Lotusfüße

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lotusfüße‏‎ im alten Indien war ein Kompliment für die Schönheit von Füßen. Lotusfüße soll heißen, dass die Zehen besonders schön sind, die Füße besonders schön sind.

Lotusfüße‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Wenn es von jemandem hieß, dass er Lotusfüße habe, dann galt das als ein Zeichen besonderer Schönheit. Manche der indischen Götter haben auch Lotusse an den Füßen. Es gibt z. B. auch Padmapada, einen Schüler von Shankaracharya, der einmal auf den Ruf des Meisters über die Ganga gegangen sein soll. Dabei sollen unter seinen Füßen Lotusblüten entstanden sein, die verhindert haben, dass er untergegangen ist.

Lotusfuß ist auch eine Bezeichnung für einen schlimmen Missbrauch in China. Früher gab es das Schönheitsideal für Frauen. Ihre Füße wurden extrem eingebunden und damit wurden die Knochen auch gebrochen, so dass die Frauen sehr kleine Füße bekamen. Das galt dann als Lotusfüße.

In Indien gab es diesen Missbrauch Gott sei Dank nicht. Der Ausdruck "Lotusfüße" ist also nur eine Bezeichnung für die besondere Schönheit von natürlichen Füßen.

Lotusfüße‏‎ Video

Videovortrag über Lotusfüße‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Lotusfüße‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Lotusfüße‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Lotusfüße‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose in Verbindung stehen mit Lotusfüße‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Lotusblume‏‎, Los Angeles‏‎, Lohn‏‎, Luftraum‏‎, Lychee‏‎, Magnetismus‏‎.

Psychologische Yogatherapie Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Achtsam Sein im Hier und Jetzt
Mit der Achtsamkeit bringst du Körper und Geist zusammen und bist ganz präsent im gegenwärtigen Augenblick. Jeder Moment ist ein kostbares Geschenk. Jeder Atemzug, jeder Schritt bringt dich nach…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Yoga für Hochsensible
Hochsensibilität ist eine wunderbare Gabe, die in der heutigen schnelllebigen und lauten Zeit leider auch sehr anstrengend sein kann. Hochsensible Personen (HSP) nehmen die Welt anders wahr – si…
Shaktidas Schüler,
24.07.2020 - 31.07.2020 - Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die wenige…
Susanne Sirringhaus,

Lotusfüße‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Lotusfüße‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Lotusfüße‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Geographie, Biologie, Chemie, Mathematik und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.