Sublimierung

Aus Yogawiki

Sublimierung bedeutet die Verfeinerung von etwas. Im Yoga wird die Umwandlung von grobstofflichem Prana (Lebensenergie) in feinstoffliche Energie als Sublimierung bezeichnet. Auch wenn man die Energie der niederern Chakras wie Muladhara Chakra, Svadhishthana Chakra, Manipura Chakra in die höheren Chakras wie Anahata Chakra, Vishuddha Chakra, Ajna Chakra oder Sahasrara Chakra führt, so ist das Sublimierung.

Sublimierung

Für Sigmund Freud war die Umwandlung der Instinkte wie der Sexualtrieb in Kreativität und Kultur entscheidend für die Zivilisierung des Menschen.

Sublimierung ist ein Begriff, der zum Beispiel in der Psycho-Analyse wichtig war, wo zum Beispiel Sigmund Freud gesagt hat, dass Zivilisation Ur-Instinkte, Ur-triebe sublimiert. Sexualität kann sublimiert werden in Künste und der Todestrieb kann sublimiert werden im Loslassen und im Weitergehen. Im Yoga gibt es auch das Konzept von Sublimierung, wo gesagt wird, du kannst die Wünsche anders leben und so sublimieren. Wenn du zum Beispiel viel haben willst: Du kannst den Wunsch des viel haben Wollens sublimieren, indem du dir bewusst bist, die ganze Welt gehört Gott und da du auch letztlich Sohn Gottes ist oder eins mit Gott bist, gehört dir das Ganze. Du brauchst jetzt nicht alles im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches zu besitzen. Lass dein Besitzdenken sublimiert werden in das Gefühl der Einheit und Weite. Wenn du ärgerlich bist, sei dir bewusst, dass es Pitha-Überschuss ist und nutze vielleicht den Ärger, um was Positives zu bewirken oder sublimiere den Ärger mit Ayurvedamaßnahmen. Du kannst so vieles dann immer sublimieren.

Es gibt noch viel mehr dazuzusagen, ich habe auch einen anderen Vortrag dazu gegeben. Unter dem Thema „Sublimieren“ erfährst du mehr dazu.

Video Sublimierung

Videovortrag über Sublimierung :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Sublimierung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Sublimierung :

Sublimierung von Wünschen, Emotionen und Bedürfnissen

Wünsche und Emotionen können sublimiert werden

- Abschnitt aus "Die Kundalini Energie erwecken" von Sukadev Bretz -

Jeder Wunsch ist eine Manifestation von Prana. Genau wie die Prana Vayus kann man die Energie hinter jedem Wunsch und jedem Bedürfnis sublimieren und in Ojas umwandeln.

Zwei kleine Übungen dazu:

Sublimierung von Wünschen

Wenn du den Wunsch verspürst, etwas Konkretes zu kaufen, halte inne und entscheide: „Ich kaufe das jetzt nicht.“ Dann spüre ein paar Augenblicke lang die Energie hinter diesem Wunsch. Bringe deine Achtsamkeit auf eines der höheren Chakras oder/und wiederhole ein Mantra. Wenn du ärgerlich bist, verharre einen Augenblick und spüre die Energie des Ärgers. Dann sage dir innerlich: „Lieber … (Name). Ich schicke dir Licht und Liebe. Möge es dir gut gehen. Ich danke dir, dass du meine Energie aktiviert hast.“ Dann konzentriere dich auf ein Mantra oder eines der höheren Chakras.

Sublimierung von Emotionen und Gefühlen

Angst, Lampenfieber, Ärger und jeder Wunsch sind Manifestationen von aktiviertem Prana. Du kannst dich entscheiden, das Prana entweder für die Emotion und die Wunscherfüllung zu nutzen oder es zu transformieren und als Ojas aufzuspeichern. Natürlich kannst du nur soweit sublimieren, wie du dabei entspannt bleiben kannst. Wenn übertriebene Nichterfüllung von Wünschen zu Frustration oder Verspannung führt, und wenn du den Ärger unterdrückst anstatt ihn umzuwandeln, ist das nicht hilfreich, sondern kann zu Problemen führen. Moderne Aspiranten neigen aber eher dazu, ihren Wünschen und Emotionen zu sehr ihren freien Lauf zu lassen. Die meisten könnten ein gutes Stück mehr daran arbeiten, ihre Wünsche und Emotionen zu transformieren, anstatt ihnen einfach zu folgen. Und hier noch gleich zwei hoch wirksame Übungen zur Sublimation von Emotionen:

