Pushan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pushan (Sanskrit: पूषन् pūṣan m., Nom. Sg. पूषा pūṣā), auch Puchan, Name einer vedischen Gottheit, der die Herden vergrößert und die Wege bzw. Reisen behütet. Name des Sonnengottes (Surya); Mann der Pathya.

Relief von Surya auf einer Tempelmauer in Bhuvaneshwar, Orissa

Die Gottheit Pushan

Pushan ist eine astrale Gottheit. Pushan ist ein Beschützer und ein "Vervielfältiger" von Viehherden und von menschlichen Besitztümern im Allgemeinen. Wie in einer Kuhherde, trägt Pushan eine Ochsen-Peitsche und wird von Ziegen gezogen. Er führt seine Anhänger zu fruchtbaren Wiesen und Reichtum. Er trägt immer eine goldene Hacke, ein Symbol für Aktivität. Sein Name bezeichnet jemanden, der den Grund für den Reichtum eines Menschen darstellt. Er wird von neu verheirateten Paaren angerufen um ihnen Glück auf dem gemeinsamen Lebensweg zu schenken.

Als Charakter ist Pushan eine Sonnengottheit. Er hält das gesamte Universum und führt einen auf Straßen und Reisen, auch in die andere Welt. Er unterstützt die Veränderungen von Tag und Nacht und teilt mit Soma die Aufgabe, die Wesen auf der Erde zu beschützen. Er wird mit vielen anderen Gottheiten in Verbindung gebracht, aber meistens mit Indra.

Pushan ist der Herr aller bewegten und unbewegten Dinge. Er ist eine Inspiration für die Seele, ein unbesiegbarer Beschützer und Verteidiger und er wird auch angerufen, um Reichtum anzuhäufen. Es heißt, dass ihm befohlen wurde, alle Lebewesen "genau und zu gleicher Zeit" zu beobachten. Pushan ist nicht nur die Schutzgottheit von Reisenden, sondern begleitet auch, wie Savitri und Agni, die Seelen auf ihrem Weg in die andere Welt.

Pushan sind viele Hymnen gewidmet. Er wird in acht Hymnen des Rig Veda gepriesen. Einige dieser Hymnen oder Lieder beschreiben ihn als einen Beschützer von Viehherden und als jemanden, der verlorene Viehherden wiederfindet. Ziegen ziehen seinen Wagen. Manchmal wird beschrieben, dass er die Sonne auf ihrem Weg durch den Himmel motiviert. Es scheint, dass die Sonne durch ihn als Beschützer der Herden gesehen wird.

Die einzelnen oder losgelösten Verse anderer Hymnen, in denen Pushan genannt wird, sind zahlreich. Er wird als jemand beschrieben, der überschwenglichen Reichtum besitzt, der Segen bringt, der großzügig ist und mit allen göttlichen Beschreibungen ausgezeichnet wird. Pushan wird mit Savitri in Verbindung gebracht – es heißt, dass sie unter seinem Einfluss weiterzieht und dass er alle Wesen kennt und wahrnimmt. In anderen Hymnen wird Pushan mit Hochzeitsritualen in Verbindung gebracht: Er nimmt die Hand der Braut, führt sie auf ihrem Weg und segnet sie in ihrer ehelichen Beziehung.

In der hinduistischen Mythologie wird Pushan als einer der zwölf Söhne Aditis beschrieben. Aditis Söhne heißen in den Puranas Surya, Aryama, Pushan, Tvashta, Savita, Bhaga, Dhata, Vidhata, Varuna, Mitra, Indra und Vamana. Er führt die Seelen in die andere Welt. Er beschützt Reisende, nicht von anderen Menschen in die Irre geführt zu werden. Er erscheint als ein sehr unterstützender Führer. Nachdem er einmal mit Shiva gekämpft hatte, wird er ohne Zähne dargestellt. Deswegen wird ihm gerne süßer Brei gereicht.

Das Sanskritwort Pushan

Pushan , Sanskrit पूषन् pūṣan, Name eines Gottes;, die Sonne. Pushan ist ein Sanskrit Substantiv und ist ein Name eines Gottes, die Sonne.

Verschiedene Schreibweisen für Pushan

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann. Pushan auf Devanagari wird geschrieben "पूषन्", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "pūṣan", in der Harvard-Kyoto Umschrift "pUSan", in der Velthuis Transkription "puu.san", in der modernen Internet Itrans Transkription "pUShan".

Video zum Thema Pushan

Pushan ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Pushan

Weblink

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch: Name eines Gottes, die Sonne. Sanskrit: Pushan
Sanskrit: Pushan. Deutsch: Name eines Gottes, die Sonne.