Transition Town

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Transition Town („Stadt im Wandel“) ist ein von der Basis (grassroots) entwickeltes Gemeinschaftsprojekt einer Stadt, das erstmals 2006 in Totnes entstand und versucht, die Stadt nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes auszurichten – als Antwort auf den weltweiten Klimawandel, den Rückgang der Ölförderung und die wirtschaftliche Krisenanfälligkeit.

Permakultur-Kräuterspirale

Inzwischen gibt es weltweit unzählige Transition Town Projekte, die sich auf den Erfahrungen und Tipps von Totnes gründen. Das Transition Network, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Großbritannien, gibt Bücher heraus, um Gemeinden und Städte zu ermutigen, zu vernetzen, zu unterstützen und zu schulen, wenn sich diese im Sinne des Transition Town Modells verwandeln möchten.

Einflüsse, die die Transition Town aufgreift, kommen u.a. aus der Permakultur und der lokalen Wirtschaft und Währung. Die Transition Town Initiativen gestalten so den Übergang in eine relokalisierte Wirtschaft, die - ähnlich der Permakultur - auf geschlossenen Kreisläufen sowie dem Austausch der Fähigkeiten der einzelnen Menschen beruht.

Die Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Gemeinden der Transition Town Bewegung wird angestrebt. Dafür wollen die Gemeinden und Städte durch ihren Wandel etwa ihren Energieverbrauch reduzieren, unabhängiger von langen Lieferketten und damit von den Krisen der Weltwirtschaft werden sowie unabhängiger von fossilen Brennstoffen sein. Dafür entstehen vor allem Gemeinschaftsgärten, in denen Menschen wieder stärker eigene Lebensmittel anbauen. Das Wiederverwenden und Recyceln von Rohstoffen ist ein anderer wichtiger Aspekt der Transition Town. Auch auf den inneren Wandel der Menschen und ihre Beziehung zueinander und zur Natur wird das Augenmerk gelegt.

Ursprung der Transition Town Bewegung

Der Permakulturist Rob Hopkins ist einer der Begründer der Transition Town Bewegung. 2004 stellte er seinen Studenten am Kinsale College die Aufgabe, Permakultur Prinzipien auf die Idee des Rückgangs der Ölförderung hin anzuwenden. Daraus entstand der „Kinsale Energy Descent Action Plan” („Kinsale Handlungsplan zum Rückgang der Energieproduktion“). Dieser Plan ist eine Art Orientierungskarte hin zu einer nachhaltigen Zukunft – auf den Gebieten Energiegewinnung, Gesundheit, Bildung, Wirtschaft und Landwirtschaft.

In seiner Heimatstadt Totnes entwickelte Rob Hopkins gemeinsam mit Naresh Giangrande – basierend auf dem Handlungsplan - das Transition Town Modell. 2006 wurde Totnes die erste Town in Transition - Transition Town.

Transition Town - Doku: Voices of Transition

Rob Hopkins - Mitbegründer der Transition Town-Bewegung

Yogastadt

108 Sonnengrüße im Kurpark von Bad Meinberg

Eine Art von Transition Town stellt sicherlich auch die Yogastadt dar. Auch hier vollzieht sich ein Wandel hin zu einem nachhaltigeren Leben. In der Yogastadt soll an vielen Orten Yoga angeboten und praktiziert werden. Durch Yoga können die Menschen gesünder leben und bewusster mit sich und ihrer Umwelt umgehen.

Seit 1992 gibt es bei Yoga Vidya das Konzept "Yogadorf". 2003 wurde der Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg gegründet. 2010 entstand dort das Projekt "Yogastadt Bad Meinberg". Seit 2012 betreut Christoph Harrach, der auch den Karma Konsum gestaltet und selbst Yogalehrer ist, dieses Projekt. Auch der Bürgermeister von Horn-Bad Meinberg sowie der Landrat des Kreises Lippe und der Vorsitzende des Bad Meinberg e.V. unterstützen die Yogastadt Bad Meinberg.