Atemübung zur Umwandlung von Lampenfieber oder Vorgesetztenangst

Nachdem du die Kraft hinter dem Lampenfieber beziehungsweise der Angst bewusst gespürt hast, atme ruhig und gleichmäßig ein und aus. Atme vier Sekunden lang langsam und bewusst ein, vier Sekunden lang langsam und bewusst aus. Beim Einatmen geht der Bauch hinaus. Beim Ausatmen geht der Bauch hinein. Beim Einatmen stelle dir vor, dass Licht in dich hinein und zum Bauch fließt. Beim Ausatmen schicke diese Energie zum Herzen oder zum Kopf. Du kannst dir auch beim Einatmen vorstellen, dass von oben über den Scheitel Licht in dich bis zum Bauch hin einströmt. Beim Ausatmen schickst du dieses Licht zu den/dem Menschen, zu/mit dem/denen du gleich sprechen willst.

Atemübung zur Umwandlung von Alltagsärger

Nachdem du die Kraft des Ärgers bewusst gespürt hast, atme relativ langsam ein, der Bauch geht dabei hinaus. Dann atme genau doppelt so langsam aus, der Bauch geht dabei hinein. Du kannst dabei auch geistig zählen, beispielsweise beim Einatmen „Om eins, Om zwei, Om drei, Om vier“ – ausatmen „Om eins, Om zwei, Om drei, Om vier, Om fünf, Om sechs, Om sieben, Om acht“. Beim Ausatmen kannst du dir vorstellen, dass du Licht und Energie nach oben in den Punkt zwischen den Augenbrauen oder zum Scheitel schickst.

Prana Vayus, Sublimierung und Ojas Video

Hier ein Vortrag zum Thema Prana Vayus, Sublimierung und Ojas von und mit Sukadev Bretz aus der Reihe Yoga Vidya Schulung, Vorträge zum ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Sublimierung, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie zum Beispiel Subjekt Objekt, Strikt, Stress Ade - das Yoga Anti-Stress Programm, Suche nach dem Sinn des Lebens, Süchte, Supervision.

Literatur

Seminare

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

04.01.2023 - 08.02.2023 Verwirkliche dein höheres Selbst - Online
Termin: 04.01., 11.01., 18.01., 25.01., 01.02., 08.02.2023
Zeit: 18:00-19:00 Uhr

In diesem wöchtenlichen Workshop erfährst Du, wie du dein yogisches Potential im Alltag optimal umsetz…
Yashoda Selzle PhD
05.01.2023 - 09.02.2023 Realize your higher self - Online
Dates: 05.01., 12.01., 19.01., 26.01., 02.02., 09.02.2023
Time: 6:00 – 7:00 pm

In this weekly online workshop, you will learn how to realize your yogic potential in everyday life. 6x…
Yashoda Selzle PhD
06.01.2023 - 08.01.2023 Wissenschaftliches Arbeiten aus der Perspektive des Yoga online
Du bist YogalehrerIn oder TeilnehmerIn einer Yogalehrerausbildung, möchtest dein Wissen und deinen Zugang zum Yoga und zur Yoga-Philosophie insbesondere im Bereich des Raja Yoga und des Jnana Yoga we…
Gudakesha Prof Dr Kurt Becker
13.01.2023 - 15.01.2023 Raja Yoga 1
Raja Yoga ist der Yoga der Geisteskontrolle. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 1. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali. Darin geht es um Gedankenkraft, Geisteskontrolle und positives Den…
Rama Schwab
13.01.2023 - 15.01.2023 Yoga für Führungskräfte: Vom ICH zum WIR
Wir leben in einer Welt des beschleunigten Wandels und gravierender Umbrüche. Es entsteht eine Komplexität, die uns alle mit immer größeren Überraschungen konfrontiert. Führungskräfte von Teams, Abte…
Krishna Prem Dr Jörg Sander
20.01.2023 - 22.01.2023 Guter Umgang mit starken Gefühlen
Alle Gefühle sind wichtig. Sie machen uns lebendig und weisen uns den Weg, führen uns zur Weisheit unseres spirituellen Herzens - wenn wir sie zulassen. Du bekommst durch Selbsterfahrungsübungen und…
Sundari Lena Kuhlmann