Grausamkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grausamkeit - was ist das? Wie geht man damit um? Grausamkeit kann die Bezeichnung für einen Charakterzug eines Menschen sein. Mit Grausamkeit kann man auch eine grausame Handlung bezeichnen. Grausamkeit kommt von grausam. Grausam wiederum kommt vom Althochdeutschen gruwen (schudern, fürchten), evtl. verwandt mit lateinisch crudelitas, Grausamkeit. Grausamkeit kann eine Eigenschaft eines Menschen bezeichnen, der andere quält, anderen Schlimmes antut. Grausame Menschen haben z.T. kein Mitgefühl mit ihren Opfern, z.T. ergötzen sie sich am Leid anderer. Man kann anderen auch Grausamkeiten antut. Heutzutage wird Grausamkeit auch in einem anderen Sinn verwendet: Wenn Löhne gekürzt werden, Arbeitsplätze wegrationalisiert werden, dann spricht man heutzutage auch von Grausamkeit, und man sagt, dass Führungskräfte auch zu solchen Grausamkeiten fähig sein müssen. Glücklicherweise kennen die wenigsten Mitteleuropäer die Grausamkeiten eines Krieges und eines Bürgerkrieges aus erster Hand. So haben sie wenig Hemmungen, ein Wort wie Grausamkeit, das für schwerste physische Verletzungen und Mord und Totschlag gestanden hat, auch in anderen Kontexten zu verwenden. Auch der Ausdruck seelische Grausamkeit ist in Gebrauch: Seelische Grausamkeit kann eine Bezeichnung für Mobbing, für mangelnden Respekt, dauernde Vorwürfe, Niedermachen und für ständige Beleidigungen sein.

Mitgefühl ist eine Hilfe beim Umgang mit Grausamkeit

Grausamkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Grausamkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Grausamkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Grausamkeit sind zum Beispiel Rohheit, Schlechtigkeit, Folter, Gefühlskälte, Brutalität, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Grausamkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Grausamkeit sind zum Beispiel Weichherzigkeit, Mitgefühl, Empathie, Helfersyndrom, Selbstaufgabe, Vergessen . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Grausamkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Grausamkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Grausamkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Grausamkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Grausamkeit sind zum Beispiel das Adjektiv grausam, das Verb grauen, sowie das Substantiv Peiniger.

Wer Grausamkeit hat, der ist grausam beziehungsweise ein Peiniger.

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

17. Jun 2016 - 19. Jun 2016 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
17. Jul 2016 - 24. Jul 2016 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Guru-sharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Guru-sharanananda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation