Verfluchung

Aus Yogawiki

Verfluchung‏‎ ist ein Substantiv vom Verb verfluchen. Verfluchen wiederum ist ein Verb von Fluch, Fluchen heißt Verwünschungen ausstoßen, derb schimpfen. Verfluchen heißt wehklagen, aber auch einen Fluch aussprechen. Verfluchen heißt, jemanden den Zorn Gottes wünschen, ein Unheil wünschen, verstoßen. Verfluchen heißt, etwas zu sagen, mit dem man eine magische Wirkung erzeugen will. Man nimmt an, dass eine Verfluchung negative Kräfte für jemand anderen motiviert.

Manu Cornuta, ital. für die "gehörnte Hand", ist u. a. ein Zeichen zur Abwehr von Flüchen. Verfluchung‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Schattenseiten.

Im Yoga wollen wir niemanden verfluchen. Wir wollen uns auch unabhängig machen von Verfluchungen anderer. Heutzutage ist es sicherlich seltener geworden, dass Menschen sagen, sie verfluchen einander. Aber ich kenne noch Menschen, denen z. B. ihr Vater gesagt hat: "Ich verfluche dich." Sie haben noch Jahre, teilweise Jahrzehnte darunter gelitten. Von psychologischen Gesichtspunkten her ist es hilfreich, den, der dich verflucht hat, um Vergebung zu bitten, wenn es z. B. dein Vater oder deine Mutter ist. Die werden normalerweise ihren Fluch gerne wieder zurücknehmen und haben es vermutlich längst bedauert, ihn ausgesprochen zu haben. Aber sie trauen sich nicht, das zu sagen. Ansonsten gibt es auch Schutzmantras, wie z. B. das Krishna Krishna Mahayogin Mantra, welches hilft, sich von allen Flüchen zu lösen. Wenn du dich an Gott wendest, wenn du ein Gebet sprichst, wenn du Gutes tust, dann brauchst du keine Angst vor irgendeiner Verfluchung zu haben.

Letztlich, göttlicher Schutz, Gebet, Mantra sind stärker als jeder Fluch.

Videovortrag zu Verfluchung‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Verfluchung‏‎:

Verfluchung‏‎ - was kann das heißen? Einige Informationen zum Thema Verfluchung‏‎ in dieser Kurzabhandlung. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Verfluchung‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Verfluchung‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Verfluchung‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Verfluchung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Verfluchung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Verschroben‏‎, Verschlingen‏‎, Versäumnis‏‎, Versunkensein‏‎, Vertrauenswürdigkeit Zuverlässigkeit‏‎, Verurteilend‏‎, Vertraulichkeit‏‎, Nordindien.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Verfluchung‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

24.03.2024 - 24.03.2024 Shakti Namaskar - Getanzter Gruß an die Schöpfungskraft - Online Workshop
Zeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Hier lernst du das Namaskaram (Tanzgebet) in zweierlei Formen und eine schöne Mantra Tanz-Choregraphie zum Mantra "Adhi Shakti". Das Namaskaram einmal in der reinen…
Sarasvati Frederica Devi
29.03.2024 - 31.03.2024 Mantra Begleitung mit Ukulele
Lerne die Grundlagen des Ukulelespiels, um deine Lieblingsmantras ganz einfach selbst zu begleiten. Leichtes Handling und der unverwechselbare Klang machen die Ukulele zu dem idealen Einsteigerinstru…
Shankari Susanne Hill

Zusammenfassung

Verfluchung‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Schattenseite.