Leidenschaften

Aus Yogawiki

Leidenschaften‏‎ ist der Plural von Leidenschaft. Wenn man von Leidenschaft spricht, dann wird manchmal gemeint, dass es ein heftiges, ungestümes Gefühl ist, das von der Vernunft nicht kontrolliert werden kann.

Leidenschaften‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Psychologie.

Leidenschaften sind oft eine überaus heftige Zuneigung, eine starke Begierde, eine glühende Leidenschaft. Leidenschaft kann aber auch eine sehr große Begeisterung sein. Im letzten Sinne, Leidenschaft als eine sehr große Begeisterung für etwas, ist das etwas sehr positives.

Wenn aber im spirituellen Kontext von Leidenschaften gesprochen wird, dann heißt das meistens, dass man lernen soll, seine Leidenschaften zu kontrollieren, dass man nicht unter der Kontrolle seiner Emotionen stehen soll, und dass man lernen muss, sein Handeln, sein Fühlen und sein Denken an hohen ethische Ideale auszurichten.

Videovortrag zu Leidenschaften‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Leidenschaften‏‎:

Leidenschaften‏‎ - was heißt das? Erfahre einiges zum Thema Leidenschaften‏‎ in diesem Kurzvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Leidenschaften‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Leidenschaften‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Leidenschaften‏‎:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Leidenschaften‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Leidenschaften‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z. B. Lügenhaft‏‎, Luderleben‏‎, Lossagung‏‎, Manierlich‏‎, Misserfolg‏‎, Misshandlung‏‎, Missgeschick‏‎, Dreist.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Leidenschaften‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/achtsamkeit/?type=2365 max=3

Zusammenfassung

Leidenschaften‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Psychologie.