Verworfen

Aus Yogawiki

Verworfen - Überlegungen und Gedanken zu einer schwierigen Eigenschaft. Verworfen zu sein bedeutet schlecht, verdorben, lasterhaft zu sein. Ein Mensch, der verworfen handelt, lügt und betrügt. Manchmal spricht man auch davon, dass eine Regierung verworfen ist, wenn sie bestechlich ist und korrupt. Etwas wird auch verworfen, wenn man es nicht gut findet und es ablehnt.

Wahrhaftigkeit ist wichtig, auch im Umgang mit jemandem, der verworfen ist oder so erscheint.

Verworfen ist ein Eigenschaftswort zu Verworfenheit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Verworfenheit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Verworfenheit.

Verworfen in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Verworfen ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme verworfen - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv verworfen sind zum Beispiel, unsittlich, diszipliniert, lasterhaft, unmoralisch, unzüchtig, verdorben, verworfen, liederlich, unkeusch, verrucht, zuchtlos, eigennützig, eigenliebend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. eigennützig, eigenliebend.

Gegenteile von verworfen - Antonyme

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu verworfen mit positiver Bedeutung sind z.B., makellos, reinlich, unverfälscht, ursprünglich, echt, jungfräulich, keusch, lauter, natürlich, geordnet, unbefleckt, unberührt, unfehlbar, unschuldig, untadelig, rein. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Verworfenheit sind, Makellosigkeit, Reinlichkeit, Unverfälschtheit, Ursprünglichkeit, Echtheit, Jungfräulichkeit, Keuschheit, Lauterkeit, Natürlichkeit, Ordnung, Unbeflecktheit, Unberührtheit, Unfehlbarkeit, Unschuld, Untadeligkeit, Reinheit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem pingelig, kleinlich.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach verworfen kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Verworfenheit und verworfen

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu verworfen und Verworfenheit.

Makellosigkeit, Reinlichkeit, Unverfälschtheit, Ursprünglichkeit, Echtheit, Jungfräulichkeit, Keuschheit, Lauterkeit, Natürlichkeit, Ordnung, Unbeflecktheit, Unberührtheit, Unfehlbarkeit, Unschuld, Untadeligkeit, Reinheit ".

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

23.10.2022 - 28.10.2022 Yoga Nidra Ausbildung
Yoga Nidra - Der Schlaf des Yogis - ist eine systematische Technik zur Entspannung und zur Entwicklung des Bewusstseins und des Überbewusstseins.
Du lernst in dieser Ausbildung, Yoga Nidra kompe…
Michael Büchel
23.10.2022 - 28.10.2022 Entspannungstrainer/in für Kinder Ausbildung
Diese Entspannungstrainer/in Ausbildung richtet sich an alle, die lernen möchten, Kinder u.a. durch Yoga leicht in die Entspannung zu führen. Schon Kinder leiden unter Stress und Leistungsdruck. Die…
Krishnashakti Stiboy
26.10.2022 - 28.10.2022 Moonlight Yoga
Die meisten Aktivitäten stehen im Zeichen der Sonne, dem männlichen Aspekt. Sie sind gekennzeichnet durch Hitze, Anstrengung und Willenskraft. Der Mond symbolisiert dagegen Kühle, Weiblichkeit, Entsp…
Radhika Siegenbruk, Maik Piorek