste Gruß. Bei den Moslems ist es "Salem Aleikum – Friede sei mit dir". In Indien wird gerne "Shanti" gesagt, was "Frieden" heißt. Und im Christentum findest du: "Selig sind die Friedfertigen, sie werden die Welt regieren." So ist Friedfertigkeit etwas Wichtiges.

Friedfertigkeit spielt eine besondere Rolle in der Liebe, denn gerade aus Liebe heraus werden Menschen sehr streitsüchtig. Das klingt paradox, mehr Menschen werden in Deutschland umgebracht aus Eifersucht und aus gekränkter Liebe als aus jedem anderen Motiv. Es ist noch nicht mal die Gier nach Reichtum, welche die Menschen zu Mördern machen kann, es ist vielmehr der Wunsch nach Liebe.

Liebe ist das intensivste Gefühl von Menschen, Liebe ist die tiefste Sehnsucht von Menschen und gerade wenn es um Liebe geht, dann geht es sehr schnell ums Grundsätzliche. Und gerade wenn es um Liebe geht, den tiefsten Sinn des Lebens, sind Menschen bereit, auch für sich selbst große Schwierigkeiten zu schaffen, nur um entweder dieser Liebe gerecht zu werden oder auch um diese gekränkte Liebe irgendwo zu rächen und zu sühnen.

So ist Friedfertigkeit allgemein etwas Wichtiges. Friedfertigkeit ist besonders wichtig in der Liebe. Du kannst selbst überlegen, leidest du irgendwo unter gekränkter Liebe? Streitest du dich in deiner Liebesbeziehung besonders intensiv? Streitest du dich gerade mit den Menschen, die du besonders magst und liebst?

Es gibt ja nicht nur die persönliche Liebesbeziehung im Sinne von Zweierbeziehung, von Mann und Frau, oder Frau – Frau, Mann – Mann, sondern es gibt viele Formen von Liebe, Kinder zu ihren Eltern, Eltern zu ihren Kindern. Ich habe mal etwas gehört, einen Podcast, da hieß es: "Wie kann man erkennen, ob man erwachsen geworden ist?" Und da wurde gesagt, du kannst erkennen, dass du erwachsen geworden bist, wenn du dich mit deinen Eltern nicht mehr streitest, wenn du dich gegenüber deinen Eltern nicht mehr rechtfertigen musst, wenn du deine Eltern so lassen kannst, wie sie sind, wenn du deine Eltern nicht verändern willst. Wenn du das sagen kannst, dann bist du erwachsen geworden.

Und wenn auch dein Glücksgefühl nicht davon abhängt, dass deine Eltern dich loben und das akzeptieren, was du sagst, auch das ist ein Zeichen davon, dass erwachsen geworden bist. Letztlich kann man sagen, Friedfertigkeit ist ein Zeichen des Erwachsenwerdens.

Daher überlege, könntest du etwas mehr Friedfertigkeit etwas mehr? Natürlich, es gibt auch Grenzen der Friedfertigkeit, manchmal kann man sagen: "Ich habe übergeordnete Anliegen und zum Wohl dieser übergeordneten Anliegen ist es auch wichtig, dass ich da mal etwas tue. Zum Wohl von übergeordneten Anliegen muss ich mich auch mal durchsetzen. Nicht immer ist es gut, mir alles gefallen zu lassen."

Manchmal rentiert es sich auch, für etwas zu kämpfen, aber im Allgemeinen ist Friedfertigkeit besser. Und selbst wenn du kämpfst, kannst du auch überlegen: "Was sind die möglichen friedfertigen Mittel, um der guten Sache, um die ich mich bemühe, irgendwo gerecht zu werden?" Je friedfertiger die Mittel, umso besser.

Nicht immer wird dein Ziel am besten erreicht, indem du mit dem Kopf durch die Wand gehst, nicht immer wirst du dein Ziel am besten erreichen, wenn du kämpfst und dabei viele Menschen vor den Kopf stößt. In den meisten Fällen ist es besser, friedfertig zu sein. Denke selbst über das Thema "Friedfertigkeit" nach. Überlege, wie streitsüchtig bist du und überlege, ob du vielleicht etwas friedfertiger werden kannst.

