Der Weg des Herzens

Aus Yogawiki

Der Weg des Herzens Es gibt verschiedene Wege der Herzens.

Der Weg des Herzens - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Liebe als Weg des Herzens

Der Weg des Herzens ist der Weg der Liebe, der Weg des Mitgefühls und der Weg auf seine eigene Stimme und seine eigene Seele zu hören. Der Weg des Herzens ist entgegengesetzt, wenn man nur versucht die Erwartungen zu erfüllen, welche man vielleicht von den Eltern übernommen hat oder von der Clique in der man gewesen ist. Das Gegenteil vom Weg des Herzens ist, der Weg den Erfolg gegen alle Widerstände zu haben, mehr zu bekommen, Ansehen zu bekommen, Intellekt und letztlich Gier getrieben zu sein. Der Weg des Herzens heißt: Frage in dich tief hinein nach deinem Wege des Herzens. Stelle dir die Frage, was du von innen heraus willst. Mache dich nicht zu sehr davon abhängig, was dir deine Eltern vor 20 Jahren gesagt haben. Mach dich nicht zu sehr von der Rente abhängig, die sowieso unsicher ist. Überlege dir, was dir dein Herz mitzuteilen hat. Was sagt dir dein Herz? Was sagt dir die Tiefe deines Herzens. Das ist das Erste, was zum Weg des Herzens gehört.

Mitgefühl als Weg des Herzens

Der zweite Aspekt zum Weg des Herzens ist Mitgefühl. Wenn du natürlich nur darauf hörst, was dir dein Herz sagt, in Bezug auf dich, dann kann es sein, dass du sehr egoistisch wirst. Der zweite Punkt auf dem Weg des Herzens ist, Mitgefühl zu deinen Mitmenschen. Schaue dir die Menschen um dich herum an. Schaue dir an, wo du helfen kannst. Was brauchen die Menschen in deiner Umgebung wirklich? Weniger, was erwarten die Menschen von dir, sondern was brauchen sie von dir? Du musst nicht tun, was deine Eltern dir sagen. Deine Eltern wollen im Wesentlichen, dass du glücklich bist. Wenn du deine Eltern glücklich machen willst, dann sorge dafür, dass du glücklich bist. Das gilt solange deine Eltern deine Hilfe nicht ganz konkret brauchen. Es gibt Menschen, vielleicht sind dies sogar deine Eltern, deine Kinder, dein Partner, deine Frau, dein Mann, Kollegen oder Schutzbefohlene, die auch etwas von dir wollen. Der Weg des Herzens ist nicht nur etwas, was du willst, sondern beim Weg des Herzen ist auch nach dem Mitgefühl zu schauen. Was wollen die Anderen von dir? Was brauchen sie wirklich? Mitgefühl kann manchmal heißen, auf eigene Vorteile zu verzichten. Es kann bedeuten, dass du nicht das Maximale für dich herausholen wirst. Mitgefühl kann heißen, dass du auf etwas verzichtest, dass du denkst, du brauchst es.

Liebe zu Gott

Der dritte Aspekt des Weges des Herzens ist die Liebe zu Gott. Bete zu Gott. Kultiviere Liebe zu Gott, Liebe zur Natur und Liebe zu einer höheren Wirklichkeit. Bete, und frage dich: Wie kann ich Gottes Willen herausfinden? Im Christlichen gibt es auch diese schönen Gebete. Gott sende mir dein Licht und deine Wahrheit. Siehe mich leiten. Dies ist mein Konfirmationsspruch, den ich bis heute öfters wiederhole als Gebet. Jesus sagt: Nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe. Patanjali sagt: Durch tiefes [meditieren] über den Wunsch des Höchsten, wird dir Alles klar. Er sagt weiterhin: Durch reflektieren über die Bedürfnisse von Purusha, statt über die Bedürfnisse des Individuums, erfährst du deine Aufgabe. Nicht nachdenken, was du persönlich willst, sondern, was ist vom Kosmischen her vorgesehen für dich.

Der Weg des Herzens - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Drei Aspekte des Herzens

Das sind drei Aspekte des Weges des Herzens, die du abwägen musst.

