Lotusfüße

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lotusfüße‏‎ im alten Indien war ein Kompliment für die Schönheit von Füßen. Lotusfüße soll heißen, dass die Zehen besonders schön sind, die Füße besonders schön sind.

Lotusfüße‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Wenn es von jemandem hieß, dass er Lotusfüße habe, dann galt das als ein Zeichen besonderer Schönheit. Manche der indischen Götter haben auch Lotusse an den Füßen. Es gibt z. B. auch Padmapada, einen Schüler von Shankaracharya, der einmal auf den Ruf des Meisters über die Ganga gegangen sein soll. Dabei sollen unter seinen Füßen Lotusblüten entstanden sein, die verhindert haben, dass er untergegangen ist.

Lotusfuß ist auch eine Bezeichnung für einen schlimmen Missbrauch in China. Früher gab es das Schönheitsideal für Frauen. Ihre Füße wurden extrem eingebunden und damit wurden die Knochen auch gebrochen, so dass die Frauen sehr kleine Füße bekamen. Das galt dann als Lotusfüße.

In Indien gab es diesen Missbrauch Gott sei Dank nicht. Der Ausdruck "Lotusfüße" ist also nur eine Bezeichnung für die besondere Schönheit von natürlichen Füßen.

Lotusfüße‏‎ Video

Videovortrag über Lotusfüße‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Lotusfüße‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Lotusfüße‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Lotusfüße‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose in Verbindung stehen mit Lotusfüße‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Lotusblume‏‎, Los Angeles‏‎, Lohn‏‎, Luftraum‏‎, Lychee‏‎, Magnetismus‏‎.

Psychologische Yogatherapie Seminare

08.03.2019 - 10.03.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,
29.03.2019 - 31.03.2019 - Sinn und roten Faden erkennen
Ein Yoga Seminar zur Standortbestimmung und Neuorientierung. Du lernst Möglichkeiten kennen, wie du mit Herz und Verstand deine Ziele verwirklichen kannst. Mit wirkungsvollen Methoden aus dem Yoga…
Ramashakti Sikora,
07.04.2019 - 12.04.2019 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Ein konzentriertes persönliches Sinn-Seminar, inspirierend mit Meditation und Selbstreflexion.Nicht immer ist es Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Innehalten angesagt, Bilanz zi…
Susanne Sirringhaus,
12.04.2019 - 14.04.2019 - Fest und stark im Leben stehen
Im täglichen Leben sind wir ständig gefordert unseren Mann oder Frau zu stehen. Wir sehen uns mit Herausforderungen und Widerständen konfrontiert. An diesem Wochenende lernst du, die Kraft dafü…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,

Lotusfüße‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Lotusfüße‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Lotusfüße‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Geographie, Biologie, Chemie, Mathematik und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.