Dysbiose

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dysbiose ist das Gegenteil der Symbiose. Dysbiose bezeichnet das nicht gut funktionierende Zusammenleben von Lebewesen. Im engeren Sinne, bezeichnet man damit die fehlerhafte Zusammensetzung der Bakterienflora des Darms.

Der Mensch lebt mit vielen Bakterien zusammen, die meisten sind im Darm

Dysbiose aus yogischer Sicht

Der Mensch lebt in Harmonie mit seinen Baktieren. Man hat etwa 100 mal so viele Lebewesen mit nicht-menschlicher DNA auf und in seinem Körper, als die Anzahl der Zellen im Körper. Der gesunde Mensch lebt in Symbiose, dem Zusammenleben von zwei verschiedenen Arten zum beiderseitigem Nutzen, mit Bakterien, Viren, Hefezellen und anderen Mikroorganismen. Haut, Darm und Schleimhäute des Menschen brauchen eine bestimmte Bakterienflora. Wenn diese Baktierenflora falsch zusammengesetzt ist, kann es zum Beispiel im Darm zu Verdauungsstörungen, Abwehrschwäche, Allergieneigung und chronische Vergiftungen kommen.

Man diskutiert heute, ob eine gestörte Darmflora auch zu übermäßigem Hungergefühl und damit zu Übergewicht führen kann. Man denkt auch das Dysbiose die Ursache für verschiedene Autoimmunkrankheiten sein kann. Die Forschung in dieser Richtung steckt noch in den Kinderschuhen, was man allerdings weiß ist, dass Erkrankung durch gesunde Ernährung reduziert und gelindert werden können. Sauerkraut, nicht erhitzt und milchsauer vergorene Gemüsesäfte, wenig Zucker und eine möglichst natürliche Ernährung tragen zu einer gesunden Darmflora bei. Salat, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und alle weiteren sattvigen Nahrungsmittel. All das hilft der Darmflora bei der Regeneration.

Man sollte sich also bewußt sein, dass das was man ißt einen Einfluß hat auf die Bakterienzusammensetzung des Darms. Auch Antibiotika töten gegebenenfalls nicht nur Krankheitserreger ab, sondern können auch Auswirkungen auf die Darmbakterien haben.

Seminare

Hier findest Du aktuelle Seminare zum Thema Fasten

Fastenseminare

30. Sep 2018 - 14. Okt 2018 - Fastenkursleiter Ausbildung
Fasten ist eine uralte Methode zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers und zur Freisetzung neuer Lebensenergien. Bei Yoga Vidya gibt es die Möglichkeit eine Fastenkursleiter Ausbildung zu be…
Premajyoti Schumann,
14. Okt 2018 - 19. Okt 2018 - Ayurveda Fasten
Wenn das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Mit ayurvedischem Fasten wird Agni wieder angekurbelt. Der Körper wird mit Hilfe von Suppen und heißen…

Dysbiose Video

Lausche eine Video-Rede rund um Dysbiose:

Diese Abhandlung zum Sachverhalt Dysbiose soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Dysbiose

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Dysbiose, sind zum Beispiel

Dysbiose gehört zu Themen wie Krankheiten, Naturheilkunde.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Dysbiose in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Dysbiose enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Dysbiose ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!