Trinität

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trinität : Informationen, Vortrags-Video, Tipps. Mehr zum Thema Trinität auch unter dem Hauptstichwort Dreifaltigkeit.

Trinität im Yoga: Brahma, Vishnu und Shiva.

Trinität

Trinität ist im Christentum die Bezeichnung für die Dreifaltigkeit Gottes. Gott Vater, Gott Sohn, Gott Heiliger Geist ist die Dreifaltigkeit, die [Dreieinigkeit], die Trinität. Im Yoga findet man auch eine Trinität verschiedenster Art.

  • Im Hinduismus gibt es Brahma, Vishnu und Shiva. Brahma, der Schöpfer, Shiva, der Zerstörer und Vishnu der Erhalter. Es gibt auch die weibliche Trinität, Saraswati, Lakshmi und Kali. Saraswati ist die Schöpferin, Lakshmi die Erhalterin und Kali die Zerstörerin. So finden wir häufig diese Trinität.
  • Auch im alten Ägypten waren die Götter als Trinität angesiedelt. Es gab Isis, Osiris und Horus. Isis ist der weibliche Aspekt, Osiris der männliche Aspekt und Horus der Sohn. Manche sagen auch, dass die christliche Trinität inspiriert worden ist von der ägyptischen Mythologie. Dort gibt es Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Der Heilige Geist wäre dort der weibliche Aspekt, der Aspekt der Mutter. Man sieht auch, dass zum Beispiel Maria durch den Heiligen Geist empfangen hat. Damit könnte man sagen, dass Maria dadurch zur weiblichen Aspekt geworden ist und Gott Vater danach selbst als Mann den Sohn Jesus gezeugt hat. Später im Moment der Taufe ist Heilige Geist in Jesus eingegangen und hat ihn zu neuem Leben erweckt. So gibt es verschiedene Bedeutungen der Trinität. Ich will mich nicht zu weit hinauswagen. Ich bin kein christlicher Theologe und selbstverständlich werden christliche Theologen den Begriff der Trinität erheblich besser deuten können. Ich will nur darauf hinweisen, dass es Trinitäten in vielen verschiedenen Kulturen und Religionen gibt.
  • Auch im Buddhismus gibt es eine Trinität. Die Trinität von Buddha und Dhamma und Sanga. Buddha ist der Ernährer. Dhamma ist die Lehre. Sanga ist die Gemeinschaft. In Indien gibt es noch mehr Trinitäten. Es gibt nicht nur göttliche Trinitäten. Es gibt die drei Doshas, Vata, Pita und Kapha. Es gibt die drei Ebenen der Schöpfung, physisch, astral, kausal, sthula, sukshma und karana, die drei Körper. So kann man überall bestimmte Trinitäten sehen.
  • Es gibt die Trinität in der Alchemie. Sal, Sulfur und Merkurius, also Salz, Schwefel und Merkur, die auch wieder drei kosmischen Prinzipien entsprechen. So findet man die Trinität überall. Man kann sagen, dass es zunächst die Einheit gibt. Aus der Einheit folgt die Zweiheit, die Dualität. Dann folgt die Trinität, die die Dualität zum Einen in die Einheit zurückführen kann und zum Anderen mit irdischer in die Zahl vier hineinführen. In der Vier gibt es wiederum die fünf, da finden wir die fünf Elemente. So finden wir verschiedene Bedeutungen in der Zahlenmystik und der Trinität.

Trinität Video

Lass dich inspirieren in folgendem Vortragsvideo über Trinität:

Dieses Referat über Trinität lässt dich die Welt aus der Sicht der Esoterik bzw. der Naturspiritualität betrachten. Trinität - erläutert vom Geist einer religionsübergreifender Spiritualität.

Audiovortrag zu Trinität

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Trinität anhören:

Trinität Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikel zu Trinität ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Siehe auch

Trinität gehört zu den Themengebieten Christentum, Theologie, Religion, Religiöse Symbole, Rituale, Christentum, Kirchen, christliche Religionsgemeinschaften, Mystik, Hinduismus - Mythologie, Rituale, Gebräuche. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Neue Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/seminar-neuigkeiten/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired