Astral

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astral bedeutet feinstofflich. Astral bedeutet subtil. Das was über die physische Welt hinaus geht ist astral. Auf Sanskrit sagen wir dazu Sukshma. Sukshma kann auch übersetzt werden als feinstofflich oder auch linga. Linga heißt strahlend und leuchtend also astral. Es gibt den Astralkörper. Es gibt die Astralwelten. Es gibt die Astralreisen. Und es gibt die Astralprojektion. Über all diese Wörter findest du auch Artikel auf unserer Internetseite https://wiki.yoga-vidya.de/Hauptseite

Der Astralkörper bezeichnet unsere Aura

Das Astrale im Yoga Vedanta System

Drei Dichtigkeitsstufen

Es gibt zum einen die Pranamayakosha, auch Energiehülle genannt. Es gibt die Manomayakosha als Teil des Astralkörpers, welcher die emotional-geistige Hülle ist. Und des gibt die Vijanamayakosha, eben die intellektuelle Hülle, zu der auch das Ego, Selbstbewusstsein, Selbstbild und Vernunft gehören. Diese drei gehören alle zum Astralkörper dazu. Im Yoga nimmt man an, das es nicht nur phyische Materie gibt und physische Energien, sondern auch Feinstoffenergien, eben Astralenergien. Der Astralkörper enthält eben die Chakras, die Nadis, die ganzen Energien. Er enthält auch die Psyche und die Erinnerung, Persönlichkeit, Temperament, Anliegen, usw.

Wie verhält sich der Astralkörper während Geburt und Tod

Im Moment des Todes verlässt der astrale Körper den physischen Körper und geht dann in die Astralwelt ein. Dort bleibt dann der Astralkörper eine Weile. Die Seele ist dann dort, mit dem Astralkörper eine Weile, um schließlich dann wieder zu inkarnieren. Erst teilweise im Moment der Empfängnis und vollständig zu inkarnieren im Moment der Geburt.

Und so ist der Astralkörper mal außerhalb des physichen Körpers und kehrt dann wieder zurück. Aber auch im Alltag kannst du den physischen Körper verlassen. Das heißt z. Bsp. im Moment des Schlafes, wenn der Astralkörper den physischen Körper verlässt und 50 cm oberhalb des phyischen Körpers schwebt.

Astrale Träume

Du kannst auch im Traum auf Astralreise gehen und andere Teile der Welt beobachten. Und manchmal kommst du irgendwo hin in eine Weltregion, die kommt dir sehr bekannt vor und vielleicht warst du sogar schon mal dort, astral eben beim Schlafen.

Astrale Wesenheiten

Es gibt aber nicht nur Verstorbene in der Astralwelt sondern die Yogis sprechen auch von vielen astralen Wesenheiten. Es gibt z. Bsp. die Naturwesen. Es gibt die Nymphen und die Sylphen und die Feen und die Elfen, usw. Es gibt den Baumgeist, der lose mit dem Baum zusammen hängt. Es gibt auch die Ortsgeister. Es gibt die Schutzgeister, usw. Und die können alle astral gesehen werden. So ist dort ein ganzes Universum, von ganz vielen Feinstoffwesen.

Die Astrale Wahrnehmung

Aurasehen kann von jedem Mensch erlernt werden

Diese astralen Aussagen sind nicht nur ein theoretisches Konzept, nicht nur ein Konstrukt. Sondern sie beruhen natürlich auch auf der Wahrnehmungen. Es ist durchaus möglich Astralerfahrungen zu machen. Du kannst astrale Dinge nämlich hören, sehen und fühlen.

Astrales Fühlen

Am verbreitetsten ist sicher das fühlen. Wenn du in einen Raum herein gehst kannst du die Energie des Raumes spüren. Aber das ist nicht die Luftfeuchtigkeit oder die Temperatur, die du spürst. Es ist auch nicht das Riechen was da ist. Sondern du fühlst die astrale Energie eines Raumes. Oder wenn du in eine Gruppe von Menschen hinein gehst dann spürst du so eine Art Gruppenschwingung. Und das ist auch etwas Astrales. Ein tolles Fußballspiel, da ist eine besondere Atmosphäre. Da ist eine besondere astrale Ebene. In einem Konzert passiert ebenfalls etwas auf der Astralebene. Wenn du zu einem Menschen besonders hin gezogen bist oder verliebt bist in einen Menschen, oder auch wenn du abgestoßen bist, all das sind astrale Sachen, die du fühlst und spürst.

