Taufe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Taufe im Christentum hat durchaus Ähnlichkeiten mit bestimmten Ritualen in Indien. Wir finden im Alten Testament keine Taufe - in der jüdischen Bibel ist meines Wissens (Anmerkung Sukadev aus dem unten stehenden Video) keine Taufe erwähnt, aber wir finden alte Rituale in Indien, die der Taufe, zumindest in bestimmten Aspekten, ähnlich sind. Auf den Vergleich mit indischen Ritualen wird in diesem Artikel eingegangen.

Das heilige Bad im Ganges in Indien hat Ähnlichkeiten mit der christlichen Taufe.

Vergleich christliche Taufe mit indischen Ritualen

Einige alte indische Rituale weisen Ähnlichkeiten mit der christlichen Taufe auf: Zum Beispiel kennen es die Inder, dass man in der Ganga - im Fluss Ganges - ein heiliges Bad nimmt. In Indien gibt es 7 heilige Flüsse – die Ganga, der Ganges, gilt als besonders heilig. Und wenn man seine Sünden verlieren will, dann badet man in der Ganga, spricht ein paar Mantras und öffnet sich dafür. Wenn man nicht in der Nähe von der Ganga oder einem anderen heiligen Fluss ist oder falls die Jahreszeit nicht passt, um ein Bad zu nehmen, gibt es das Achamana, das Reinigungsritual, bei dem man ein paar Schluck Wasser trinkt, welches reinigt. Dieses Achamana wird gemacht zu Beginn von verschiedenen Ritualen. So gibt es z. B. Namensgebungszeremonien, Nama Diksha, Mantra Diksha und all das hat bestimmte Ähnlichkeiten mit Taufe. Man wird gereinigt durch das Wasser, man wiederholt Mantras, man ruft den göttlichen Segen an und man kann dabei in eine bestimmte Tradition eintauchen. Man verspricht etwas und wird dann in dieser Einweihungstradition weiter dort ein Teil sein.

Und so kann man sagen, die christliche Taufe hat Ähnlichkeiten mit bestimmten Ritualen im Hinduismus. Ob Hinduismus evtl. nach Palästina gekommen ist oder Johannes der Täufer sich davon hat inspirieren lassen oder ob das einfach im Energiefeld, im Bewusstseinsfeld war und Johannes der Täufer und danach Jesus das aufgegriffen hat, bleibt offen.

Die christliche Taufe

Die christliche Taufe bedeutet, sich erst einmal mit Wasser loszulösen vom Alten, dann tritt man ein in die Nachfolge Jesu Christi und es wird auch im Christentum angenommen, dass mit der Taufe die Sünden vergeben werden. Es gab z. B. einen Förderer des Christentums namens Konstantin der Große, der im Jahr 312 eine Vision vom Kreuz hatte und dabei gehört hat: "In diesem Zeichen sollst du siegen." Es heißt, dass er dann seinen Soldaten ein Kreuzzeichen gegeben hat und er dann tatsächlich siegreich aus der Schlacht hervorgegangen ist. Danach hat er die Christen gefördert. Er selbst hat die Taufe aber erst Ende des Lebens bekommen, weil er dachte, dass über die Taufe alle alten Sünden vergeben werden. Als Kaiser hatte er durchaus eine gewisse Brutalität und Rücksichtslosigkeit und so dachte er, um die Hölle zu vermeiden, ist es klug, die Taufe ans Ende des Lebens zu rücken, damit die Sünden, die sich bis dahin noch anhäufen würden, auch vergeben würden. Eine ganze Weile gab es im Christentum auch nur Erwachsenentaufen und es gibt auch heute noch Teile des Christentums, die die Kindstaufe ablehnen, weil sie sagen, es muss ein bewusstes Bekenntnis zum Christentum sein.

Soweit ein paar Gedanken zum Thema Taufe.

Video Taufe

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Taufe :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Taufe Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Taufe :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Taufe, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen Tattwa Shuddhi, Tao Yoga, Tamassige Nahrung, Teamfähig, Tempelprostitution, Theosophische Gesellschaft.

Christentum Seminare

26.09.2021 - 01.10.2021 - Christliche Kontemplation und Meditation - Kursleiter Ausbildung
Die christliche Tradition bietet eine große Fülle an kontemplativen und meditativen Übungsformen. Du übst in dieser Kursleiterausbildung mit einer Auswahl unterschiedlicher Praktiken und lernst…
28.11.2021 - 05.12.2021 - Spirituelle Sterbebegleiter Ausbildung
Immer mehr Menschen wollen sich aktiv und offen mit Sterben und Tod beschäftigen und dabei zu einem neuen spirituellen Verständnis von Vergänglichkeit, Sterben und Tod gelangen. Sich der eigenen…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Jesus und Yoga
Jesus lebte und lehrte vor über 2000 Jahren. Seine Lehren sind heute hoch aktuell. Seine Lehren werden vor dem Hintergrund des Yoga zu klaren Handlungsanweisungen für dein tägliches Leben. Umgek…
17.12.2021 - 19.12.2021 - Jesus und Yoga - Live Online
Jesus lebte und lehrte vor über 2000 Jahren. Seine Lehren sind heute hoch aktuell. Seine Lehren werden vor dem Hintergrund des Yoga zu klaren Handlungsanweisungen für dein tägliches Leben. Umgek…
19.12.2021 - 24.12.2021 - Weihnachtsretreat
Ein besonderes Retreat zu einer besonderen Zeit: Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der stillen Einkehr und des kindlichen Staunens. Nutze die Energie und Feierlichkeit, um nach innen zu schauen. Bha…
23.12.2021 - 26.12.2021 - Weihnachten im Allgäu Ashram
Weihnachten in seiner ursprünglichsten Form – Ruhe und Frieden. An Weihnachten kannst du dich im Allgäu Ashram während dieser Zeit der Einkehr erholen und Yoga und Meditation praktizieren. An…


Ungeordnete Stoffsammlung zum Thema Taufe

"Übrigens stammt die Taufe von dieser rituellen Reinigung", dem Bad im Ganges.

Pater]] Hubert Wurz, in "Erhelle Dein Leben. Surya Namaskar...", Novum Pro-Verlag 2009, S. 45.

Natürlich gibt es auch andere mögliche Ursprünge.

Taufe ist ein Segen, kein anders gemeintes Abwaschen.

Wasser hat in allen spirituellen Traditionen eine grosse Bedeutung...


Wikipedia: [1][2]