Tandra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tandra (Sanskrit: तन्द्रा tandrā f.) 1. Ruhe des Geistes, Entspannung. 2. Mattigkeit, Abspannung, Erschlaffung, Müdigkeit, Trägheit, Antriebslosigkeit, Schläfrigkeit. 3. Reihe. 4. Tandra ist auch eine Bezeichnung für den "meditativen Döszustand in der Meditation. Manchmal sagt man auch statt Tandra den längeren Ausdruck Tandra Alasya Nidra. Manchmal ist Tandra auch die fehlerhafte Schreibweise für Tantra. Tantra bedeutet Webstuhl, Gewebe, Lehrsystem. Tantra bezeichnet in Indien ein spirituell-religiös-philosophisches System mit einem besonderen Schwerpunkt in Erfahrung und in der Verehrung Gottes. Tandra ist allerdings etwas anderes als Tantra. Tantra ist Dynamik und Vitalität, Tandra ist Mattigkeit, Müdigkeit und Erschlaffung.

Vishnu in seinen zehn göttlichen Inkarnationen (Avataren)

Tantra

Tantra mit „t“ ist eine indische Philosophie, die sich ausgebreitet hat bis Tibet, China, Südostasien. Tantra als Philosophiesystem ist ein Sehen des ganzen Universums als Energie, als Manifestation des Göttlichen, in dem es heißt, alles Leben ist heilig und dass man das Heilige in allen Lebewesen sehen kann. Tantra mit „t“ geschrieben ist also auch ein Lebensgefühl, ist eine Lebenseinstellung. Dazu gehört vom Yoga auch Kundalini Yoga und auch Hatha Yoga. Den Körper als Tempel ansehen und in diesem Tempel das Göttliche sehen, ist Tantra mit „t“. Bekannt ist auch noch rotes Tantra. Das ist das sexuelle Tantra.

Der Yoga Tandra Zustand

Tandra kann bedeuten Schläfrigkeit, Erschlaffung. Tandra als Schläfrigkeit ist gleichbedeutend mit Tamas. Yoga Tandra kann aber auch bedeuten Ruhe des Geistes, Entspannung. Ziel des Yoga ist Niruddha, die vollständige innere Ruhe, in welcher das Höchste Selbst erfahren wird. Eine Vorstufe dazu ist die Entspannung, das Loslassen, bei gleichzeitiger Wachheit. Yoga Tandra hat hier eine ähnliche Bedeutung wie Shavasana und Yoga Nidra, zwei andere Ausdrücke für Tiefenentspannung. Tandra ist aber auch die Bezeichnung für einen Zustand der Meditation, in dem der Geist zur Ruhe kommt. Es gibt dabei zwei Zustände von Tandra:

  • "Tandra Alasya Nidra" ist der schläfrige Zustand, bei der Entspannung gekoppelt ist mit Verlust der Wachheit. Das kann von Tagträumen über träge Gedankenlosigkeit bis zu Tiefschlaf gehen

Ursache für Tandra

Etwas anderes dagegen ist Tandra mit „d“. Tandra mit „d“ ist die Trägheit, die Faulheit, die Antriebslosigkeit, und so weiter. Wenn du unter Tandra leidest, würde ich dir erst mal raten, schau, ob medizinisch alles in Ordnung ist, lass dir Blut abnehmen und prüfen, ob der Vitamin B12-Gehalt gut ist, ob mit dem Eisen Gehalt alles in Ordnung ist, mit dem D3-Gehalt, ob außerdem die Schilddrüsenhormone in Ordnung sind. Das gilt es erst mal zu überprüfen. Und danach kannst du dein Leben ansonsten anschauen:

  • Ist die Ernährung gut? Ich empfehle vegane Ernährung mit ausreichend Rohkost.
  • Machst du genügend Körperübungen? Manchmal ist es gerade gut, wenn man träge ist, sich einen Tritt in den Hintern zu geben. Gerade die Yogaübungen haben den Vorteil, dass sie angenehm sind, schön sind und mit anderen gut zu machen sind. Wenn du Hatha Yoga übst – Asanas, Pranayama, Tiefenentspannung –, kannst du über Tandra/Trägheit gut hinauswachsen.
  • Dann ist auch Meditation wichtig. Die Meditation hilft dir, neue Positivität zu bekommen. In der Ruhe liegt die Kraft und zu dieser Kraft kommst du in der Meditation. Dort überwindest du auch Tandra, die Trägheit.
  • Du kannst auch mit der Psyche einiges machen. Anstatt Antriebslosigkeit hilflos ausgeliefert zu sein oder deinen Job für langweilig zu halten oder dich überlastet zu fühlen, könntest du zum Beispiel morgens den Tag mit Affirmationen beginnen: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf den weiteren Tag.“ Abends wenn du einschläfst, kannst du sagen: „Ich will in 10 Minuten einschlafen.“ Oder: „Bitte liebes Unterbewusstsein, lass mich in 10 Minuten eingeschlafen sein. Ich will um 5:30 aufwachen. Und ich will voller Kraft und Energie sein.“ Oder du kannst auch sagen: „Lieber Gott, lass mich Morgen um 5:30 wach sein voller Freude und Energie.“ Du kannst auch jetzt wiederholen: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf den heutigen Tag.“ Dann kannst du aus dem Fenster herausschauen und vielleicht sogar das Fenster aufmachen und die Natur auf dich wirken lassen, den Baum oder den Himmel – von mir aus auch die Autos und die Menschen vor dir. Und dann beginne den Tag. Und wenn irgendetwas Schwieriges passiert, sage: „Ich freue mich auf die Herausforderung.“ Und wenn ein schwieriges Gespräch kommt, sage: „Ich freue mich auf dieses herausfordernde Gespräch.“

Enthusiasmus ins Leben bringen

Du kannst also selbst einiges tun, um mehr Enthusiasmus in dein Leben zu bringen. Es gibt eine ganze Menge, die ich dazu geschrieben habe. Ich habe auch das Buch geschrieben: Weg zur Gelassenheit“ und eines, das man zur Gelassenheit überwinden muss, ist Tandra, die Trägheit, Müdigkeit, Faulheit, Depressivität. Die einfachste Weise, Müdigkeit und Trägheit und Tandra zu überwinden, ist, einfach mal öfter zu einer Yogastunde zukommen in einer Yogaschule, zum Beispiel einem Yoga Vidya Centrum. Außerdem findest du auf unseren Internetseiten das Yogalehrerverzeichnis, bei denen du Yogakurse mitmachen kannst. Wenn du mal eine Woche zu Yogaferien bei Yoga Vidya kommst und dort zweimal am Tag Yogastunden mitmachst, zweimal am Tag Meditation, Vorträge und Workshops mitmachst, dann wirst du feststellen, dass du zügig neue Energie bekommst, dass du über Tandra, diese Antriebslosigkeit, hinauswächst.

Video Tandra

Kurzes Vortragsvideo über Tandra :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Tandra Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Tandra :

Verschiedene Schreibweisen für Tandra

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Tandra auf Devanagari wird geschrieben " तन्द्र ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " tandra ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " tandra ", in der Velthuis Transkription " tandra ", in der modernen Internet Itrans Transkription " tandra ".

Video zum Thema Tandra

Tandra ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Tandra

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Reihe. Sanskrit Tandra
Sanskrit Tandra Deutsch Reihe.