Astrales Sehen

Es ist auch möglich Auras zu sehen. Es ist auch möglich Lichtwesen zu sehen. Es ist möglich die Aura um Menschen zu sehen und um Bäume zu sehen. Wenn dich das interessiert dann gehe auf unsere Internetseite https://wiki.yoga-vidya.de/Hauptseite und gib dann in das Suchfeld ein „Aurasehen“. Dann siehst du einige Übungen wie du lernen kannst Auras zu sehen.

Astrales Hören

Und du kannst auch Astrales hören. Bekannt ist z. Bsp. das viele Menschen so einen inneren Klang hören, manchmal irrtümlich als Tinnitus interpretiert. Und je nachdem wie die Schwingung in einem Raum ist, ist dieser Ton subtiler, höher, feiner, schöner oder eben grobstofflich, oder gar nicht da. Auch wenn du eine schöne Kommunikation mit einem anderen Menschen hast kannst du vielleicht einen inneren Klang hören. Dann ist das eine Astralverbindung.

Und so ist Astral nicht nur ein theoretisches Konstrukt sondern du könntest auch sagen es entspricht einer Wahrnehmung, die du haben kannst. Wenn dich das Thema mehr interessiert gehe einfach auf unsere Internetseite. Dort findest du viele verschiedene Artikel zum Thema Astral. Du brauchst ja bloß auf https://wiki.yoga-vidya.de/Hauptseite hin zu gehen und dann in das Suchfeld nur „astral“ ein zu geben.

Dann findest du eine Menge Themen, die mit astral, Astralkörper, Astralwesen, Astralgeister, Astralprojektion zu tun haben. Noch einmal die Interneseite https://wiki.yoga-vidya.de/Hauptseite oder https://www.yoga-vidya.de/

Video Astral

Videovortrag zum Thema Astral :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Astral Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Astral :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Astral, dann könnte für dich auch interessant sein Ashtanga Yoga Übungen, Ashram Jesu, Asana Intensiv, Astralkörper-Anatomie, Astralreise, Atemkursleiter.

Seminare

Energiearbeit Seminare

22.11.2019 - 24.11.2019 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Chitra Kaspar,Bharata Kaspar,
22.11.2019 - 01.12.2019 - Chakra-Kur - Reinigung der Chakras
Für die Reinigung der Chakras konzentrierst du dich unter Anleitung jeden Tag auf ein anderes Chakra. Die tägliche Meditation, Yoga Asanas und Pranyama-Sitzungen sind auf das spezielle Chakra des…
Vani Devi Beldzik,Shivanjali Krewer,
24.11.2019 - 29.11.2019 - Engelmedium Ausbildung
Du lernst die Hierarchie der Engel, wie du ihre Antworten wahrnimmst und diese an andere vermittelst. Du erhältst Einblick in die geistige Welt und legst den Grundstein für dich als Engelsmedium.…
Satyadevi Bretz,
29.11.2019 - 01.12.2019 - Prana-Yoga
Lerne durch Prana-Yoga einen kraftvollen neuen Weg im Yoga kennen. Beim Prana-Yoga steht die bewusste natürliche Anreicherung und Lenkung von Prana, der Lebensenergie, im Mittelpunkt. Prana bestim…
Bhajan Noam,
29.11.2019 - 01.12.2019 - Die Welt der Einhörner
Einhörner, gibt es sie wirklich? Ja, es gibt sie und immer mehr Menschen nehmen sie besonders seit 2012 wahr. Sie kommen aus höheren Dimensionen, dort wo auch die Engel zu Hause sind. Die Einhör…
Narayani Kreuch,
08.12.2019 - 13.12.2019 - Kundalini Yoga Intensiv Praxis
Intensives Praktizieren der im Mittelstufen-Seminar gelernten Übungen für noch tiefere Erfahrung und Erweiterung des Bewusstseins ohne viel Theorie. Lade dich so richtig auf mit Energie und fühl…
Swami Divyananda,