Humores

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Humores In der traditionellen westlichen Charakterkunde werden die vier Humores unterschieden, also vier Temperamente. Manchmal auch genannt: vier Körpersäfte.

Humores - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die 4 Humores Typen

Das ist:

  • 1. Der Choleriker
  • 2. Der Melancholiker
  • 3. Der Phlegmatiker
  • 4. Der Sanguiniker

Diese vier Humores werden zusammengebracht mit vier sogenannten Körpersäften. Bei dem Sanguiniker, das kommt vom Blut, der Blutstyp. Dann der Phlegmatiker: Phlegma heißt eigentlich Schleim, also der mehr vom Schleim gekennzeichnet ist. Dann gibt es als drittes den Melancholiker, der die schwarze Galle hat und schließlich den Choleriker. Das ist derjenige, der letztlich die weiße Galle besonders stark hat.

Bezug zu den 4 Elementen

Die vier Humores in der traditionellen westlichen Charakterkunde oder traditionellen westlichen Medizin, die korrelieren mit den Elementen. Zum Beispiel der Choleriker ist besonders feurig. Er ist enthusiastisch, begeistert, durchsetzungsstark, neigt zu Ärger- und Wutausbrüchen. Deshalb heißt es ja, ein cholerisches Temperament hat jemand, der zu Wutausbrüchen neigt. Dann der Sanguiniker, der neigt zu Luft, gehört dem Luftelement. Er hat eine Leichtigkeit, eine Offenheit. Er nimmt alles nicht so schwer. Dann gibt es als drittes den Melancholiker und der Melancholiker neigt so etwas zu Wasser, ist also etwas wässrig, also schon durchaus schon schwermütig, gefühlsbetont und so weiter und dann bleibt noch der Phlegmatiker, dem alles ziemlich egal ist. Das ist also ein mehr erdiger Typ.

Bezug zu den Ayurveda Doshas

Man kann die vier Humores auch in Beziehung setzen zu den drei Ayurveda Temperamenten. Im Ayurveda gibt es den Vata-Typ, der entspricht dem Sanguiniker, dem leichten, lockeren, offenen. Dann gibt es den Pitta-Typ im Ayurveda und der enspricht dem Choleriker, Feuer und Neigung zu Ärger und dann gibt es auch den Kapha-Typ und im Ayurveda, Kapha entspricht eben dem Phlegmatiker und dem Melancholiker.

Bezug zum DISG-Modell

Bis heute könnte man die vier Temperamente auch für die Psychologie nutzen. Es gibt auch ein modernes Persönlichkeitsmodell, so ein DISG-Modell und man könnte sagen, das entspricht auch den vier Elementen und den vier Humores. In diesem DISG-Modell, das findest du auch auf unseren Yoga Wiki Internetseiten und dann DISG und dort entspricht

  • D“ der Dominante, entspricht dem Choleriker, also dem feurigen, durchsetzungsstarken, erfolgsorientierten Typ.
  • Dann der „I“-Typ, der Initiative, viele Ideen habende, locker leicht Beschwingte, entspricht dem Sanguiniker.
  • Der „S“-Typ, dem es so bisschen um das soziale, das gesellige geht und das Miteinander, entspricht so ein bisschen dem Melancholiker
  • und der „Ggewissenhafte, entspricht so ein bisschen dem Phlegmatiker.

Es stimmt nicht so ganz, aber gewisse Gemeinsamkeiten können wir dort sehen, insbesondere über die Zuordnung der Ayurveda Doshas und die vier Elemente. In der mittelalterlichen Medizin hatten diese vier Säfte auch eine gewisse Bedeutung für Gesundheit und Krankheit, aber das will ich jetzt hier nicht weiter ausbauen.Hier geht es mir mehr um die Humores in Bezug zu Psychologie und zu Charakterkunde. Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya.

Video Humores

Hier ein Vortragsvideo über Humores :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Humores Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Humores :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Humores, dann hast du vielleicht auch Interesse an Hrid Dhauti, Hölle, Histrioniker, Hyperaktivität bei Kindern, I am That, Ich bin geboren.

Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie Seminare

27.09.2019 - 29.09.2019 - Hormonyoga an der Nordsee
Hormonyoga ist mehr als eine Yogapraxis zur Milderung von Beschwerden in den Wechseljahren! Hier lernst du einen neuen Zugang zu dir selbst. Du erfährst deinen Körper neu und entwickelst ein neue…
Gabriele Hörl,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Geschickter Umgang mit Emotionen - authentisch sein
Was ist Authentizität spirituell gesehen? Du hast oft die Wahl: Lässt du den Emotionen freien Lauf, oder reagierst du wie ein ruhiger Buddha und beherrschst deine Gefühle. Es geht um Selbstwert…
Eric Vis Dieperink,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Yoga und The Work nach Byron Katie
"Du kannst nur das sehen, was du glaubst. Nichts anderes ist möglich.“ -Byron Katie“The Work nach Byron Katie" ist eine kraftvolle und einfache Methode den Verstand zu klären und damit auch u…
Kanti Devi Lukas,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Das Enneagramm - 9 Persönlichkeitstypen
Das Enneagramm beschreibt 9 Punkte der Verhaftung an unsere Ego- oder Persönlichkeitsstruktur. Es ist einerseits so etwas wie eine Charakterlehre, mit der du lernen kannst, wie du dich im Kontakt…
Michael Büchel,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Mein Karma verstehen
Du lernst die spirituelle Dimension des Karma-Gesetzes kennen. Karma bedeutet zwar auch Bindung und Verstrickung, ist aber gleichzeitig ein Weg zur Freiheit. Du wirst deinen persönlichen karmische…
Jyotidas Neugebauer,
29.09.2019 - 02.10.2019 - Kausal Massage
Manche Wahrnehmungsinhalte muss man sich im wahrsten Sinne des Wortes „verkneifen“. Das ist eine von der Natur so angelegte Reaktion, die auf unbewusster Ebene abläuft. Man denke zum Beispiel…
Erkan Batmaz,