Tunnelblick

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tunnelblick - Überlegungen und Anregungen zu einer schwierigen menschlichen Fähigkeit. Tunnelblick ist die Bezeichnung für die Verengung des Blicks in eine Richtung. In der Psychologie spricht man vom Tunnelblick als Einschränkung des Gesichtsfeldes durch eingeschränkte Wahrnehmung des Gehirns, z.B. durch Alkoholeinwirkung. Tunnelblick kann man auch unter Angst und Panik bekommen, wo alle Aufmerksamkeit nur noch in eine Richtung geht. Bei Bedrohungen kann es sein, dass man seinen Blick nicht mehr von der Gefahrenquelle nehmen kann - und deshalb dieser zum Opfer fällt.

Barmherzigkeit, nicht immer einfach im Umgang mit Tunnelblick

Im übertragenen Sinn ist Tunnelblick die Unfähigkeit, oder auch die Unwilligkeit, etwas wahrzunehmen, was außerhalb dessen liegt, was man kennt oder was einen interessiert. Tunnelblick kann für Unternehmen manchmal fatal sein: Sie nehmen nicht wahr, was so alles passiert - und machen nur die Produkte die sie seit Jahren fertigen, immer besser - bis das Produkt, das sie herstellen, nicht mehr gebraucht wird. So ist Tunnelblick manchmal gut, weil man sich auf etwas Bestimmtes konzentrieren kann. Tunnelblick kann aber auch dazu führen, dass man ins Verderben schlittert oder rennt. Tunnelblick wird oft von Coaches, Supervisoren und Wirtschaftsberatern, manchmal auch Psychotherapeuten, gerügt. So wurde der Ausdruck Tunnelblick auch für anderes verwendet. Z.B. gibt es eine Mac OS X Software namens Tunnelblick zum Aufbau von VPN Verbindungen. Es gibt Rockbands namens Tunnelblick. Es gibt die Autonomautoindustrie namens Tunnelblick. Und es gibt in der Augenheilkunde das Krankheitsbild des Tunnelblicks.

Umgang mit Tunnelblick anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Tunnelblick bedeutet, das jemand anderes auf etwas konkretes schaut und nicht nach rechts und links schaut. Er hat nur diese eine Sache im Geist oder im Auge. Tunnelblick kann auch ein Zeichen für eine psychiatrische Erkrankung sein oder dafür, dass ein Mensch gerade in einem sehr eigenartigen Gemütszustand ist. Ein echter Tunnelblick kann Zeichen einer psychiatrischen Erkrankung sein.

Es gibt Menschen, die haben einen Tunnelblick und manchmal ist dieser Tunnelblick angemessen. Wenn man sich zum Beispiel auf ein Examen vorbereiten will, dann ist ein Tunnelblick gut. Denn es geht nur darum, sich jetzt auf das Examen vorzubereiten, alle Ablenkung wegzulassen. Wenn es um eine eindeutige Identifizierung eines bestimmten Zieles geht, welches man in Kürze erreichen will und auch die Methode dorthin relativ klar ist. Dort ist ein Tunnelblick hilfreich. Es gibt aber auch manche andere Situationen, wo ein Tunnelblick schädlich sein kann. Gerade dann, wenn man etwas mit anderen Menschen zusammen erreichen will, dann gilt es, die Anliegen der anderen Menschen zu berücksichtigen. Es geht darum, zu schauen, was die anderen wollen. Wenn man nur auf das Ziel schaut dann wird man das, was man erreichen will, nicht so gut erreichen, weil man eben die Hilfe anderer braucht.

Wenn der Tunnelblick angemessen ist, dann kann man dem anderen den Rücken freihalten. Man kann Ihm helfen dass er sich ganz auf sein Anliegen konzentrieren kann. Oder verhindert der Tunnelblick des anderen, dass er die Sache die ihm wichtig ist auf gute Weise zu Ende bringen kann. Wenn du merkst dass der Tunnelblick schädlich ist für die gemeinsame Sache, dann mache den anderen darauf aufmerksam du kannst ihm sagen: Du bist gerade sehr stark konzentriert, dir geht es sehr um die Sache, ich habe aber eine Beobachtung gemacht die dir helfen könnte diese Angelegenheit besser erledigen könntest. Dann wird der andere vielleicht zuhören und dann deinen Ratschlag annehmen können. Es ist nicht gut, dem anderen vorzuwerfen er hätte einen Tunnelblick er würde die Dinge nicht sehen, sei einfach nur dumm.

Diese Art des Vorwurfs wird selten dazu führen, dass Menschen dir zuhören. Wenn du aber deine Wertschätzung ausdrückst, ihnen noch ein eine ergänzende Sichtweise aufzeigst, dann sind sie oft bereit, deine Anmerkung mit zu berücksichtigen. Aber manchmal stimmen auch deine Anmerkungen nicht. Nicht immer ist das, was du denkst das richtige. Vielleicht ist der Tunnelblick des anderen die richtige Vorgehensweise, selbst wenn du eine andere Meinung hast.

Tunnelblick in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Tunnelblick gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Tunnelblick - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Tunnelblick sind zum Beispiel Scheuklappenblick, geistige Verengung, eingeengte Sichtweise, Konzentration, Fokussierung, Focus .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Tunnelblick - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Tunnelblick sind zum Beispiel Weitblick, geistige Offenheit, Unkonzentriertheit, Umherschweifend . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Tunnelblick, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Tunnelblick, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Tunnelblick stehen:

Eigenschaftsgruppe

Tunnelblick kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Tunnelblick sind zum Beispiel das Adjektiv tunnelblickend, das Verb blicken, sowie das Substantiv Tunnelblicker.

Wer Tunnelblick hat, der ist tunnelblickend beziehungsweise ein Tunnelblicker.

Tunnelblick unterscheidet sich vom geradezu Durchgang durch eine Brücke; es ist kein ausdrücklicher Yogabegriff - obwohl auch bei Psycho-belastunken so etwas halfen absicht kann

Siehe auch

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Yoga für den kühlen Kopf
Du brauchst Anregungen und Techniken für einen freien Kopf? Yoga ist ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesem Seminar lernst du Yoga-Techniken, die besonders w…
Pranava Heinz Pauly,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - SUFI-Bewegungsmeditation
Du lernst die Grundlagen der SUFI-Bewegungsmeditation der Himmelsrichtungen in Theorie und Praxis kennen, in Verbindung mit Yoga, Mantrasingen und Satsang. Mit rhythmischen Körperbewegungen und At…
Gerrit Kirstein,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation