Annamaya Kosha

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Nahrungshülle)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annamaya Kosha (Sanskrit: अन्नमयकोश annamayakośa m. ) wörtl.: "die aus Nahrung (Anna) bestehende (Maya) Hülle (Kosha)".

Ein Getreidefeld

Annamaya Kosha ist der gröbste der fünf Koshas, die das höchste Selbst umgeben. Es handelt sich dabei um den physischen Körper, der die gröbste Manifestation des Selbstes, (Atman), darstellt. Die Hülle, der Körper setzt sich aus den fünf Elementen zusammen:

Sukadev über Annamaya Kosha

Anna heißt Nahrung. Anna heißt auch Erde. Maya heißt "gemacht aus". Nicht Maya (mit langem a), denn Maya ist die Kraft der Illusion. Maya (mit kurzem a) heißt "gemacht aus". Kosha heißt Hülle. Annamaya Kosha ist die aus Nahrung gemachte Hülle. Hülle, warum Hülle? Es ist die Hülle des Selbst. Deine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit. Diese wahre Natur drückt sich aus über verschiedene Schichten und Hüllen, genannt Koshas. Und die Annamaya Kosha ist eine aus Nahrung gemachte Hülle, also dieser physische Körper, den du spüren kannst, den du berühren kannst usw. Dieser physische Körper besteht aus Nahrung. Was auch immer du isst, das wird zur Annamaya Kosha. Daher ist es auch wichtig, dass du gesunde Nahrung zu dir nimmst, dass du so genannte sattvige Nahrung zu dir nimmst, reine Nahrung, gesunde Nahrung, energetisierende Nahrung, Nahrung, die den physischen Körper strahlend hält, so dass das Selbst hindurchwirken kann.

Annamaya Kosha, die aus Nahrung gemachte Hülle. Aber überbewerte auch den physischen Körper nicht. Der physische Körper besteht letztlich aus Tomaten und Weizen und Sojabohnen und Karotten und was auch immer du zu dir nimmst. Dieser physische Körper, auch genannt Sharira (Körper), Sthula Sharira (grobstofflicher Körper), ist gemacht aus Nahrung (Annamaya). Er ist eine Schicht, eine Hülle (Kosha) durch welche die Seele (Atman) wirkt. Die Annamaya Kosha ist eine Hülle, durch welche die Seele wirkt, durch welche die Seele auch erkannt werden kann. Wenn du einen anderen Menschen siehst, siehst du zunächst mal die Annamaya Kosha. Aber betrachte nicht nur die Annamaya Kosha, sondern durch die physische Hülle, durch Annamaya Kosha, drückt sich Atman, die Seele, aus, drückt sich Gott aus. Letztlich ist der physische Körper der Tempel der Seele. Letztlich ist der physische Körper der Sitz des Göttlichen. Daher ist Annamaya Kosha, die aus Nahrung gemachte Hülle.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Vegane Kochausbildung
Spielerisch und genussvoll lernst du die vielfältigen Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen – von deftig bis Rohkost. Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der…
Kai Treude,
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Detox Yoga mit grünen Smoothies
Du erfährst, welche Wildkräuter du für Smoothies sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Yoga hilft dir zusätzlich, den Körper zu entgiften. Yoga hilft, dich von alten Schlacken…
Melanie Sagasser,

Multimedia

Annamaya - Kosha