Welches Chakra ist das wichtigste

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Welches Chakra ist das wichtigste? Im Yoga spricht man von vielen Chakren. Sieben Chakren gelten als die wichtigsten.

Welches Chakra ist das wichtigste

Grundsätzlich hat der Mensch sehr viele Chakren. Im Yoga spricht man von 72.000 Nadis (Energiekanäle), von denen zehn besonders wichtig sind, von denen wiederum dreien eine besondere Bedeutung zukommt. Auf dem Hauptkanal, die Sushumna Nadi, liegen die sieben Hauptchakren.

Aber auf jedem der Nadis gibt es Chakren, also hat der Mensch hundertausende Chakras insgesamt, denn auf jedem Kanal sind ja mehrere Chakras. Im Ayurveda wird von 108 Marmas gesprochen, das sind die 108 Chakren, Energiefelder, die besonders wichtig sind für die Gesundheit des physischen Körpers. Die 108 Marmas sind auch verbunden mit den Akkupunkturpunkten in der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Im Yoga sind besonders die Chakren für das Bewusstsein, die Motivation, die Elemente von Bedeutung, und das sind die sieben Hauptchakras. Welches davon das wichtigste ist, ist nicht so einfach zu beantworten.

Du könntest sagen, Manipura ist das wichtigste, denn dort ist das Durchsetzungsvermögen und der Mut, und ohne Mut kannst du wenig bewirken in der Welt. Deshalb würde man sagen, damit du dein Leben in die Hand nehmen kannst, überhaupt etwas tun kannst, ist Manipura Chakra besonders wichtig. Ich würde sagen, für den Alltag ist Manipura besonders wichtig, deshalb empfehle ich immer wieder die tiefe Bauchatmung, um sich immer wieder zu fokussieren im Bauch und im Manipura Chakra. Hast du Zugang zum Manipura Chakra, deiner Mitte, deiner Sonne, dann ist alles andere möglich.

Muladhara Chakra: Muladhara ist das Erdelement. Muladhara Chakra ist auch das physische Überleben. Ohne Muladhara Chakra geht gar nichts, deshalb könntest du sagen, um überhaupt in dieser physischen Welt zu überleben, ist Muladhara Chakra wichtig.

Oder Swadhisthana Chakra: Manche würden sagen, damit Mensch überhaupt weiter existiert, ist die Arterhaltung nötig. Deshalb ist dieses Chakra, welches auch Sexualchakra ist, am wichtigsten. Ohne Swadhisthana Chakra würde die Menschheit aussterben.

Anahata Chakra ist unter anderem Liebe und Freude. Und was wäre die Welt ohne Liebe. Was wäre dein Leben, ohne dass du Liebe empfinden würdest. Liebe zu Mitmenschen, Liebe zum Göttlichen, Liebe zur Natur, Liebe auch zu dem, was du zu tun hast. Deshalb könntest du sagen: Anahata Chakra ist am wichtigsten.

Vishuddha Chakra ist Kommunikation, ist Verbundenheit. Und der Mensch hat Angst vor der Einsamkeit. Was wäre das Leben ohne Verbundenheit und Kommunikation. Daher findet man vielleicht Vishuddha am wichtigsten.

Ajna Chakra: Das ist das Chakra der Intuition und Erkenntnis. Den Menschen macht insbesondere aus, dass er Erkenntnis hat. Letztlich könntest du sagen, es ist gerade das Ajna Chakra, das den Unterschied ausmacht zwischen Mensch und Tier. Mensch will wissen, "Woher komme ich?", "Wer bin ich?", "Wohin gehe ich?". Und Mensch hat eine höhere Intuition der Einheit von allem. Ajna Chakra heißt wörtlich "Befehlschakra". Es ist das Ajna Chakra, das dir hilft, alles andere zu steuern. So könntest du sagen, Ajna Chakra ist das wichtigste Chakra.

Sahasrara Chakra: Dies ist das Chakra der göttlichen Gnade. Und vielleicht ist die Gnade am wichtigsten, was ist der Mensch ohne Gnade. Wir sind ein Teil des Göttlichen, bewusst oder unbewusst, ohne dass wir einen göttlichen Segen haben, geht nichts.

Ich habe also gute Gründe genannt, warum jedes Chakra am wichtigsten ist. Die sieben Hauptchakren, entlang der Sushumna, entlang der Wirbelsäule, sind alle am wichtigsten.

Video: Welches Chakra ist das wichtigste?

Vortragsvideo über "Welches Chakra ist das wichtigste?"

Videovortrag von Sukadev Bretz in Sachen Chakra, aus der Themengruppe Kundalini Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Chakra

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Chakra:

Welches Chakra ist das wichtigste? Weitere Infos zum Thema Chakra und Kundalini Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Chakra und Kundalini Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Welches Chakra ist das wichtigste?

Seminare

Chakras

19.04.2020 - 24.04.2020 - Selbsterfahrung durch Chakras und Archetypen
Die Chakras und die Archetypen (unbewusste Kräfte in unserer Psyche nach dem Psychologen C. G. Jung) werden dir helfen, tiefer nach Innen zu gehen und werden dir viele Antworten und neue Wege zum…
Mahashakti Rodriguez,
01.05.2020 - 08.05.2020 - Klangtherapie Chakra Kur
Klang und Klangschwingungen haben einen intensiven Bezug zu den Chakras, den Energiezentren. Im Yoga ist es daher eine alte Tradition, Chakras mit Klangschwingungen zu stärken, zu reinigen und zu…
Jeannine Hofmeister,Maik Hofmeister,

Energiearbeit

10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,

Kundalini Yoga

10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,

Multimedia

7-Chakra-Meditation: Meditationsanleitung, Kurzform (7 Minuten) Samyama-Chakra-Meditation Klettergriffe-Chakras-Meditationsreise Mantra-Chakra-Pendel-Meditation Energie-Chakra-Meditation