Warum Chakren schließen

Aus Yogawiki

Warum Chakren schließen? Manchmal wird gesagt, dass man seine Chakras schließen sollte, nachdem man sie geöffnet hat. Jedoch sollte man seine Chakren nicht schließen. Es ist wirksamer, sie Chakren nicht zu schließen, sondern sie anstatt nach vorn offen nach oben offen zu halten, um dich dem Göttlichen zu öffnen.

Warum Chakren schließen

Es ist nicht so wichtig die Chakren zu schließen, aber es ist wichtig die Chakren zu öffnen. Die Öffnung reicht auch nicht aus, du musst sie strahlen lassen. Wenn deine Chakren strahlen und leuchten, dann ist es gut. Manche Menschen wollen die Chakren schließen, weil sie Angst haben, dass sie sonst angreifbar von außen sind, dass sie zu feinfühlig werden, dass sie dann vielleicht zu viele Fremdschwingungen aufnehmen.

So wird oft gesagt, man muss erst die Chakren öffnen und danach muss man sie wieder schließen. Ich sage das weniger. Öffne deine Chakren, bringe sie zum Strahlen und dann richte sie nach oben. So schließt du sie nicht, aber wenn du die Chakren nach oben ausrichtest, dann bist du auch nicht mehr verletzlich von vorne. Wenn die Chakren nur nach vorn geöffnet sind, dann bist du auch offen für Fremdenergien. Wenn du Chakren öffnest und dann nach oben weiter öffnest, dich zum Göttlichen öffnest, kommt nur positive Energie, von oben kommt keine schlechte Energie, .

Wenn du mich also fragst, warum Chakren schließen, sage ich, dass du das nicht sollst. Besser ist es, Chakren nicht zu schließen, sondern sie anstatt nach vorne offen nach oben offen zu halten. Es ist keine Frage des Schließens, sondern eine Frage, in welche Richtung du die Chakren ausrichtest. Nicht ein ängstliches Verschließen, sondern ein Öffnen nach oben ist wichtig.

Video: Warum Chakren schließen?

Hier findest du ein Vortragsvideo über "Warum Chakren schließen?"

Ein kurzer Vortrag vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz zum Thema Chakra, aus der Themengruppe Kundalini Yoga.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Chakra

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Chakra:

Warum Chakren schließen? Weitere Infos zum Thema Chakra und Kundalini Yoga

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Chakra und Kundalini Yoga und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Chakren schließen?

Seminare

Chakras

19.05.2024 - 26.05.2024 Chakra-Yoga und Meditationsretreat
Willst du den Fluss der Energie durch deine Chakras erspüren und aktivieren? Deine Chakras und deinen Geist harmonisieren und dabei tief in die Lehre des Energiekörpers eintauchen? Dann ist dieses Re…
Raphael Mousa
24.05.2024 - 26.05.2024 Chakra-Yoga - Schwerpunkt Manipura und Anahata
Vertiefe dein Wissen über das dritte und vierte Chakra: Manipura- und Anahatha-Chakra und ihre Zusammenarbeit. Sie stehen in Verbindung mit: Stoffwechsel, Willensstärke, Transformation, Selbstachtung…
Beate Menkarski

Energiearbeit

19.05.2024 - 24.05.2024 Atemferienwoche
Eine Ferienwoche, die dem Atem gewidmet ist - eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Asanas (Yoga Stellungen) und Atemtechniken, die im Yoga ‘Pranayama‘ genannt werden, lassen dich die…
Pranava Heinz Pauly
19.05.2024 - 24.05.2024 Tantra Kundalini und Yoga
Tantra ist ein nicht separierbarer, alles integrierender Zweig des Yoga, mit der Bitte, das höchste Selbst in jedem und allem zu erfahren. Tantra ist eine nicht dualistische Sichtweise, jegliche Mani…
Adidivya Andre, Ravi Ott

Kundalini Yoga

19.05.2024 - 24.05.2024 Tantra Kundalini und Yoga
Tantra ist ein nicht separierbarer, alles integrierender Zweig des Yoga, mit der Bitte, das höchste Selbst in jedem und allem zu erfahren. Tantra ist eine nicht dualistische Sichtweise, jegliche Mani…
Adidivya Andre, Ravi Ott
24.05.2024 - 26.05.2024 Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditationst…
Ramashakti Sikora, Irina Jacobi, Adishakti Stein