Friedfertigkeit - Antonyme und Synonyme

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Friedfertigkeit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Friedfertigkeit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Friedfertigkeit, also Synonyme zu Friedfertigkeit sind z.B. Pazifismus, Verträglichkeit, Einmütigkeit, Anpassung.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Friedfertigkeit übertrieben kann ausarten z.B. in Antriebslosigkeit, Nachgiebigkeit, Orientierungslosigkeit. Daher braucht Friedfertigkeit als Gegenpol die Kultivierung von Durchsetzungsvermögen, Strenge, Disziplin, Konsequenz.

Gegenteil von Friedfertigkeit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Friedfertigkeit, Antonyme zu Friedfertigkeit :

Friedfertigkeit Antonyme

Antonyme Friedfertigkeit sind Durchsetzungsvermögen, Strenge, Disziplin, Konsequenz, Aggression, Brutalität, Gewalttätigkeit, Grausamkeit.

Friedfertigkeit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Kultivierung von Friedfertigkeit

Friedfertigkeit ist eine Tugend, die man stärken kann. Vielleicht willst du ja Friedfertigkeit als Fähigkeit in dir zu stärken. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Friedfertigkeit zu kultivieren. Vielleicht kannst du nicht alle guten Eigenschaften auf einmal kultivieren. Aber es ist möglich, innerhalb einer Woche oder innerhalb eines Monats eine Tugend, eine Eigenschaft, stark werden zu lassen.
  • Triff den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Tugend, die Eigenschaft, Friedfertigkeit kultivieren, wachsen lassen, stärker werden lassen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein friedfertigerer Mensch zu sein."
  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Friedfertigkeit ausdrückt. Mache jeden Tag etwas, was du sonst nicht tun würdest, was aber diese Tugend zum Ausdruck bringt.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Friedfertigkeit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin friedfertig."

Affirmationen zum Thema Friedfertigkeit

Hier einige Affirmationen für mehr Friedfertigkeit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Friedfertigkeit

Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin friedfertig.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin friedfertig. Om Om Om.
  • Ich bin ein Friedfertiger, eine Friedfertige OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Friedfertigkeit

Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin friedfertig " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Friedfertigkeit.
  • Ich werde friedfertig.
  • Jeden Tag werde ich friedfertiger.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Friedfertigkeit.

Dankesaffirmation für Friedfertigkeit

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag friedfertiger werde.

Wunderaffirmationen Friedfertigkeit

Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr friedfertig. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Friedfertigkeit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr friedfertig zu sein.
  • Ich bin jemand, der friedfertig ist.

Gebet für Friedfertigkeit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Friedfertigkeit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Friedfertigkeit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein friedfertiger Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Friedfertigkeit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Friedfertigkeit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Friedfertigkeit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich friedfertig werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Friedfertigkeit.
  • Angenommen, ich will friedfertig sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre friedfertig, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Friedfertigkeit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als friedfertiger Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Friedfertigkeit

Eigenschaften im Alphabet nach Friedfertigkeit

Weblinks

Literatur

Seminare=

Seminare zum Thema Liebe entwickeln

31. Mär 2017 - 02. Apr 2017 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,
07. Apr 2017 - 09. Apr 2017 - Bhakti Yoga-Wochenende mit Devadas
Tauche gemeinsam mit Devadas im Rahmen dieses Wochenendes tief in die Erfahrung von Bhakti Yoga ein. Bhakti Yoga ist ein wundervoller Weg, dein Herz zu öffnen und dich in reiner Liebe und Hingabe…
Devadas Mark Janku,

Yogalehrer Ausbildung

17. Mär 2017 - 26. Mär 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Vani Devi Beldzik,Sivanandadas Elgeti,Adinath Zöller,
26. Mär 2017 - 31. Mär 2017 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 1
Hier lernst du die Grundlagen, wie man als Yogalehrer Menschen in Yoga und Meditation unterrichtet. Woche 1 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung. Hier kannst du dann buchen, wenn du die Yogalehrer…
Rama Schwab,Jeannine Hofmeister,Amrita Kabisch,