Bagalamukhi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bagalamukhi mit Zunge eines Asuras in der Hand
Bagalamukhi (Hindi: बगलामुखी baglāmukhī, Bengali: বগলামুখী, Oriya: ବଗଳାମୁଖୀ), deren Gesicht (Mukha) über alles herrscht), ist eine der 10 Mahavidyas, der Weisheitsgöttinnen im Tantra. Bagalamukhi, auch Bagala genannt, hat goldene Hautfarbe. Bagalamukhi sitzt auf einem goldenen Thron und trägt ein gelbes Gewand. Sie hat mal vier Hände (Chaturbhuja), mal zwei (Dvibhuja). Bagalamukhi zertrümmert die Täuschungen des Aspiranten, Vorurteile, falsche Konzepte. Bagalamukhi steht auch für die Herrschaft über die Sprache, die Kontrolle über das Sprechen.

Weitere Namen von Bagalamukhi

Balagamukhi Yantra

Bagalamukhi wird auch genannt Bagala, Bagala Devi, Bagaladevi sowie Pitambara Ma bzw. Pitambara oder Pitambaradevi.

Ein weiterer bekannter Name ist Brahmastra Rupini, diejenige, deren Form die Waffe von Brahma ist.

Bedeutung des Namens

Bagala kommt vom Sanskritwort valgā "Zügel, Zaum", mukhi kommt von mukha "Mund, Gesicht". Der Name Bagalamukhi bedeutet soviel wie "die, deren Gesicht fähig ist, zu zügeln oder zu kontrollieren".

Symbolik von Bagalamukhi

Bagala Mukhi Yantra mit Darstellung der Bagalamukhi Devi

Bagalamukhi hat meist eine helle Hautfarbe, golden. Sie trägt meist ein gelbes Gewand uns sitzt auf einem goldenen, leuchtenden Thron. Das soll heißen, dass von Bagalamukhi eine liebevolle, lichtvolle Energie ausgeht. Bagalamukhi möchte uns dazu inspirieren, Gutes zu bewirken, Lichtvolles auszustrahlen. Bagalamukhi strahlt Liebe aus.

Bagalamukhi gilt auch als Schutzpatronin von Mauna, dem Schweigelübde und damit aller Schweigeretreats, Stilleretreats.

Neben Bagalamukhi ist ein Dämon, ein Asura. Dieser hat eine sehr lange Zunge rausgestreckt. Bagalamukhi packt die Zunge mit einer Hand. Mit der anderen Hand hat sie ein Schwert oder eine Keule und droht, damit dem Asura die Zunge und/oder den Kopf abzutrennen. Dies soll heißen: Mit unserer Sprache können wir zum Dämon, zum Asura, werden. Und zwar auf zweierlei Weise: Wir können mit unseren Worten andere verletzen. Und wir können mit unseren Worten Zwietracht säen. Bagalamukhi will uns sagen: Stoppe deine Worte, wenn du merkst, dass sie ungut sind. Wenn du deine Worte nicht beherrschen kannst, dann droht dir Unheil durch Karma. Nicht umsonst heißt es "Ahimsa Parama Dharma". Nichtverletzen ist die Höchste Pflicht. Nichtverletzen, Ahimsa gilt in Gedanken, Worten und Tat.

Bagalamukhi gilt als diejenige, welche alles in ihr Gegenteil umkehren kann:

  • Bagalamukhi verwandelt Sprache in Stille
  • Bagalamukhi verwandelt Unwissenheit in Wissen
  • Bagalamukhi verwandelt Ohnmacht in Macht bzw. Macht in Ohnmacht
  • Bagalamukhi verwandelt Niederlage in Sieg

Letztlich ist sie der stille Punkt hinter allen Polaritäten.

Bagalamukhi steht auch dafür, Scheitern im scheinbaren Erfolg zu sehen, den verborgenen Tod im Leben, die verborgene Freude im Leiden - und umgekehrt. Letztlich steht Bagalamukhi für Rhythmus und Polarität - und dafür, alle Polaritäten zu transzendieren durch Erfahrung der Einheit.

