Lahmheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lahmheit - Überlegungen und Tipps. Lahmheit steht umgangssprachlich für eine psychische Langsamkeit, für die Langsamkeit eines Vorgehens und auch für das Nachziehen eines Beines beim Gehen. In der Tiermedizin ist Lahmheit ein Fachbegriff für die Störung des Gangbildes von Tieren.

Fleiß, ein Gegenpol zu Lahmheit

Lahmheit ist das Substantiv zu lahm. Das Adjektiv lahm bedeutet bewegungsuntüchtig, behindert, matt, langweilig. Lahm kommt vom althochdeutschen lam, welches lahm, gelähmt und abgestumpft heißt. Aus dem Adjektiv lahm stammt das Verb lahmen, hinkend sein, hinkend gehen, ein Bein nachziehen. Aus lahm kommt auch lähmen, also lahm machen, lahmlegen. Daraus entsteht Lähmung, seit dem 17. Jahrhundert Bewegungsunfähigkeit bzw. die Unfähigkeit etwas zu tun. Lahmheit kann ein Vorwurf sein an jemand: Komm endlich aus deiner Lahmheit heraus. Und man kann Lahmheit als Vorwurf bzw. Beschwerde über die Entwicklung einer Situation formulieren: Alles geht so langsam vor sich, dass man es kaum aushalten kann.

Umgang mit Lahmheit anderer im Sinne von Langsamkeit

Manchmal hast du mit Menschen zu tun, die sind richtig langsam. Ihre Lahmheit kann dich nerven. Du kannst dich darüber aufregen. Du kannst schimpfen. Nutzt es etwas? Selten! Unterschiedliche Menschen sind unterschiedlich und das ist gut so. Und der gleiche Mensch kann manchmal auch etwas lahmer sein und manchmal schneller. Im Allgemeinen ist es besser sich nicht über die Lahmheit der anderen aufzuregen, sondern stattdessen andere wertzuschätzen. Wenn du andere lobst, wenn du anderen deinen Respekt zeigst, insbesondere wenn du ihn tief vom Inneren her fühlst, dann beflügelt das andere. Schimpfen führt selten zur Beschleunigung, auch wenn es da Ausnahmen gibt. Du könntest Lahmheit auch als Gemütlichkeit ansehen. Du könntest Lahmheit auch als Gründlichkeit ansehen. Und du kannst auch manchmal die Dringlichkeit eines bestimmten Unterfangens verdeutlichen, Absprachen treffen und vielleicht wird der lahmere Mensch anschließend auch etwas schneller, vielleicht aber auch nicht.

Lahmheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Lahmheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Lahmheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Lahmheit sind zum Beispiel Trägheit, Phlegma, Mattigkeit, Müdigkeit, Ruhebedürfnis .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Lahmheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Lahmheit sind zum Beispiel Schnelligkeit, Flinkheit, Beweglichkeit, Aktion, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Lahmheit, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Lahmheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Lahmheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Lahmheit sind zum Beispiel das Adjektiv lahm, das Verb lahmen, sowie das Substantiv Lahmer.

Wer Lahmheit hat, der ist lahm beziehungsweise ein Lahmer.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yajna Woche - 108 Stunden vedische Feuerzeremonie
Mache mit bei dieser Yajna, der vedischen Feuerzeremonie und vertiefe deine Yoga Praxis! Während der Yajna opfern wir Ghee (gereinigte Butter) und Reis in einer rituellen Feuerzeremonie. Wir rezit…
Sitaram Kube,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation