Vedika

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vedika (Sanskrit: वेदिक vedika bzw. वेदिका vedikā f) Altar, Opferplatz; Sitz, erhobener Platz. Vedika ist eigentlich die Verkleinerungsform von Veda. Veda ist zum einen das Wissen, das kosmische Wissen. Veda ist auch die Bezeichnung für die großen uralten Heiligen Schriften. Veda kann aber auch bedeuten Eigentum und auch das Schaffen des Heiligen Feuers.

Buch Jnana yoga.jpg

Sukadev über Vedika

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vedika

Vedika ist ein Wort, das aus Vedi kommt, und Vedi hat ja verschiedene Bedeutungen, wie ich in einem anderen Vortrag schon gesagt habe. Vedi heißt unter anderem Altar. Vedika heißt zum einen, "zum Altar gehörig“, Vedika heißt auch der Ort, wo ein Altar errichtet ist, ist auch ein Opferplatz. Also ein heiliger Ort, wo man einen Altar errichtet, ist ein Vedika.

Ein Vedika ist aber auch der Name für den Altar selbst. Vedika kann aber auch heißen "zum Veda gehörig“, obgleich das oft eher als Vaidika bezeichnet wird. Hier also Vedika, also der Opferplatz. Also, nicht Opfer, wo jetzt großartige Opfer stattfinden. Ritualplatz, ist vielleicht noch besser. Vedika – Ritualplatz. Vedi – der Altar, manchmal auch Vedika – der Altar. Und manchmal ist auch Vedika der Sitz, auf dem ein Priester sitzt, der ein Ritual ausführt. Also, einige Bedeutungen für dieses Wort "Vedika“. Mehr über Vedika und auch über Yoga und Spiritualität auf Yoga Vidya.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

06.12.2019 - 08.12.2019 - Den Tod annehmen
Tod und Geburt sind Erfahrungen der Seele auf ihrer Reise zur Befreiung (moksha). Man braucht den Tod nicht fürchten oder verdrängen, sondern verstehen und annehmen. Anhand alter Texte wie der Ka…
Sukadev Bretz,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Jesus und Yoga
Jesus lebte und lehrte vor über 2000 Jahren. Seine Lehren sind heute hoch aktuell. Seine Lehren werden vor dem Hintergrund des Yoga zu klaren Handlungsanweisungen für dein tägliches Leben. Umgek…
Mangala Klein,

Indische Schriften

29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Rama Haßmann,
13.12.2019 - 15.12.2019 - Vom Karma zum Dharma
Was bedeutet Karma und wie hängt es mit deiner Lebensaufgabe und deiner Bestimmung zusammen? Wir erarbeiten, was mdit dem Karma-Begriff und dem Karmayogaweg in Verbindung steht. Anschließend komm…
Nirmala Erös,