Mythen und Legenden um Bagalamukhi

Bagalamukhi Yantra
Bagalamukhi ist eine der Mahavidyas, der Weisheitsgöttinnen. Einige der Mythen, wie die 10 Mahavidyas in diese Welt kamen, findest du unter dem Stichwort Mahavidyas.

Es gibt aber auch Legenden allein um die Entstehung von Bagalamukhi. Hier eine davon:

Vor langer Zeit gab es mal einen riesigen Sturm auf der Erde. Dieser Sturm war die Manifestation eines Asuras. Dieser Sturm drohte die gesamte Schöpfung zu zerstören. Die Devas, die Engel bzw. Götter, versammelten sich in der Saurashtra Region. Angerufen durch die Gebete der Devas, manifestierte sich Bagalamikhi aus Haridra Sarovara. Sie beruhigte sofort den Sturm. Daher gilt Bagalamukhi auch als die Göttin, welche Stürme beruhigen kann: Emotionale Stürme, Stürme von Auseinandersetzungen, und natürlich auch die Naturgewalten der Stürme.

Bagalamukhi mit Asura auf dem Meer

Bagalamukhi Mantras

Unten findest du einige Bagalamukhi Mantras. Es wird allerdings in verschiedenen Quellen etwas unterschiedlich geschrieben. Du solltest das Bagalamukhi Mantra nur rezitieren, wenn du von einem kompetenten Guru oder Sadhaka die genaue Aussprache gelernt hast. Falsche Aussprache oder fehlerhafte Verehrung der Bagalamukhi kann laut Aussagen mancher auch unerwünschte Wirkungen haben.

Einfaches Bagalamukhi Mantra

Om Hlrīm Bagalamukhyai Namaha

Bagalamukhi Mula Mantra

Mula heißt Wurzel. Dies ist also das Wurzelmantra, Mula Mantra, von Bagalamukhi

Om Hlrim Bagalamukhyai Svaha
Om Hlrim Hlrim Sarva Dushtanam
Vacham Mukham Hasta Padam
Stambhaya Stambhaya Kilaya Kilaya Buddhim Vinashaya Vinashaya
Om Hlim Hlim Bagalamukhyai Svaha


Andere Version des Bagalamukhi Mula Mantras:

Om Hlrīm Bagalamukhi Sarva Dusthanām
Vācham Mukham Padam Stambhāya Jivhām
Kilāya Buddhim Vinashāya Hlrīm Om Svaha



Bagala Mukhi Gayatri Mantra

OM Bagalamukhyai Cha Vidmahe
Stambhinyai Cha Dhimahi
Tanno Bagala Prachodayat

Verehrung der Bagalamukhi Devi

Bagalamukhi Devi Tempel gibt es in BankhandiHimachal Pradesh im Norden, Nalkheda und Shajapur in Madhya Pradesh sowie in Pitambara Peeth in Datia Madhya Pradesh. Auch in Nepal gibt es einen großen Bagalamukhi Tempel in Newar bei Kathmandu.

Bagalamukhi Devi wird verehrt im Roten Tantra, im Schwarzen Tantra und im Weißen Tantra:

  • Im weißen Tantra wird Bagalamukhi verehrt für die Kontrolle der Sprache, für die Verbindung der Polaritäten, zu Beginn von Schweigeretreats, und um Zwietracht zu beenden
  • Im schwarzen Tantra wird Bagalamukhi verehrt, um Feinde zu lähmen bzw. zu beruhigen
  • Im roten Tantra gilt Bagalamukhi als Einhiet in der Polarität von Mann und Frau
Bagalamukhi im Roten Tantra

Da Bagalamukhi Devi im Roten und Schwarzen Tantra eine große Rolle spielt, wird manchmal vor der Verehrung von Bagalamukhi gewarnt.

Bagalamukhi-freundlich.jpg

Siehe auch

Weblinks