Hrid Dhauti

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hrid Dhauti ist eine Kriyas der Reinigungsübungen im Yoga. Hrid Dhauti wird auch als Magenreinigung bezeichnet und auch als Tuchreinigung.

Hrid Dhauti - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Hrid Dhauti

"Hrid" heißt ja eigentlich Herz. Es heißt es deshalb weil es am Herzen vorbei geht. Hrid Dhauti ist also nicht die Herzensreinigung wie man denken könnte. Sondern es besteht daraus, dass du eine Mullbinde nimmst, die wenn du es beherrscht bis zu fünf Meter lang sein kann.

  • Die Mullbinde tränkst du idealerweise in Salzwasser. Dann nimmst du die Mullbinde über zwei Finger und dann führst du die Mullbinde, die so übergeschlagen ist seitlich neben der Zunge nach hinten und dann schluckst du die Mullbinde.
  • Und dann kommt der Schluckreflex und dann geht das immer weiter runter. Am Anfang geht vielleicht nur 50 cm runter oder vielleicht nur 20. Am Anfang wenn du merkst der Würgereflex kommt dann spuckst du halt Alles wieder aus.
  • Mit etwas Übung kannst du vielleicht mehr drin halten. Wichtig ist nur wenn du plötzlich merkst der Saugreflex wird stark, dass du nicht gegen hälst sondern dort einfach etwas entspannst, Zunge raus, den Kopf ein bisschen nach hinten oder oder nach vorne, je nach dem. Und dann ziehst du es sanft wieder hinaus.

Ja und im schlimmsten Fall kannst du auch Alles schlucken und dann gibst du ein, zwei Liter Salzwasser und dann gibst du Alles wieder her und Alles ist wieder draußen. Man muss immer ausreichend Tuch noch in der Hand haben dann brauchst du das nämlich nicht machen oder Mullbinde. Lass immer noch 30 cm in deiner Hand. Du kannst ein bisschen nachgeben, entspannen und dann sanft heraus ziehen. Wenn das nicht reicht noch mal ein bisschen nach geben. Und heraus ziehen.

Wirkung Hrid Dhauti

Und warum macht man Hrid Dhauti? Was ist die Wirkung von Hrid Dhauti? Hrid Dhauti hat mehrere Wirkungen.

  • Zum einen ist es gut für die Kehle und es ist gut zur Selbstregulation der Kehle. Die ganzen Kriyas reinigen ja weniger mechanisch sondern sie sind Stimulierung der Selbstreinigungsprozesse des Körpers. Und so durch dieses Hrid Dhauti werden die Selbstreinigungsmechanismen in der Kehle an geregt.
  • Dann wird natürlich auch die ganze Speiseröhre dadurch stimuliert so, dass auch die Schleimhaut der Speiseröhre sich regenerieren kann. Dann geht es bis in den Magen. Und dann wird die Magensäure davon auf genommen. Die Schleimhaut wird etwas stimuliert. Der Bauch zieht sich dadurch zusammen. Es gibt gewisse Walkbewegungen. Und dann ziehst du das Alles wieder heraus.

Und das hilft dann das der ganze Verdauungstrakt sich harmonisieren kann. Vom Ayurveda her würde man sagen es aktiviert Agni und es harmonisiert Kapha. Kapha ist ja Schleim. Und die Schleimhaut ist wichtig. Schleimhaut in der Speiseröhre, Schleimhaut im Magen, Schleimhaut im Zwölffingerdarm. Zwar kommt die Mullbinde nicht in den Zwölffingerdarm. Trotzdem der Körper ist ein Organismus. Wenn diese Schleimhäute angeregt werden um sich besser zu regulieren sind alle besser reguliert.

Wenn du mehr wissen willst über die Wirkung von Hrid Dhauti gehe auf die Yoga Vidya Seite und suche dort nach Kriyas. Und im Rahmen der Kriyas siehst du eben auch Fotos wo Hrid Dhauti vorgemacht wird.

Video Hrid Dhauti

Vortragsvideo über Hrid Dhauti :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Hrid Dhauti Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Hrid Dhauti :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Hrid Dhauti, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie zum Beispiel Hormonyogalehrerin, Hoffnungslos, Hinduistisches Lichterfest, Humores, Hypnotherapie, Ich bin dann mal weg.

Kriyas Seminare

10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D2 - Raja Yoga
Das Yoga Sutra des Patanjali Raja Yoga: Ausführliche Erläuterung des Yoga-Sutra von Patanjali, mit Schwerpunkt auf dem 3. und 4. Kapitel und praktischen fortgeschrittenen Meditationen. Zusammenfa…
Shivakami Bretz,Karuna M. Wapke,
31.07.2020 - 09.08.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv H - Gheranda Samhita
Gheranda Samhita – der 7-fache Weg zur Vollkommenheit. Genaue und exakte Beschreibung und Üben von Kriyas, Asanas, Mudras, Bandhas, Pranayama, Pratyahara und Dhyana. Körper und Geist sind „Ge…
Swami Saradananda,Gauri Daniela Reich,
18.10.2020 - 23.10.2020 - Lebensenergie durch Kriyas, Pranayama, Klang und Farben
Kriyas und Pranayama in Verbindung mit Klang und Farben sind mächtige Werkzeuge zur Reinigung der Energiekanäle, zur Lenkung der Lebensenergie und zur Kontrolle des Geistes und verhelfen somit zu…
Andrey Lobanov,
30.10.2020 - 01.11.2020 - Shank Prakshalana und Kriyas
Reinige und verjünge deinen ganzen Organismus! Shank Prakshalana ist die vollständige Spülung des Magen-Darm-Traktes mit Salzwasser, das mittels bestimmter Übungen und Bewegungen durch den Verd…
Jyotidas Neugebauer,
06.08.2021 - 15.08.2021 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D2 - Raja Yoga
Das Yoga Sutra des Patanjali Raja Yoga: Ausführliche Erläuterung des Yoga-Sutra von Patanjali, mit Schwerpunkt auf dem 3. und 4. Kapitel und praktischen fortgeschrittenen Meditationen. Zusammenfa…
Karuna M. Wapke,
20.08.2021 - 25.08.2021 - Kriya Yoga Intensiv mit Dr. Nalini Sahay
Wenn du seit 2 Jahren oder länger regelmäßig Asanas und Pranayama (mit Mudras und Bandhas) praktizierst, bist du bereit den Kriya Yoga in der tantrischen Tradition als Teil des Kundalini Yoga zu…
Dr. Nalini Sahay,