Karma Konsum

Karma Konsum Kreativ- und Action Camp 2014

Karma Konsum möchte nachhaltige Lebensstile (LOHAS) und neues Wirtschaften (CSR) fördern und zum spirituell ausgerichteten Handeln inspirieren. Die von Christoph Harrach gegründete "Wertegemeinschaft" Karma Konsum besitzt drei Schwerpunkte: Publikationen, Networking und Consulting.

Karma Konsum Action Camp

Zum ersten Mal findet 2014 das Karma Konsum Kreativ- und Action Camp in der Yogastadt Bad Meinberg statt. Unter dem Motto "Spiritual Activism" ist das Ziel, gemeinsam mit Gleichgesinnten Ideen und Projekte für eine bessere Welt zu entwerfen und zu gestalten. Das genaue Programm wird von den Teilnehmern des Camps entsprechend dem basisdemokratischen Prinzip selbst entworfen.

Siehe auch

Literatur

  • Sepp Holzer, Wüste oder Paradies: Holzer'sche Permakultur jetzt! Von der Renaturierung bedrohter Landschaften über Aqua-Kultur und Biotop-Aufbau bis zum Urban Gardening (2013)
  • Gwendolyn Hallsmith, Creating Wealth: Growing Local Economies with Local Currencies (2011)
  • Rob Hopkins, Einfach. Jetzt. Machen! Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen (2014)
  • Rob Hopkins, Energiewende. Das Handbuch: Anleitung für zukunftsfähige Lebensweisen (2008), englische Ausgabe: The Transition Handbook: from oil dependency to local resilience (2008)
  • Joseph Jenkins, The Humanure Handbook: A Guide to Composting Human Manure (2006)
  • Peter North, Local Money: how to make it happen in your community (2010)
  • Tamzin Pinkerton und Rob Hopkins, Local Food: how to make it happen in your community (2009)
  • Alexis Rowell, Communities, Councils and a Low Carbon Future What We Can Do If Governments Won't (2010)

Weblinks

Seminare

Ernährung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Vegane Kochausbildung
Spielerisch und genussvoll lernst du die vielfältigen Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen – von deftig bis Rohkost. Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der…
Kai Treude,
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Detox Yoga mit grünen Smoothies
Du erfährst, welche Wildkräuter du für Smoothies sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Yoga hilft dir zusätzlich, den Körper zu entgiften. Yoga hilft, dich von alten Schlacken…
Melanie Sagasser,

Naturspiritualität

30. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Seelenpartner - spirituelle Beziehungen
Was definiert Seelenpartnerschaften? Was ist das Geheimnis einer gelungenen Beziehung auf allen Ebenen? Wie kannst du deinen Seelenpartner erkennen und eine tragende, gelungene spirituelle Beziehun…
Maharani Fritsch de Navarrete,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Schamanische Natur-Rituale Ausbildung
Die Natur ist ein Schlüssel zu uns selbst. Durch Hingabe und ein offenes Herz wird die Natur dir die schönsten Botschaften senden. Rituale sind eine spirituelle Brücke, um noch mehr mit ihr zu v…
Satyadevi Bretz,

Natur und Wandern

25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Yoga, Wandern und Fahrradfahren
Täglich erschließen wir beim Fahrradfahren und beim meditativen Wandern das wunderschöne friesische Land. Fahrradfahren und Wandern ergänzen wunderbar deine Yoga Praxis. Die Yoga Asanas und das…
Krishnadas Rebmann,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yoga und Reiten
Nimm die Beweglichkeit und Ruhe aus der Meditation und den Yoga Stunden mit zum Reiten aufs Pferd. Gebe dem Reiten neue Impulse. Yoga schult dein Feingefühl und verbessert den Sitz. Durch gezielte…
Melanie Vagt,