Selbstmanagement

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Buch „Selfmanagement is essential for liberation“, eine Niederschrift eines Vortrags von Swami Chidananda aus dem Buch „A call to liberation“.

Nur spirituelles Leben allein wichtig.

Selbstmanagement

Heutzutage wird viel gesprochen über Selbstmanagement. In einer Zeit, in der Wirtschaftsleben und Beruf im Vordergrund stehen, ist Management wichtig. Aber Selbstmanagement heißt nicht nur, einen Kalender zu führen, seine Termine zu koordinieren. Auf dem spirituellen Weg bedeutet Selbstmanagement etwas ganz anderes. Was Selbst-Management spirituell bedeutet, darüber erfährst du einiges in diesem Vortrag von und mit Sukadev, inspiriert von Swami Chidananda. Der Vortrag hat den Titel: Selbstmanagement ist wichtig für die Befreiung.

Meister unserer Wünsche

Selbstmanagement ist essentiell für die Befreiung. Die Lehren der großen Menschheitslehrer haben uns gezeigt, wie spirituelles Leben geht. Sie haben uns gesagt, dass spirituelles Leben allein wichtig ist. Und sie haben gesagt, um die spirituelle Erfahrung zu machen, müssen wir danach streben, unsere niedere Natur zu überwinden und selbst Meister unserer Wünsche werden, unserer Gier und unserer Sinnesappetite. Selbstmanagement ist essentiell, um Gott zu erfahren. Nur wenn die niederen Sinne überwunden werden und nur wenn wir aus der Selbstverwöhnung hinkommen zur höchsten Wahrheit, können wir letztlich Gott verwirklichen. Nur wenn wir die Wünsche und Bedürfnisse des Geistes beherrschen, nur wenn wir unser Denken, Fühlen, unsere Erwartungen und so weiter kontrollieren, dann wird spirituelles Leben keine Phantasie, keine Einbildung sein. Jemand der denkt, auf dem spirituellen Weg zu sein aber kein Selbstmanagement hat und sein Leben nicht spirituell ausrichtet, ist nur ein Scheinheiliger.

Der Schlüssel zur Erleuchtung

Selbstmanagement ist der Schlüssel zur Erleuchtung. Es gilt, sein inneres Leben zu managen, das äußere Leben auszurichten an den ethischen Idealen von Yamas und Niyamas, und das innere Leben auszurichten auf Gott. Eine ernsthafte Bemühung, den Geist zu beherrschen, ist absolut notwendig für erfolgreiche Erweckung. Und nur dann, wenn du dich bewusst selbst managst, kannst du wirklich deine göttliche Natur erfahren. Alle Yogatexte und alle Yogis und Yoginis haben letztlich das gleiche gesagt. Es gilt, dass du dich selbst überwinden musst. Du musst dich selbst beherrschen. Du musst dein Leben steuern. Selbstmanagement ist zu verstehen als Steuern, Kontrollieren deines Lebens, deiner Gedanken, deiner Emotionen. Erkenne das. Akzeptiere diese Tatsache. Und dann arbeite willig für das Wohl des spirituellen Lebens. Nur dann, wenn du dir bewusst bist, dass Selbstmanagement notwendig ist, Selbstbeherrschung und Selbstkontrolle nötig ist, wirst du wirklich auf dem spirituellen Weg voran schreiten.

Die großen Menschheitslehrer und Weisen haben immer wieder gesagt: Ohne Selbstbeherrschung, ohne Kontrolle über die niedere Natur, die sinnlichen Appetite, die sinnlichen Wünsche, Bedürfnisse, Leidenschaften und Gier ist spirituelle Erleuchtung und Befreiung nicht möglich. Die Weisen haben uns immer wieder gesagt, wie unmöglich es für ein Individuum ist, das Höchste zu erreichen, wenn es nicht bereit ist, sich zu befreien von dem Niedrigsten, dem Grobstofflichsten, dem Tierischen im Innern. Die Vorstellung der Befreiung ohne Selbstbeherrschung ist Widerspruch in sich. Wenn du zum Ganges gehen willst, dann musst du zunächst den Platz verlassen, an dem du bisher sitzt. Wenn du nach Rishikesh gehen willst, dann musst du Haridwar verlassen. Wenn du zu Gott gehen willst, musst du das Leben im Sinnlichen verlassen. Es gilt immer wieder, diese Logik zu verstehen. Du bist intelligent. Du besitzt Klugheit. Nutze diese Intelligenz für Viveka und Vichara – Unterscheidungskraft und Nachdenken. Lies die Bücher. Geh in den Satsang.

Selbstmanagement üben

Aber es reicht nicht aus, all das zu erkennen. Danach musst du Selbstmanagement üben. Sei nicht so dumm zu glauben, dass alles von selbst geschieht. Überlege wirklich, wie wichtig es ist, dich selbst zu beherrschen, dich selbst zu überwinden, Selbstmanagement zu üben. Auf diese Erkenntnis und dieses Verständnis können wir die Beziehung zu uns selbst aufbauen, die Beziehung zu unserer menschlichen Natur, zu unseren Sinnen mit ihren Appetiten. Du kannst verstehen, was dein Geist ist mit seinen Wünschen und Gier. Bhoga und Moksha – Genuss und Befreiung, können nicht Hand in Hand gehen. Tyagena eva amritadva suhu: Unsterblichkeit wird durch Entsagung allein erreicht. Tyagat shantir anantaram: Frieden folgt der Befreiung sofort. Verstehe das und setze es um, das ist das ABC des Yoga.

Selbstkontrolle

Yoga basiert auf Selbstmanagement und Selbstkontrolle - Samyama. Daher sei ein Sadhaka – ein Yogi. Ein Sadhaka ist eine Person, die sich selbst managt, die Besitz von sich selbst ergreift. Die aufhört, eine Puppe zu sein, eine Gallionsfigur, ein jemand, der von anderen hin und her geschoben wird. Übe Selbstmanagement und sei kein Sklave von Sinnen, Geist und Umständen. Möge Gott dich dazu verleiten, über diese Wahrheit nachzudenken, Entscheidungen zu treffen und es umzusetzen. Wenn du Selbstmanagement übst, wirst du den höchsten Nutzen bekommen, das höchste Wohl erfahren, die Erleuchtung erlangen.

Soweit die Worte von Swami Chidananda aus dem Buch „Selfmanagement is essential for liberation“. Mein Name Sukadev von www.yoga-vidya.de.

Mehr über Swami Chidananda

Swami Chidananda war einer der ganz großen Yogameister des 20. Und 21. Jahrhunderts. Er hat von 1963 an fast 50 Jahre lang die Divine Life Society geleitet. Vorher war er 20 Jahre lang Schüler von Swami Sivananda, der 1963 seinen Körper verlassen hat. Swami Chidananda hat diese klare Konsequenz in seinem eigenen Leben gelebt, er hat andere dazu ermutigt und mit großem Mitgefühl Aspiranten angeleitet. Seine spirituelle Kraft wird sich auch heute noch weiter manifestieren in seinen Worten, die er zu uns spricht.

Video Vortrag: Selbstmanagement

Hier das Video zum Thema Selbstmanagement inspiriert von Swami Chidananda:

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda:

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks