Warum Chakren reinigen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum Chakren reinigen? Wenn die Chakren verunreinigt sind, dann kann Prana die Lebensenergie nicht mehr gut fließen, dann gibt es physische Krankheiten. Warum also Chakren reinigen? Für Gesundheit, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden.

Warum Chakren reinigen

Chakren sind die Energiezentren, welche die Energie von dem Astralkörper in den physischen Körper transportieren. Energiezentren sind außerdem Energiespeicher und Transformatoren, um das Prana, die Lebensenergie, und auch die Kundalini Shakti so zu transformieren, dass sie für praktische Zwecke genutzt werden können. Letztlich, alle Lebensprozesse bedingen Prana, also Lebensenergie. Und diese Lebensenergie fließt durch die Nadis, die Energiekanäle. Sie wird gespeichert in den Chakren. Und die Energiekanäle helfen auch, dass die Chakren mit Energie versorgt werden. Die Chakren können die Energie speichern und sie können sie transformieren. Und man kann durch die Chakren zum einen die Energie in den physischen Körper für die verschiedenen Organe bekommen. Die Chakren sind auch verantwortlich für die psychische Energie, die Emotionen, die Gedanken, die Gefühle, die spirituelle [Erfahrung], auch für Wissen und Weisheit.

Wenn die Chakren verunreinigt sind, dann kann dieser Energiestrom nicht mehr gut funktionieren. Sind die Chakren verunreinigt, dann gibt es physische Krankheiten. Warum also Chakren reinigen? Für Gesundheit, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden.

Chakren sind auch spürbar. Wenn Du irgendwo Dich in der Kehle unwohl fühlst, dann ist da vermutlich eine Verunreinigung im Hals Chakra. Wenn Du ein unbestimmtes Gefühl der Bedrückung im Herzen hast, dann ist dort irgendwo eine Verunreinigung im Herz Chakra. Wenn Du ein Unwohlsein im Bauch hast, dann ist dort vermutlich eine Unreinheit im Bauch Chakra. Also, damit Du Dich energetisch frei und offen spürst, dazu ist es wichtig, die Chakren zu reinigen.

Warum Chakren reinigen? Um positive Emotionen zu haben. Yogis sagen: „Die natürliche Emotion ist Freude, Liebe und Mitgefühl.“ Und diese entsteht, wenn Deine Chakren weit offen sind. Sind Deine Chakren unharmonisch und verunreinigt, dann drückt sich die Energie anders aus. Dann ist es im Bauchbereich statt Feuer, Energie und Enthusiasmus, dann eben Ärger, Zorn und Gekränktheit. Ist das Herz Chakra gereinigt und geöffnet, dann ist Freude, uneigennützige Liebe und Mitgefühl. Ist das Herz Chakra verunreinigt, dann ist innere Verletzung, Ängste, Sorgen und Nöte. Ist das Muladhara Chakra geöffnet, ist Beständigkeit, Ruhe und Ausdauer. Ein verunreinigtes Muladhara Chakra ist Antriebslosigkeit, Depression und Burnout.

Reinige deine Chakren, um Dich psychisch gut zu fühlen, damit die positiven psychischen Fähigkeiten in Dir entstehen. Chakren sind auch Sitz von allen möglichen positiven Kräften. Kreativität, die Fähigkeit, etwas zu bewirken, Einfühlungsvermögen, Hellsichtigkeit, parapsychologische Fähigkeiten – das sind alles Wirkungen der Chakren. Oder auch die Fähigkeit Selbstvertrauen und Ausstrahlung zu haben, andere mit Deiner Liebe irgendwo zu berühren, Sprache und Musik, Einsicht und Intuition – das sind alles Fähigkeiten der Chakren.

Warum also Chakren reinigen? Um Zugang zu finden zu all Deinen feinstofflichen und auch anderen Kräften. Willst Du in Deine Kraft kommen, dann solltest Du die Chakren reinigen. Schließlich sind die Chakren auch Verbindungen des Menschen mit dem Göttlichen. Sind die Chakren vollkommen gereinigt, dann trittst Du ins Überbewusstsein und ins Gottesbewusstsein. Warum Chakren reinigen? Damit die Meditation leicht fällt und Du Gott spürst.

Video: Warum Chakren reinigen?

Hier findest du einen Videovortrag über "Warum Chakren reinigen?"

Ein kurzes Vortragsvideo vom Yogalehrer Sukadev rund um das Thema Chakra, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Kundalini Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Chakra

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Chakra:

Warum Chakren reinigen? Weitere Infos zum Thema Chakra und Kundalini Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Chakra und Kundalini Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Chakren reinigen?

Seminare

Chakras

05. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Nada, Nadis und Chakras
Nada Yoga vermittelt Jahrtausende altes Wissen, wie Klang (Nada), Energiebahnen (Nadis), Energiezentren (Chakras) und „Nada Brahma“, die Welt als Klang, miteinander verbunden sind. Du spürst,…
Anne-Careen Engel,
12. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Präventive Energie- und Atemarbeit - Yogalehrer Weiterbildung
Du praktizierst verschiedene Atemtechniken und Meditationen und findest Zugang zu deinem energetischen Potenzial und zu deinen Energiezentren (Chakras). Es geht darum, den Atem zu spüren, wie er g…
Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker,

Energiearbeit

05. Okt 2018 - 12. Okt 2018 - Ayurveda Marma Therapie Ausbildung
Marmas sind die Meridian-Punkte im Ayurveda, die Organen, Nerven und anderen Systemen des Körpers entsprechen. Unter der erfahrenen kompetenten Anleitung eines indischen Ayurveda Arztes lernst du…
Dr. Devendra Prasad Mishra,
12. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Präventive Energie- und Atemarbeit - Yogalehrer Weiterbildung
Du praktizierst verschiedene Atemtechniken und Meditationen und findest Zugang zu deinem energetischen Potenzial und zu deinen Energiezentren (Chakras). Es geht darum, den Atem zu spüren, wie er g…
Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker,

Kundalini Yoga

12. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Nilakantha Christian Enz,
14. Okt 2018 - 21. Okt 2018 - Kundalini Yoga Intensiv Praxis
Intensives Praktizieren der im Mittelstufen-Seminar gelernten Übungen für noch tiefere Erfahrung und Erweiterung des Bewusstseins ohne viel Theorie. Lade dich so richtig auf mit Energie und fühl…
Savitri Retat,