Geben Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geben Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Verb Geben auf Sanskrit? Sanskrit ist eine Sprache mit vielen Nuancen. Es gibt einige Sanskrit Verben, mit denen man Geben ins Sanskrit übersetzen kann. Hier also eine oder mehrere Möglichkeiten, Geben ins Sanskrit zu übersetzen:

  • Barh, Sanskrit बर्ह् barh, heißt vorherrschend sein, sprechen, geben, strahlen, töten. Barh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet vorherrschend sein, sprechen, geben, strahlen, töten.
  • Bhaj, Sanskrit भज् bhaj, heißt verehren, ehren, dienen, angehaftet sein; aufteilen, unterbrechen; geben, kocken, sprechen; strahlen, leuchten. Bhaj ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet verehren, ehren, dienen, angehaftet sein; aufteilen, unterbrechen; geben, kocken, sprechen; strahlen, leuchten.
  • Day, Sanskrit दय् day, heißt bedauern, geben, gehen beschützen, nehmen, töten. Day ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet bedauern, geben, gehen beschützen, nehmen, töten.
  • Dha, Sanskrit धा dhā, heißt halten, festhalten, hintun, geben, ertragen, annehmen, haben. Dha ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet halten, festhalten, hintun, geben, ertragen, annehmen, haben.
  • Duh, Sanskrit दुह् duh, heißt verletzen, töten; melken, extrahieren, geben. Duh ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet verletzen, töten; melken, extrahieren, geben.
  • Riph, Sanskrit रिफ् riph, heißt angeben, sprechen, kämpfen, tadeln, geben, töten. Riph ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet angeben, sprechen, kämpfen, tadeln, geben, töten.
  • Shulk, Sanskrit शुल्क् śulk, heißt verlassen, vergessen, bezahlen, geben, gewinnen. Shulk ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet verlassen, vergessen, bezahlen, geben, gewinnen.
  • Tuj, Sanskrit तुज् tuj, heißt erreichen, stark sein, nehmen, bleiben, mit Kleidung schützen, schlagen, schieben, geben, ausstoßen, stark sein, leben, nehmen, verletzen, beleidigen,. Tuj ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet erreichen, stark sein, nehmen, bleiben, mit Kleidung schützen, schlagen, schieben, geben, ausstoßen, stark sein, leben, nehmen, verletzen, beleidigen,.
  • Urd, Sanskrit उर्द् urd, heißt messen, spielen, probieren, geben, glücklich sein. Urd ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu), und bedeutet messen, spielen, probieren, geben, glücklich sein.
  • Datavya , Sanskrit दातव्य dātavya, zu geben, (auch zur Ehe), zu bezahlen, mitzuteilen, zu lehren; n. impers. es ist zu geben. Datavya ist ein Sanskritwort und bedeutet zu geben, (auch zur Ehe), zu bezahlen, mitzuteilen, zu lehren; n. impers. es ist zu geben.
  • Deya , Sanskrit देय deya, zu geben, zu gewähren, zu verheiraten, (ein Mädchen);, abzugeben, zu zahlen., n. Gabe, Lohn. Deya ist ein Sanskritwort und bedeutet zu geben, zu gewähren, zu verheiraten, (ein Mädchen);, abzugeben, zu zahlen., n. Gabe, Lohn.
  • Datta , Sanskrit दत्त datta, Männername; n, das Geben Datta ist ein Sanskrit Substantiv männlichen Geschlechts und bedeutet Männername; n, das Geben


Video zu Yoga, Meditation und Spiritualität

Geben auf Sanskrit ist z.B. Barh. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation, Ayurveda und Spiritualität:

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien unter anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Gujarati, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Deutsch - Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Geben und wie man Geben auf Sanskrit sagen kann.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Dad, Sanskrit दद् dad geben, siehe auch. dā. Dad ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung geben.
  • Daman, Sanskrit दामन् dāman n., das Geben (von. dā). Daman ist ein Sanskritwort und bedeutet Geben.
  • Dana, Sanskrit दान dāna n., das Geben, die Gabe (von. da). Dana ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung Geben, Gabe.
  • Davan, Sanskrit दावन् dāvan n., Geben, Empfangen; nur im Dat.: als Infinitiv, zu geben, und zwar ohne Bezeichnung der Gabe oder mit dem Acc. der Gabe oder mit dem Dat. der Gabe; ) als Inf. mit zugehörigen, aber getrennt geschriebenen Präpositionen, namentlich mit pra und der Gabe im Dat., mit abhi oder abhi und pra ( und der Gabe im Acc.; ) subst. zum Geben, mit Gen.; ) subst. zum Empfangen, mit Gen. Davan ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Geben, Empfangen; zu geben, Geben, Empfangen.
  • Deya, Sanskrit देय deya , n., das Geben (von dā), in rādhodeya u. siehe auch w. Deya ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung Geben.
  • Dheya, Sanskrit धेय dheya , n., das Geben (von dhā), enthalten in nāma, bhāgadheya u. siehe auch w. Dheya ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung Geben.
  • Ra, Sanskrit रा rā jemandem (D.) etwas (A.) geben, verleihen, schenken; insbesondere den Göttern (D.) etwas (A.) geben, darbringen, weihen; etw. (A.) geben, darreichen; ) Wunsch od. Bitte (A.) gewähren; gewähren od. geben, dass (Inf.); ) jemandem (D.) gewähren, zu Willen sein; auch ) ohne Dat. willig sein; ) den Göttern (D.) spenden, opfern; ) jemandem (D.) etwas (A.) überlassen; jemand, etwas (A.) einem Zustande (D.) oder einer Person (D.) überliefern, preisgeben. Ra ist ein Sanskritwort und bedeutet geben, verleihen, schenken; geben, darbringen, weihen; geben, darreichen; gewähren; gewähren.
  • Radhas, Sanskrit राधस् rādhas n. (von rādh ), das Geben, Schenken; Gabe, Geschenk, geschenktes oder zu schenkendes Gut, oft mit citra verbunden (andere Adj. wie bei rayi); insbesondere mit dem Gen. des Gebers oder ) einem Adjektiv, welches ausdrückt worin die Gabe besteht; Opfergabe (vgl. zend. rādaṃs); ) Huld, Bereitwilligkeit zu geben; in tava rādhas somapīthāya harṣate scheint es huldvoller (gern gebender) Sinn zu bedeuten. Vgl. arādhas u. siehe auch w. Radhas ist ein Sanskritwort und kann übersetzt werden mit Geben, Schenken; Gabe, Geschenk, geschenktes zu schenkendes Gut, Opfergabe Huld, Bereitwilligkeit zu geben.