  • Zunächst musst du vom Herzen her abwägen. Dann erfolgt eine Abwägung von deinem Verstand. Was willst du wirklich? Befreie dich von Sicherheitsdenken, Gierdenken und Geldgedanken. Befreie dich von Machtgedanken, Befürchtungsdenken und Erwartungshaltungen anderer Menschen.
  • Zum Zweiten solltest du dir Gedanken darüber machen, wie du anderen Gutes tun kannst. Wie kannst du Mitgefühl entwickeln?
  • Zum Dritten solltest du darum beten, herauszufinden, was Gott, das Göttliche, das Höhere von dir will?

Diese drei Aspekte zusammen machen den Weg des Herzens aus.

Freude als Weg des Herzens

Es gibt noch einen vierten Aspekt. Der Weg des Herzens ist auch der Weg der Freude. Du könntest dich öfters fragen, wie du Dies und Jenes tun kannst, was zu tun ist, mit Freude tun? Wie kann ich das tun, was zu tun ist, mit meinem Herzen tun? Wie kann ich es so machen, dass mein Herz gerne dabei ist? Auch dieser Aspekt gehört zum Weg des Herzen mit dazu.

Bhakti Yoga als Weg des Herzens

Eine andere Weise den Weg des Herzens zu interpretieren ist, sind die verschiedenen Yogawege. Es gibt verschiedene Wege im Yoga:

Manchmal wird gesagt, Bhakti Yoga ist der Weg des Herzens, da es der Yoga der Verehrung Gottesliebe ist. Andere sagen wiederum, Karma Yoga ist der Weg des Herzens, weil er der Weg des uneigennützigen Dienens und des Mitgefühls ist. Vermutlich würde man sagen, Bhakti und Karma Yoga, in den herzlichen Aspekten zusammen, machen den Weg des Herzen zusammen aus. Karma Yoga ist der Yoga der Pflichterfüllung und der Yoga des verhaftungslosen Wirkens. Diese Aspekte von Karma Yoga sind auch wichtig. Der Weg des Herzens im Karma Yoga ist der Weg des uneigennützigen Dienens, der tätigen Nächstenliebe und des Mitgefühls. Auch Bhakti Yoga hat viele Aspekte. Es sind die Gottesverehrung, Gottesdienste, Pujas und weitere Tätigkeiten zur Gottesverehrung die diesen Yoga beinhalten. Wenn du dies mit Liebe machst und Alles Gott darbringst, dann ist dies der Weg des Herzens. Du könntest somit sagen, bestimmte Aspekte aus Karma Yoga und Bhakti Yoga zusammen machen den Weg des Herzens aus. Dieser Weg des Herzens ist so wichtig, um das zu tun, was du zu tun hast, mit Freude und Liebe zu tun. Natürlich gibt es auch andere Wege zum Glück. Es gibt auch andere Wege zur Gottverwirklichung. Auch das ist wichtig. Der Weg des Herzens sollte auch wiederum keine Diktatur sein.

Video Der Weg des Herzens

Hier findest du ein Vortragsvideo über Der Weg des Herzens :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Der Weg des Herzens Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Der Weg des Herzens :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Der Weg des Herzens, dann interessierst du dich vielleicht auch für Der Ursprung der Welt, Der königliche Weg des Ashtanga Yoga, Depression überwinden, Derb, Devi Sadhana, Diätprodukte.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

16.06.2024 - 21.06.2024 Yoga und Schamanisches Heilen Ausbildung Teil 1
Nur zusammen mit Teil 2 (6.-11.10.24) möglich. Preis für beide Teile (10 Tage) zusammen.
Eine Sehnsucht und Wunsch nach ganzheitlicher Heilung ist tief in jedem von uns verankert - und so alt w…
Maharani Fritsch de Navarrete
21.06.2024 - 23.06.2024 Vollmond an den Externsteinen
Die Externsteine gelten als einer der machtvollsten natürlichen Kraftorte Europas. Gerade an Vollmond-Tagen und -Nächten kann man die Kraft der Erde besonders gut spüren und sich so mit neuer Kraft u…
Anandadevi Kißling