Gelassenheit entwickeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gelassenheit entwickeln, so lautet der Titel des beliebtesten Seminares, das ich gebe, und des beliebtesten Workshops, den ich in verschiedenen Yogacentern gebe.

Gelassenheit kann man entwickeln, kannst du kultivieren.

Gelassenheit entwickeln

Wir leben heute in einer sehr unruhigen Zeit, in der es viele Aufreger gibt, viele Empörungen, viele Unsicherheiten, Menschen, die nicht mehr geborgen sind in alten Kontexten, vielleicht auch Glaubenskontexte verloren haben, und so braucht es Gelassenheit. Gelassenheit kann man entwickeln, kannst du kultivieren. Ich habe ein Buch geschrieben: „Der Pfad zur Gelassenheit“, in dem ich viele Tipps dazu gegeben habe. In dem Seminar „Gelassenheit entwickeln“ gebe ich dann Tipps aus den 6 verschiedenen Yogawegen. Es gibt Tipps aus dem Raja Yoga, Jnana Yoga, Bhakti Yoga, Karma Yoga, Kundalini Yoga und Hatha Yoga.

Gelassenheit entwickeln – Tipps aus dem Jnana Yoga

Jnana Yoga ist der Yoga des Wissens und der Weisheit. Jnana Yoga sagt: du bist nicht der Körper, du bist nicht die Psyche, du bist das unsterbliche Selbst. In dieser Welt machst du Erfahrungen. Erfahrungen kommen, Erfahrungen gehen. Herausforderungen kommen, Herausforderungen gehen. Und egal, was passiert, es spielt nicht die große Rolle, denn irgendwann wirst du diese Welt verlassen. Was auf der physischen Ebene passiert, ist nur als Erfahrung wichtig, aber es bedroht dich nicht. Tiefes Verständnis von Jnana Yoga und davon, wer du wirklich bist, hilft dir gelassen zu bleiben in allen möglichen Situationen. Wenn du dich mit der Yoga Philosophie beschäftigst, mit Vedanta, und das als Jnana Yoga praktizierst, kannst du tiefe Gelassenheit entwickeln.

Bhakti Yoga Tipps, um Gelassenheit zu entwickeln

Bhakti Yoga ist der Yoga der Gottesverehrung und der Gottesliebe. Bhakti Yoga sagt, du bist Kind Gottes, Gott kümmert sich um alles. Du brauchst dich nicht so viel zu kümmern, Gott gibt dir nur die Aufgaben, die du bewältigen kannst, Gott gibt dir nur die Erfahrungen, die irgendwie gut sind. Bitte Gott um Segen, bitte Gott um Führung. Und so geschieht, was geschehen soll. Wende dich ganz an Gott, bete zu Gott und so bekommst du Trost. Gelassenheit, Gemütsruhe, Ausgeglichenheit, all das kann kommen, wenn du Gott verehrst und wenn du davon ausgehst, alles geschieht bei Gott. Die Moslems sagen gerne „Inshallah“ – wenn es Gottes Willen ist, wird es geschehen.

Karma Yoga Tipps für Gelassenheit

Karma Yoga ist der Yoga des uneigennützigen Dienens und des verhaftungslosen Wirkens. Wenn du siehst, wie es anderen Menschen geht, wirst du vielleicht über dich selbst nicht mehr so viel Unruhe haben. Gelassenheit entwickeln im Karma Yoga Sinn heißt, engagiere dich für andere und mache es so gut, wie du es kannst. Natürlich kann es dich auch aus der Gemütsruhe herauswerfen, wenn du so viel Ungerechtigkeit in der Welt, so viel Leiden siehst. Es kann dich unruhig, ärgerlich machen. Und auf gewisse Weise sagt Karma Yoga, deine Emotionen haben etwas Wichtiges. Wenn dich Ungerechtigkeit ärgert, ist es nichts Schlechtes. Es ist etwas, dass dich dazu motiviert, dich zu engagieren. Wenn du Angst hast um das Wohl anderer, dann zeigt das, dass du hier aktiv werden musst. Karma Yoga hat aber noch einen zweiten Aspekt, eben den des Karmas. Wir sind hier, um zu lernen, wir sind hier, um zu wachsen. Wenn du deine eigenen Erfahrungen anschaust, weißt du, du bist daran gewachsen. Auch das Leid in der Welt gibt Erfahrungen daran zu wachsen. Das Konzept des Karmas ist im Yoga verknüpft mit dem Konzept der Reinkarnation. Und nur so kannst du es wirklich akzeptieren. Menschen lernen in hunderten, in tausenden von Inkarnationen, was sie brauchen, um zu wachsen. Deine Aufgabe ist zu helfen und du bekommst die Erfahrungen, die du brauchst, und du bekommst auch die Aufgaben, die du brauchst. Ein Verständnis von Karma und das Sehen des Lebens als Schule, des Schicksals als Chance, hilft dir auch Gelassenheit zu entwickeln, Gemütsruhe zu bekommen. Aus Vertrauen zum Schicksal kommt eine Grundgelassenheit.

Kundalini Yoga Tipps für Gelassenheit

Ist deine Energie unruhig, wird auch der Geist unruhig sein.

Auch im Kundalini Yoga findest du vieles, was dir hilft Gelassenheit zu entwickeln. Kundalini Yoga sagt, so viel ist einfach Energie. Ist deine Energie unruhig, wird auch der Geist unruhig sein. Mache deine Energien ruhiger, lerne Energietechniken, um die Energien zu harmonisieren und hoch zu halten, dann ist das mit der Entwicklung der Gelassenheit gar nicht so schwer. Wenn du einen niedrigen Energielevel hast, wird es leicht sein, von anderen Energien fremd bestimmt zu sein. Halte deinen Energielevel hoch, schwinge dich auf positive Dinge ein und dann wird es nicht so schwer sein, auch im Alltag gelassen zu bleiben. Manchmal sind innere Unruhe und Ängste auch einfach ein Zeichen, dass dein Energiekörper irgendwo eng ist. Lerne es, dein Energiefeld weit zu machen. Es gibt doch bestimmte Energie Übungen wie Kavacham, die dein Energiefeld weit machen. Strahlt dein Energiekörper aus, hast du ein starkes Licht und eine große Kraft, dann machen dir verschiedene äußere Dinge nicht mehr so viel aus.

Hatha Yoga, um Gelassenheit zu entwickeln

Hatha Yoga ist der Yoga der Körper Übungen. Wenn du schon Yogastunden genommen hast, weißt du, vor der Yogastunde magst du ängstlich sein, ärgerlich, frustriert, nach der Yogastunde fühlst du dich gut, leicht und gelassen. Mache immer wieder Yogastunden mit und du wirst dich immer wieder neu erfreuen. Wenn du am Tag weißt, ich brauche nur am Abend zur Yogastunde zu gehen, dann machen dir die kleineren und größeren Aufreger des Tages nicht so viel aus. Täglich Hatha Yoga üben, gibt dir viel Gelassenheit für den Alltag. Natürlich gibt es im Hatha Yoga auch Techniken, um wieder zur Ruhe zu kommen. Es gibt Lampenfiebertransformationsatmung, Ärgertransformationsatmung, es gibt Blitzentspannungstechniken für den Alltag, es gibt Körperhaltungstechniken für souveränes Auftreten. All diese Tipps findest du in meinem Buch „Der Pfad zur Gelassenheit“. Natürlich lernst du die auch, wenn du zu Yoga Vidya zu einem Seminar oder Yoga Kurs gehst.

Raja Yoga und Gelassenheit entwickeln

Raja Yoga ist der Yoga der Geistes Kontrolle, Raja heißt auch Herrscher, König. Raja Yoga sagt, deine Emotionen sind Handlungsempfehlungen mit Information und Energie. Nutze die Emotion, nutze die Weisheit der Emotion und die Energie der Emotion, aber werde nicht ihr Sklave. Wenn dich etwas aufregt, dann frage aber „Lieber Aufreger welche Info hast du für mich?“ Ah, da hat sich jemand nicht an das gehalten, was er versprochen hat. Ah, da macht jemand genau das Gegenteil von dem, was ich ihm gesagt habe. Aha, da geht es ungerecht zu. Danke für die Information. Welche Handlungsempfehlung hast du? Du willst, dass ich ihm eine reinhaue? Du willst, dass ich ihn anbrülle? Danke für die Empfehlung, aber ich gehe es geschickter an. In diesem Sinne ist ein Raja ein Herrscher, ein König, eine Führungspersönlichkeit. Du hast Emotionen, du hast Wünsche, und so weiter. Ein Raja Yogi lernt, damit geschickt umzugehen und den Geist unter Kontrolle zu bringen. Ein Herrscher hat auch eine Würde. Du kannst sagen, es ist unter meiner Würde meinen Gemütszustand von Menschen bestimmen zu lassen, die mich nicht mögen. Ich stehe darüber. Ich will lernen, Gelassenheit zu entwickeln als Teil menschlicher Würde.

Tipp: Gelassenheit entwickeln Podcast

Das sind nur ein paar Aspekte. Ich habe eine Serie mit 235 Folgen veröffentlicht zum Thema Gelassenheit. Wenn du dir einmal pro Woche eine anhörst, bist du damit 5 Jahre beschäftigt. Du könntest jede Folge auch zum Thema eines Tages machen, dann bist du in knapp einem Jahr fertig. Du kannst auch einfach auf unserer Internetseite suchen „Gelassenheit entwickeln podcast“ und dann bekommst du jeden Tag eine kleine Anregung. Oder besuche das Seminar von mir „Gelassenheit entwickeln“, das ich zweimal im Jahr bei Yoga Vidyagebe.

Video Gelassenheit entwickeln

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Gelassenheit entwickeln :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Gelassenheit entwickeln Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Gelassenheit entwickeln :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Gelassenheit entwickeln, dann hast du vielleicht auch Interesse an Geistiges Heilen, Geistig, Geheimnis der Geisteskontrolle, Gemächlich, Gemeinschaften, Geographie.

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,
10.07.2020 - 19.07.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv D2 - Raja Yoga
Das Yoga Sutra des Patanjali Raja Yoga: Ausführliche Erläuterung des Yoga-Sutra von Patanjali, mit Schwerpunkt auf dem 3. und 4. Kapitel und praktischen fortgeschrittenen Meditationen. Zusammenfa…
Karuna M. Wapke,Gabi Jagadishvari Dörrer,
17.07.2020 - 19.07.2020 - Die Yamas in der Meditation - Online Weiterbildung
Meditation, das Herz/das Zentrum des Yoga erlaubt uns, mit uns, der Welt, dem Universum und dem, was darüber hinausgeht in Harmonie und Einklang zu kommen. Im Raja Yoga haben wir dafür den Achtfa…
Michael Büchel,

Gelassenheit entwickeln Seminare

27.11.2020 - 29.11.2020 - Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mi…
Sukadev Bretz,
05.02.2021 - 07.02.2021 - Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mi…
Sukadev Bretz,