Ungerührtheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ungerührtheit drückt aus, dass jemand keine Gefühle zeigt. Ungerührtheit steht insbesondere dafür, dass man kein Mitgefühl, kein Mitempfinden zeigt, kein Mitleid. Ungerührtheit kann heißen, dass jemand auch innerlich anteilnahmslos ist, oder aber dass man keines zeigt. Man spricht zum Beispiel davon, dass eine Frau weinte, aber ihr Mann völlig ungerührt blieb. Ungerührtheit kann man zeigen, wenn man etwas umsetzen will, was man für gerecht und wichtig hält, auch wenn es dem einzelnen weh tun mag. Dabei darf man sich nicht von Rührung, also von Gefühl und Mitempfinden, stören lässt.

Ungerührtheit gibt es auch allgemein vor menschlichem Leiden. Auf der einen Seite ist Mitgefühl, Mitleid, etwas so Wichtiges und wird in allen Religionen und auch in der Ethik immer wieder empfohlen. Man soll sich anrühren lassen vom Leid anderer. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Wer leidet und jemanden hat, der mit ihm empfindet, bekommt schon dadurch Trost. Andererseits ist das Leid der Welt unendlich. Man kann nicht die ganze Zeit in Mitleid zerfließen. So hat der Mensch auch die Fähigkeit der Ungerührtheit, des Abschaltens des normalen Gefühls des Mitgefühls. Ungerührtheit kann Erbarmungslosigkeit, Mitleidlosigkeit, Skrupellosigkeit bedeuten, aber auch Gerechtigkeit, Klarheit, gerechter Ausgleich von Interessen.

Ein Baum - Schönheit auch bei Ungerührtheit


Umgang mit Ungerührtheit anderer

Vortrag von Sukadev zum Thema Schattenseiten

Manchmal sind Menschen brutal direkt und sie verkünden etwas, sie sagen etwas und sie merken andere sind dadurch tief getroffen und du findest es unmöglich das dieser Mensch ungerührt weiter macht.

Menschen sind auch mitfühlend, Menschen haben Spiegelneuronen, Menschen sind empathisch, wie kann man da von einem tragischen Ereignis ungerührt bleiben? Du ist vielleicht ganz entsetzt über diese Ungerührtheit.Aber es gibt eben Menschen die haben größere Fähigkeit zu Empathie und manche sind weniger empathisch und haben die größere Fähigkeit zu Ungerührtheit. Die ist auch manchmal notwendig und sinnvoll.

Manchmal muss man auch unpopuläre Maßnahmen durchsetzen und dort ist die Fähigkeit zur Ungerührtheit wichtig. Es gibt wie Es gibt auch Menschen die selektiv empathisch und ungerührt, es gibt menschen die können in einer Situation empathischer sein und in anderer ungerührt,jeder Mensch hat zu einem gewissen grad diese Fähigkeit mehr empathischer zu sein oder weniger.

Ein klassisches Beispiel, ein Mensch kann sehr empathisch gegenüber seinem Hund sein und kann sich aufregen, dass ein anderer Hundehalter seinem Hund nicht ausreichend Auslauf gibt. Dieser Mensch kann gleichzeitig Fleisch aus aus Massentierhaltung (industriellen Fleischproduktion) essen, wo er heutzutage ganz sicher wissen muss, diese Kuh oder dieses Schwein was er gerade isst, hat das ganze Leben gelitten aber über den armen Hund mit zuwenig Auslauf regt er sich auf.

Jeder Mensch hat also diese Fähigkeit und manchmal kann man sich drüber aufregen, aber eine gewisse Ungerührtheit braucht ein Mensch auch um überleben zu können. Denn wenn dich jedes Leid von jedem Tier immer wieder tief berühren würde wäre es schwer zu leben. Ds sind jetzt ein paar Gedanken zum Thema Ungerührtheit, Sympathie und Mitgefühl, es gäbe noch soviel mehr zu sagen. Was macht dich betroffen und wo sind deine Grenzen?

Ungerührtheit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Ungerührtheit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Ungerührtheit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Ungerührtheit sind zum Beispiel Gleichgültigkeit, Desinteresse, Kühle, Passivität, Tatenlosigkeit, Teilnahmslosigkeit, Trägheit, Gefühllosigkeit, Kompromisslosigkeit, Gnadenlosigkeit, Abgestumpftheit, Herzlosigkeit, Empfindungslosigkeit, Abgeklärtheit, Bewusstheit, Erfahrenheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Ungerührtheit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Ungerührtheit sind zum Beispiel Mitgefühl, Fühligkeit, Hellfühligkeit, Bewegtheit, Emotionalität, Andächtigkeit, Berührtheit, Aufgewühltheit, Ergriffenheit, Überwältigung, Gefangenheit, Bestürztheit, Mitleid, Betroffenheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Ungerührtheit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Ungerührtheit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Ungerührtheit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Ungerührtheit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Ungerührtheit sind zum Beispiel das Adjektiv ungerührt, das Verb rühren, sowie das Substantiv Ungerührter.

Wer Ungerührtheit hat, der ist ungerührt beziehungsweise ein Ungerührter.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Schweigeretreat an der Nordsee
Du möchtest dich aus dem Alltag zurückziehen? Dann komme zu uns an die Nordsee zum Schweigeretreat. Wir üben intensiv Yoga und Meditation. Während des Schweigeretreats kannst du in der Meditati…
Pranava Heinz Pauly,
10. Feb 2019 - 15. Feb 2019 - Spirituelles Retreat mit Sukadev
Unsere spirituellen Retreats sind eine einzigartige Gelegenheit, am geistigen Reichtum und der spirituellen Tiefe international bekannter Yogameister/meisterinnen teilzuhaben. Abseits vom Alltag, i…
Sukadev Bretz,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation