Nishkamya Karma Yoga

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Nishkamya)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nishkamya Karma Yoga ist uneigennütziges Dienen ohne eigene Wünsche. Es ist die spirituelle Praxis (Yoga) im Alltag Karma bedeutet Handlung. Kama heißt "Wunsch". Karma Yoga meint "Yoga der Tat". Nishkamya Karma Yoga ist der Yoga der Tat ohne eigene Wünsche. Nishkamya Karma Yoga heißt Dienen, uneigennütziges Dienen, tätige Nächstenliebe. Nishkamya Karma Yoga ist eine sehr wichtige Praxis (Sadhana), um den Geist zu reinigen, sich spirituell zu entwickeln, die Grenzen des Ego zu transzendieren.

Swami Sivananda über Nishkamya Karma Yoga

Swami Sivananda schrieb in den 1930er Jahren über Nishkamya Karma Yoga in seinem Buch „Practice of Karma Yoga“:

Nutzen von Kishkamya Karma Yoga

Bei der Ausübung von Nishkamya Karma Yoga ist keine Mühe umsonst. In ihm liegt keine Gefahr und auch keine Übertreibung. Auch wenig Wissen und wenig Übung kann dich vor der großen Angst vor Geburt und Tod und deren Begleitübeln schützen. Ohne Zweifel wirst du die Früchte dieses Weges des Karma Yoga, nämlich Jnana, ernten. Hier gibt es keine Ungewissheit. Materie ist unzerstörbar. Energie ist unzerstörbar. Auch nur etwas Übung in der rechten Geisteshaltung wird Chitta (Geist, Gemüt) reinigen. Die Samskaras tugendhafter Handlungen sind in Chitta eingebettet. Auch sie sind unzerstörbar. Sie sind wirkliche, wertvolle Güter für dich, die verhindern, dass du falsch handelst. Sie treiben dich zu selbstlosem Handeln an. Sie treiben dich zum Ziel. Selbstlose Taten bereiten den Boden für Anthakarana, damit die Saat von Jnana aufgehen kann. Der Weg des Karma Yoga lässt das Selbst schließlich unendliche Wonne erfahren.

Wie übst du Nishkamya Karma Yoga?

Arbeite selbstlos mit unvoreingenommenem Geist. Prüfe immer deine Motive. Sie sollten rein sein. Die Früchte der Handlungen hängen vom Motiv ab. Höre diese Geschichte: In Hanuman Ghat waren zwei Mädchen am Ertrinken. Zwei junge Männer sprangen sofort in den Ganges und retteten sie. Ein Mann bat das Mädchen, ihn zu heiraten. Der andere Mann sagte: „Ich habe meine Pflicht getan. Gott gab mir die Gelegenheit zu dienen und mich weiter zu entwickeln.“ Er hatte Chitta Suddhi. Die äußere Handlung ist die gleiche (Lebensrettung), jedoch das Motiv ist ein anderes. Die Früchte müssen deshalb auch verschieden sein. Kümmere dich nie um die Früchte deiner Handlungen. Werde aber auch nicht Opfer von Trägheit. Verwende deine gesamte Energie auf den Dienst an der Menschheit, dem Lande etc. Stürze dich in selbstlosen Dienst.

Nishkamya Karma Yoga und Hingabe an Gott

Lenke deinen Geist auf die Lotusfüße Gottes. Lasse deine Hände arbeiten. Auch wenn du arbeitest, dann tue es wie ein Stenotypist oder Harmoniumspieler, der tippt oder spielt während er gleichzeitig mit dir spricht. Oder wie die Frau, die strickt und gleichzeitig spricht. Richte deine Gedanken immer auf die Lotusfüße Gottes, während deine Hände mit Arbeit beschäftigt sind. Der Geist des Mädchen mit dem Wasserkrug auf dem Kopf ist auf den Krug gelenkt, auch wenn sie mit ihren Freundinnen spricht und scherzt, während sie die Straße entlanggehen. Durch Übung wirst du in der Lage sein, zwei Dinge gleichzeitig zu tun. Die manuelle Arbeit wird automatisch, mechanisch oder instinktiv verrichtet. Dein Geist wird zweifach sein. Ein Teil davon konzentriert sich auf die Arbeit, während der Rest beim Dienst an Gott, bei der Meditation, bei Japa ist. Wiederhole den Namen Gottes auch während der Arbeit. Ashtavadhanis erledigen acht Dinge gleichzeitig. Sie spielen Karten, ziehen eine Figur im Chaturanga (Schach) Spiel, diktieren einem Dritten einige Passagen, sprechen zu einem Vierten, alles der Reihe nach und fortlaufend. Es ist nur eine Frage der Geistesübung. Trotzdem kannst du den Geist so üben, dass er gleichzeitig mit den Händen arbeitet und an Gott denkt. Dies ist Karma und Bhakti Yoga zusammen.

Bhagavad Gita und Nishkamya Karma Yoga

Krishna sagt:

"Tasmat sarveshu kaleshu mamanusmara yudhya cha;
Mayyarpitamanobuddhir mamevaishyaisyasamsayam."

"Daher denke allzeit nur an Mich und kämpfe. Wenn Geist und Verstand fest auf Mich gerichtet (in Mich versenkt) sind, wirst du ohne Zweifel allein zu Mir kommen.“ (Kap. 8 Vers 7.)

Gleichmut im Nishkamya Karma Yoga

Obwohl die Kuh, die vom Kalb getrennt wurde, auf der Weide grast, ist ihr Geist immer auf das Kalb gerichtet. Ähnlich sollst du den Geist auf Gott lenken, wenn du Japa ausführst. Löse dich von allen Verhaftungen. Bleib gleichmütig gegenüber Erfolg, Misserfolg, Gewinn oder Verlust, Sieg oder Niederlage, Freude oder [Leid]. Übe und diszipliniere deinen Geist vorsichtig. Dies ist der Schlüssel, die Tür zum Reich der Wonne zu öffnen. Dies ist das Geheimnis von Karma. Das ist das Geheimnis des Erfolgs im Yoga. Es gibt noch eine interessante Veranschaulichung. Der Geist der Ayah (Ziehmutter) ist immer auf ihr eigenes Kind gelenkt, auch wenn sie zur Zeit mit dem Kind des Zamindar (Kleinbauern) spielt und es liebkost. Der Geist der Choranari ist immer auf ihren Geliebten gerichtet, obwohl sie ihre Haushaltspflichten erfüllt. Genauso richte deinen Geist auf die Lotusfüße Gottes und setzte deine Hände für weltliche Handlungen ein. Wenn du diese Methode anwendest, kannst du Gott verwirklichen, auch wenn du in der Welt bleibst. Du brauchst nicht in die Höhlen des Himalajas oder der Wälder zu ziehen. Deshalb sagt Krishna: (Gita V.2) "Sowohl die Entsagung als auch der Yoga des Handelns führen zu höchster Seligkeit; von den beiden jedoch ist der Yoga des Handelns dem Verzicht auf Handlung überlegen."

Kümmerst du dich um die Früchte deiner Handlungen, bleibst du im Rad von Tod und Wiedergeburt gefangen. Du kannst nicht erwarten, sofort Unsterblichkeit oder die letzte Glückseligkeit zu erhalten.

Nishkamya Karma Yoga und Erwartungslosigkeit

Der Geist ist so ausgerichtet, dass er nicht arbeiten kann, ohne Früchte zu erwarten, oder eine Belohnung für seine Handlungen vorauszusehen. Lächelst du, wenn du einen Freund triffst, dann erwartest du ein Gegenlächeln von ihm. Reichst du jemandem ein Glas Wasser, dann erwartest du von ihm auch etwas zurück. Grüßt du deinen Freund auf der Mount Road, dann erwartest du von ihm, dass er dich zurückgrüßt. Bei weltlich ausgerichteten Menschen ist dies eine natürliche Veranlagung. Man muss seinen Geist trainieren, erwartungslos zu funktionieren. Man muss den Geist vorsichtig mit Geduld und Ausdauer zähmen. Weltliche Menschen können den Geist des Nishkamya Dienstes nicht verstehen, weil ihre Köpfe mit Unreinheiten beladen und durchtränkt sind. Diene einige Zeit lang, um die Bedeutung von Nishkamya Karma Yoga zu begreifen. Vielleicht sind zu Beginn all deine Handlungen selbstsüchtig. Wenn du aber zwei Jahre lang hart auf dem Gebiet des Karma Yoga arbeitest, dann werden fünf deiner Handlungen selbstlos sein und fünfundneunzig egoistisch. Betrachte deine Beweggründe kritisch, reinige sie und strenge dich an. Nach einigen Jahren unermüdlichen Kämpfens werden fünfzig Taten selbstlos sein. Eine gute Zeit bricht an, wenn all deine Handlungen zu hundert Prozent selbstlos sind. Dann wirst du ein vollkommener Karma Yogi wie König Janaka. Die wird kommen, wenn du das Ideal täglich im Auge behältst und ernsthaft darum kämpfst, und wenn du ehrlich und ernst in deinen Absichten bist.

Nishkamya Karma Yoga als Dienst an Gott

Der Geist ist mit Sattva erfüllt, wenn du ohne Hintergedanken an Belohnung nur für Gott arbeitest und die Arbeit als Verehrung oder Puja an Narayana (Bezeichnung Gottes in seinem Aspekt als Urwesen) betrachtest, wenn du all deine Handlungen Gott als [Ishvararpana] widmest. Fühle und denke, dass du nur für Gott allein atmest, lebst und arbeitest in jeder Sekunde deines Lebens, und dass ohne Ihn das Leben völlig sinnlos wäre. Fühle den Trennungsschmerz, wenn du ihn während der Arbeit auch nur für den Bruchteil einer Sekunde vergisst.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

23. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Anjali Gundert,
27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…

Bhakti Yoga

24. Jul 2017 - 28. Jul 2017 - Themenwoche: Theorie und Praxis von Mantras - Erklärungen und Hintergründe
Indische Rezitationen mit Harilalji. Theorie und Praxis von Mantras - Erklärungen und Hintergründe. So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zusätzlich bereichern, auch ohne ein spez…
Harilalji,
28. Jul 2017 - 30. Jul 2017 - Ein Wochenende mit Hanuman
Du hörst an diesem Wochenende viele Geschichten über Hanuman, den Krieger des Herzens, und erfährst dabei die Symbolik, die dahinter steht. Gleichzeitig gibt es spezielle Yogastunden mit dem Sch…
Sundaram,