Thymus

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thymus , auch genannt Thymusdrüse genannt, ist eine der wichtigen Hormondrüsen. Thymusdrüse spielt beim Heranwachsenden eine wichtige Rolle, beim Erwachsenen eine weniger wichtige. Der Thymus steht in Verbindung mit dem Anahata Chakra, dem Herzchakra.

Thymus - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Thymus

Thymus ist die Abkürzung für Thymusdrüse. Die Thymusdrüse liegt unmittelbar hinter dem Brustbein. Der Thymus spielt gerade im Kindesalter eine ganz besonders wichtige Rolle bei der Ausbildung des Immunsystems. Der Thymus nimmt dann bis zur Pubertät immer mehr an Größe zu. Er wird etwa so groß wie eine Kinderfaust und danach verkümmert er und liegt schließlich nur noch als Geweberest vor.

Der Thymus ist also wichtig für den Aufbau und die Prägung des Immunsystems. Im Thymus werden Abwehrzellen, die T-Lymphozyten gebildet, und diese gehören zu den weißen Blutkörperchen. Und im Thymus werden diese auf ihre Aufgabe vorbereitet.

In der Kindheit ist der Thymus besonders wichtig für diese weißen Blutkörperchen, später werden die Lymphozyten durch das Knochenmark produziert, die Lymphknoten und die Milz. Der Thymus ist außerdem wichtig für das Hormonsystem. Er produziert die sogenannten Thymushormone. Und diese sind verantwortlich für das Körperwachstum, für den Knochenstoffwechsel und für den Energiehaushalt.

Thymus kommt vom griechischen Wort Thymos. Das bedeutet Lebensenergie, also ähnlich wie im Sanskrit das Wort Prana.

Thymus und Herzchakra

Die Thymusdrüse, also der Thymos, ist hinter dem Brustbein und genau dort kann man das sogenannte Hrid Chakra spüren, das Herzchakra. Hrid Chakra ist ein korrelierendes Chakra zum Anahata Chakra. Anahata Chakra ist in der Mitte der Brustwirbelsäule. Das Anahata Chakra steuert das Herzchakra, Hrid Chakra und dieses steht in Verbindung mit dem Thymus.

Wenn du dich z. B. auf die Brust konzentrierst, dann spürst du oft hinter dem Brustbein ein schönes Gefühl, das ist dann Liebe oder ein unruhiges Gefühl, innere Unruhe oder Angst. Selbst Wut kannst du dort spüren. Die Region des Thymus ist letztlich eine Region für Emotionen, Gefühle, und dort befindet sich Hrid Chakra.

Wenn du wenig Lebensenergie hast, kannst du mit den Fingerspitzen auf den Brustkorb trommeln und dann spürst du, wie du dich wieder gut fühlst. Oder du kannst mit den Händen eine Bewegung vom Brustbein weg machen und diese Bewegung kann helfen, dass du dich weit fühlst.Dort wo der Thymus ist, befindet sich ein Energiezentrum. Indem Du dich mit den Händen weit machst oder in eine Rückbeuge gehst, machst du nicht nur etwas für die Thymusdrüse, sondern auch etwas für die Öffnung des Herzchakras. Du hast neue Energie, Freude und Leichtigkeit.

Thymus Video

Hier findest du ein Video zu Thymus mit einigen Informationen und Anregungen:

Audiovortrag zu Thymus

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Thymus anhören:

Thymus - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Thymus ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Siehe auch

Thymus gehört zu den Themengebieten Anatomie, Physiologie, Medizin, Organe.

Begriffe im Alphabet vor und nach Thymus

Hier einige Infos zu Begriffen im Alphabet vor und nach Thymus:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Thymus:

Meditation Seminare

10.04.2020 - 12.04.2020 - Meditation - ein Weg zu bewusstem Handeln
Ordnung ist das halbe Leben ... und die andere Hälfte ist meistens Unordnung. Meditation kann dir neue Klarheit über deine Lebensziele geben und damit eine strukturierte Ausrichtung in deinem Han…
Bhajan Noam,
12.04.2020 - 17.04.2020 - Beauty Yoga
Beauty Yoga widmet sich in erster Linie der inneren Schönheit, die sich auch nach außen hin auswirkt. Mit Übungen aus dem Kundalini,- Hatha,- Raja und Gesichtsyoga hat Beauty Yoga somit auch ein…
Charry Devi Ruiz,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Meditationstechniken der Hatha Yoga Pradipika
Die Hatha Yoga Pradipika wird manchmal das Praxishandbuch des Raja Yoga genannt. Du lernst einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika kennen und diese anzuleiten. Die Med…
Michael Büchel,
19.04.2020 - 22.04.2020 - Die inneren Fesseln sprengen - die Phyllis Krystal Methode
Du lernst die Grundlagen der Phyllis Krystal Methode mit spezifischen Yogaübungen, einer Massagetechnik, Imaginationstechniken und Entspannungsmeditationen. Oft sind wir in Abhängigkeiten verstri…
Ingrid Seemann,


Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Thymus zu tun haben:

Yoga Psychologie Blog

Der Wald des Wissens – Brihadaranyaka Upanishad

Die Brihadaranyaka Upanishad ist bei weitem die längste der klassischen Upanishaden und enthält Anleitungen für Rituale, Gedichte und verschiedene Geschichten.

Brihadaranyaka Upanisha…

Valentin 2020-04-05 06:08:00
Der Schafslöwe – eine Yoga-Geschichte

Es war einmal eine Löwin mit einem neugeborenen Löwenjungen. Sie war hungrig und näherte sich einer Schafsherde in der Hoffnung auf ein gutes Abendessen. Aber ein Jäger hatte dort gelauert,…

Lisa 2020-03-30 06:30:20
Die vier Bewusstseinszustände – Mandukya Upanishad

Weiter in unserer Artikelserie zu den Upanishaden geht es mit der Mandukya Upanishad. Obwohl sie mit nur zwölf Versen die kürzeste der klassischen Upanishaden ist, enthält sie alles, was es z…

Valentin 2020-03-29 03:25:00
Loslassen als spirituelle Praxis

Loslassen spielt im Yoga eine besondere Rolle. Yoga
bedeutet, keine Verhaftungen zu haben. Loslassen bedeutet, bedingungslos
anzunehmen und offen zu sein für das, was kommt.

Valentin 2020-03-28 14:10:00