Vedavid

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Vedavid hat Liebe für die Veden - er kennt sie auswendig

Vedavid (Sanskrit: veda-vid adj. und m.) vedakundig, den Veda kennend (vid), eine Person, welche den Veda auswendig gelernt hat. Ein Vedavid ist ein Vedakenner. Wer die Veden kennt, versteht, rezitieren kann, der ist ein Vedavid, ein Vedakenner. Die Veden gelten als Heilige Schriften. Sie stammen aus der Tradition des Hinduismus.

Sukadev über Vedavid

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vedavid

Vedavid ist ein Veda-Kenner. Vid ist einer, der kennt, und Veda bezieht sich hier auf die Veden, die heiligen indischen Schriften. Vedavid ist natürlich auch ein kleines Wortspiel, denn Veda heißt ja auch Wissen. Also, Vedavid ist ein Wissen Wissender. Aber natürlich, es bezieht sich auf die Vedas.

Es gibt drei Arten von Vedavids. Der eine ist derjenige, der die Veden auswendig gelernt hat, oder einen bestimmten Teil der Veden, der ist ein Vedavid. Der zweite ist derjenige, der die Veden verstanden hat. Er ist auch ein Vedavid, er hat intellektuelles Wissen. Der beste aller Vedavids ist derjenige, der die Weisheit der Veden intuitiv verwirklicht hat und den höchsten Bewusstseinszustand erreicht hat. Also, Vedavid, ein Veda-Kenner, drei Arten.

Vedavid ersten Grades hat die Veden auswendig gelernt oder einen Teil davon. Zweitens, er hat die Veden verstanden oder einen Teil davon. Und drittens, er hat die höchste Weisheit des Veda verwirklicht. Wenn du zum Vedavid werden willst, jemand, der die Weisheit der Veden wirklich versteht und noch mehr verwirklicht, dann können dir die Yoga Vidya Zentren und Seminarhäuser und Ashrams hilfreich sein, denn in den Yoga Vidya Zentren, Seminarhäuser und Ashrams kannst du Yoga praktizieren, lernen, erfahren.

Unsere Yogalehrerausbildungen z.B. sind sehr klassisch. Du lernst die Asanas und die Pranayamas und die Tiefenentspannung, du lernst Meditation, du lernst Hatha Yoga weitergeben für Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene, Rücken-Yoga, Kinder-Yoga, Schwangeren-Yoga, Senioren-Yoga, das sind die Dinge, die du lernst, weiterzugeben.

Aber du lernst auch die Essenz der Veden kennen, du lernst über die Vedanta-Philosophie, du lernst über die drei Körper, die fünf Hüllen, du lernst über Karma und Reinkarnation, du lernst über Spiritualität im Alltag, du lernst über Mantras usw. So wirst du zum Vedavid. Und dann hast du auch die Möglichkeit, in zahllosen Weiterbildungen und zahllosen anderen Seminaren, Ausbildungen, Weiterbildungen wirklich sehr, sehr tief in die Yoga-Spiritualität einzudringen. Es ist ein sehr breites und tiefes Wissen, das bei Yoga Vidya weitergegeben wird, so dass du zum Vedavid werden kannst, zum Yogavid werden kannst, zu jemandem, der Yoga wirklich kennt.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren sp…
Swami Divyananda,

Indische Schriften

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Meditationen aus dem Vijnana Bhairava Tantra
Sri Vijnana Bhairava Tantra ist ein praktischer historischer Text für die Meditation - ein Gespräch zwischen Shiva und Parvati über die Meditations Praxis. Darin werden 112 Meditations Techniken…
Dr. Nalini Sahay,