Bijoy Krishna Goswami

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bijoy Krishna Goswami (2. August 1841 – 1899) war ein bedeutender Gesellschaftsreformer und religiöser Meister in Indien während der britischen Kolonialherrschaft. Bijoy Krishna Goswami war ein Führer der neuen Vaishnava-Lehre. Inspiriert von Debendranath Tagore schloss er sich Brahma Samaj an. Im Laufe seines Lebens besuchte Bijoy Krishna Goswami verschiedene Teile Indiens, um Brahmoismus zu predigen. Später folgte er verschiedenen religiösen Wegen, um die Absolute Wahrheit zu erlangen. Auch wenn er auf seiner Suche die Absolute Wahrheit zunächst nicht fand, so verstand Bijoy Krishna Goswami jedoch, wie wichtig ein Guru dafür war. Brahmananda Paramhansa initiierte Bijoy Krishna Goswami, wodurch dieser schließlich die Absolute Wahrheit erreichte.

Bijoy Krishna Goswami

Biografie

Frühes Leben

Bijoy Krishna Goswami wurde am 2. August 1841 in Shantipur, Nadia, geboren. Sein Vater, Ananda Koshore Goswami, war ein großer Verehrer Jagannaths. Bijoy Krishna Goswami besuchte zunächst Gobinda Goswamis Tol in Shantipur. 1859 ging er nach Kalkutta, um am Sanskrit College zu studieren. Kurzzeitig studierte Bijoy Krishna Goswami auch Medizin. Während seiner Zeit am College lernte Bijoy Krishna Goswami Vedanta kennen, der ihn sehr interessierte. Er traf Debendranath Tagore in Kalkutta, der ihn dazu inspirierte, Brahma Samaj beizutreten.

Krishna

Es gibt eine interessante Begebenheit bezüglich der Geburt von Bijoy Krishna Goswami. Sein Vater Ananda Koshore Goswami war ein großer Verehrer Jagannaths. Er ging von Puri nach Shantipur und machte dabei Dandavat Pranam (sich bei jedem Schritt liegend auf den Boden werfen), weshalb er dafür mehr als ein Jahr benötigte. Als er dann schließlich den Tempel in Puri erreichte, durchdrang ein Lichtstrahl Sri Jagannaths seinen Körper. Dieser Lichtstrahl ging später, als er nach Shantipur zurückkam, auf seine Frau über. Nach einigen Monaten wurde Bijoy Krishna Goswami geboren. Der bekannte Advaita Prabhu war ein Vorfahre von Bijoy Krishna Goswami. Die Familien-Gottheit war "Shyam Sunder", ein anderer Name Krishnas. Shyam Sunder pflegte mit Bijoy Krishna Goswami zu spielen und zu ihm zu sprechen.

Späteres Leben

Bijoy Krishna Goswami besuchte verschiedene Teile Indiens, um Brahmoismus zu predigen. 1863 kam er nach Ost-Bengalen und arbeitete für einige Zeit mit Keshab Chandra Sen in Dhaka. Bijoy Krishna Goswami gründete Brahma-Tempel in Shantipur, im Mymensingh-Bezirk. Er war besonders an der Entwicklung und Ausbildung von Frauen interessiert und unterrichtete eine Zeit lang an der Schule, die Keshab Chandra gegründet hatte. Bijoy Krishna Goswami schrieb auch das Buch "Prashnottar" über die Praxis des Yoga.

Bijoy Krishna Goswami war ständig auf der Suche nach der Absoluten Wahrheit. Er verließ deshalb Brahma Samaj und folgte verschiedenen religiösen Pfaden, um die Absolute Wahrheit zu erlangen. Auf seiner Suche wurde ihm die Bedeutung eines Gurus bewusst. Aufgrund der Initiierung durch Brahmananda Paramhansa erreichte Bijoy Krishna Goswami die Absolute Wahrheit. Später predigte Bijoy Krishna Goswami selbst vielen Menschen den Pfad der Absoluten Wahrheit. Über seine Lehre kann man sich im Buch „Sri Sri Sadgurusanga“ informieren.

Bijoy Krishna Goswami verließ seinen sterblichen Körper in Jagannath Puri Dham. Sein Samadhi-Schrein ist immer noch als „Jatiya Babar Samadhi Ashram“ bekannt. Bijoy Krishna Goswami war auch unter dem Namen Gosaji bekannt. Gosaji hat immer geglaubt, dass Gott viele Formen (Bhavas) haben kann. Krishna, Christus, Ma Kali sind alle verschiedene Formen von Gott, von denen Gott unendlich viele haben kann. Bijoy Krishna Goswami erlangte also die Absolute Wahrheit.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,

Mantras und Musik

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mantra-Singen mit Herz
Mantra-Singen ist Bhakti Yoga. Swami Sivananda sagt: „Bhakti ist die angenehme, ebene, direkte Straße zu Gott.“ Und: "Wer Mantras singt, vergisst Körper und Geist." Lasse dich bezaubern, dein…
Devadas Mark Janku,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantras und Gitarre
Du möchtest deine bevorzugten Mantras auf der Gitarre begleiten und reichlich Gelegenheit haben Yoga zu üben? Dann melde dich ganz einfach zu diesem Seminar an. Die grundlegenden Akkorde, verschi…
Thomas Hundsalz,