Yoga Grundstellungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga Grundstellungen sind die wichtigsten der Asanas. In den Hatha Yoga Schriften heißt es, dass es 8.400.000 Asanas gibt. Über 1000 davon sind mit Sanskritnamen bekannt. Davon gelten 84 Hauptasanas und 300 Variationen als besonders wichtig. Jeder Yoga Stil kennt dabei sein eigenes Set der wichtigsten Asanas, die man am besten täglich übt. Im Yoga Vidya Stil wird ebenso wie im Sivananda Yoga Stil von 12 Yoga Grundstellungen gesprochen, welche alle Teile des Körpers, der Lebensenergien sowie die Psyche trainieren und kultivieren.

Dhanurasana - die 8. Grundstellung der Yoga Vidya Grundreihe

12 Grundstellungen der Yoga Vidya Reihe

Yoga Grundstellungen sind die wichtigsten Asanas einer Yoga Reihe. Es gibt verschiedene Yogatraditionen, verschiedene Yogastile und die haben dann andere Asanas, die als Grundstellungen dienen. In der Yoga Vidya Tradition haben wir die gleichen Grundstellungen wie im Sivananda Yoga, die auch von André van Lysbeth als Rishikesh Reihe bezeichnet werden.

Die Yoga Vidya Grundstellungen sind Kopfstand, Schulterstand, Pflug, Fisch, Vorwärtsbeuge, Kobra, Heuschrecke, Bogen, Drehsitz, Pfau oder Krähe, stehende Vorwärtsbeuge und Dreieck. Das sind die zwölf Grundstellungen in der Yoga Vidya Reihe, die den mittleren Teil einer Yogastunde bilden. Yogaübungen vor und nach der Grundstellung: In einer Yoga Vidya Stunde gibt es erstens die Anfangsentspannung, dann vielleicht ein Mantra, in jedem Falle danach Atemübungen, dann dynamische Übungen, die sogenannten Karanas, auch ganz bekannt ist der Sonnengruß, dann folgen die zwölf Yoga Grundstellungen und danach folgt die Tiefenentspannung. Danach Aufsetzen, Om und Mantra, manchmal auch eine Meditation. So sind also die Grundstellungen der mittlere Teil einer Yogastunde, zu denen eben auch Entspannungen und dynamische Übungen wie auch Atemübungen und Tiefenentspannung gehören.

Variationen der Yoga Grundstellungen

Insgesamt gibt es laut Hatha Yoga- Mythologie 8.400.000 Asanas. Es heißt, dass nur Shiva, der legendäre Begründer des Yoga Systems, sie alle kennt. Dann heißt es, dass es 84 Hauptasanas gibt. Man könnte sagen, die 84 wichtigsten Stellungen, von denen es dann insgesamt 300 Variationen gibt.

Wenn du bei Yoga Vidya die zwei-oder dreijährige Yogalehrerausbildung mitmachst und vielleicht auch noch ein Weiterbildungsseminar machst, dann lernst du die 84 Hauptasanas und 300 Variationen kennen. Unter diesen 84 Hauptasanas gibt es dann die zwölf Grundstellungen. Und diese Grundstellungen können dann variiert werden.

Jetzt nehmen wir ein Beispiel: Eine der Yoga Grundstellungen ist der Kopfstand. Wenn du den Kopfstand nicht machen kannst, würdest du ihn abwandeln und stattdessen den Hund machen. Oder du könntest stattdessen den Ellenbogenstand machen. Das ist also eine Abwandlung der Grundstellung. Oder bei der Vorwärtsbeuge: Traditionellerweise gibt es die sitzende Vorwärtsbeuge als Yoga Grundstellung. Du beugst dich dort über die Beine im Sitzen nach vorne. Dann gibt es verschiedene Handhaltungen. Anfänger kommen mit den Händen vielleicht nur an die Knie, andere an die Waden, Fortgeschrittene an die Fußgelenke, andere an die Füße. Dann gibt es Menschen, für die ist es besser, den Rücken ganz gerade zu halten in der Vorwärtsbeuge und andere lassen einfach den Rücken entspannt in der Vorwärtsbeuge. Und so gibt es, je nach nach Körper, je nach Flexibilität, je nach Besonderheit und je nach Erfordernis für jede Yoga Grundstellung viele verschiedene Variationen.

Ich habe ja auch ein Yoga Buch geschrieben: Das große Yoga Vidya Asana-Buch. Dort findest du die zwölf Yoga Grundstellungen und zu jeder Grundstellung einige, z.T. sogar mehrere Dutzend verschiedene Variationen. Und du findest das auch auf den Yoga Vidya Seiten. Dort gibt es das große Asana-Lexikon, wo die Yoga Grundstellungen enthalten sind und für jede Grundstellung findest du dann die verschiedenen Variationen, sowohl beschrieben also auch mit Fotos und Videos. Und du findest alle Yoga Grundstellungen mit ihren Variationen auch in der Yoga Vidya App für iPhone, wie auch für Google Android Smartphone.

Videos Yoga Grundstellungen

Hier findest du Videovorträge zum Thema Yoga Grundstellungen :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Yoga Grundstellungen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Yoga Grundstellungen :

Reihenfolge der Yoga Grundstellungen

Warum werden die Yoga Grundstellungen in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt?

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Yoga Grundstellungen, dann hast du vielleicht auch Interesse an Yoga fürs Herz nach Dr Dean Ornish, Yoga für Jugendliche, Yoga für Christen, Yoga Gruß, Yoga Hilfsmittel, Yoga in der Schwangerschaft.

Asanas als besonderer Schwerpunkt Seminare

23.10.2020 - 25.10.2020 - Vinyasa Energy Works
Du arbeitest an der Aktivierung und dem Spüren deiner energetischen Systeme (Chakra, Nadis, Koshas), die in und um deinen Körper wirken. Die fließenden Vinyasa Energy „flow“ Techniken, die s…
Gauri Daniela Reich,Dattatreya Wittmann,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Pranava Heinz Pauly,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Asanas mit HandsOn
Eine genaue Ausrichtung des Körpers in der Yogaübung hilft, dass sich die Wirkungen der Asanas für Gesundung und Gesunderhaltung wirkungsvoll entwickeln kann. Durch HandsOn kannst du wertvolle K…
Wolfgang Keßler,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Asana Intensiv - Schwerpunkt aktivierende Standstellungen
Für eine optimale Yogapraxis ist es wichtig, ein Gleichgewicht herzustellen zwischen Kraft und Flexibilität und beides gleichmäßig zu entwickeln. Mit Standstellungen bauen wir Kraft und Ausdaue…
Ananta Duda,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Theorie und Praxis der 84 Hauptasanas
Ziel dieses Seminars ist es, die Hauptasanas genauer zu analysieren. Die einzelnen Asanas werden gemeinsam studiert und besprochen. Ihre Wirkungen auf verschiedenen Ebenen sowie Kontraindikationen,…
Darshini Devi,
23.10.2020 - 25.10.2020 - Entschleunigen mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Christian Bliedtner,