Alkohol

Aus Yogawiki
Version vom 1. Juni 2013, 15:19 Uhr von Sieben (Diskussion | Beiträge) (evtl verschlimmbessert)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Alkohol steckt auch beispielsweise in Kräutermischungen (M-"geist" geradezu, hier ohne Werbung für den - im Gegenteil): Man weicht da besser aus auf anderes, ohne Alkohol konserviert. Alles mit ihm drin wirkt auch als Betäubung und Gift. Homöopatische Tropfen sind zu klein.

Ein Yogazentrum am Äppelwoiviertel hat am Ein-/Ausgang weit vorn den Apfelweinbembel (darauf mit "Namaste"; drin selbstverständlich ohne was...). Und der Kaffeeautomat scheidet aus (in dem Fall: Dankenswert keiner da)... Balance übt sich hier aktiv und genau ein - mit aufrichtenden sog. adjustments - unaufdringlich lächelnd anscheinend mühelos . Das symbolisiert, wir sind auf Unterstützung auch Mitmenschlichkeit angewiesen, was Sucht vorbeugt. Im Flur steht Yogi-Tee (versehentliche Werbung hier). Der Yogalehrer sagt: heute etwas sportlicher, gegen die auch "Weihnachtsgans aus Marzipan".



Biertisch-Wissenschaft bedeutet Wichtigtuerei mit mittelmäßiger, unganzheitlicher Statistik beispielsweise - ohne Ergebnis - oder auch mit.


Alkohol ist eigentlich das Gegenteil von (...) - also nur vollständigkeitshalber erwähnt, gerade im Karneval zeigt sich: Fröhlichkeit ...(darf noch ausgeführt werden).

Natürlich gibt es unterschiedliche Meinungen. Für Yogalehrer z. B. eine Flasche mit zu Weihnachten... geschenkt wie der mit dem Namaste...


Wein hat eine Kultur in der Kirche sogar; und der eine oder andere Weinanbau von christlichen Klöstern wirbt wie der Tee oben - fast ähnlich oder doch ganz anders? auch mit einem Habit ....

Siehe auch