Oberschenkelmuskeln

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberschenkelmuskeln Die Oberschenkelmuskeln gehören zu den wichtigsten Muskeln des Menschen. Im Yoga gibt es einige Übungen, die diese Muskeln gesund, kräftig und flexibel halten können.

Anjaneyasana, der Halbmond, eine de zahlreichen Standstellungen aus dem Yoga, die die Oberschenkelmuskeln kräftigen.

Oberschenkelmuskeln

Insbesondere sind die Oberschenkelmuskeln diejenigen, die mit das grösste Volumen haben und am meissten Kalorien verbrauchen. Man kann sagen, 40% der Muskeln sind in den Beinen und über 40% des Kalorienbedarfs die der Mensch hat, wird über die Beine verbraucht. Was übrigens auch heißt, daß Menschen die lange Beine und einen kurzen Rumpf haben, bleiben eher schlank als Menschen mit einem langen Rumpf und kurzen Beinen. Wer lange Beine hat, hat mehr Muskeln, die den ganzen Tag gebraucht werden und deshalb verbraucht man so mehr Kalorien, als jemand der kurze Beine hat, bei gleichem Gewicht, bei gleicher Körpergröße und bei gleicher Kalorienzufuhr. Es ist hilfreich zu wissen, daß wenn du unter Übergewicht leidest und du nicht mehr ißt als jemand in deiner gleichen Körpergröße, dann hast du eine längere Wirbelsäule im Verhältnis zu deinem gesamten Körper.

Unterteilung in drei Teile

Die Muskeln der Beine kann man in drei Teile unterteilen:

Die Unterschenkelmuskeln, die Oberschenkelmuskeln und die Gesäßmuskeln.

  • Oberschenkelmuskeln:

-vordere Oberschenkelmuskeln, besonders groß ist da der Quadrizeps femuris, der vierköpfige Oberschenkelmuskel, Beinstrecker; der Biceps femuris, der Beinbeuger; die äußeren Oberschenkelmuskeln – Abduktoren und die inneren Oberschenkelmuskeln - die Adduktoren.

Stärken und Dehnen der Oberschenkelmuskeln

Es gilt die Muskeln zu stärken und zu dehnen.

Den Quadrizeps stärkst du mit Übungen wie zum Beispiel Utkatasana: In der Stehhaltung hüftbreit die Beine auseinander, die Knie beugen und die Arme nach vorne. So weit nach unten gehen, daß du 90° bist wie in einer Art Kniebeuge. Damit spürst du den Quadrizeps. Du stärkst den Quadrizeps (Beinstrecker) auch mit der Heldenstellung Vira Bhadrasana. Gib die Beine 1.20m bis 1.50m weit auseinander, drehe den rechten Fuß leicht nach rechts, gib die Arme über dir zusammen, beuge das rechte Knie, soweit daß der Oberschenkel parallel zum Boden ist, halte das 20 bis 60 Sekunden. So trainierst du den Quadrizeps. Dehnen kannst du den Quadrizeps im Stehen, indem du den Fuß nach hinten gibst, also in der Tänzerstellung Natarajasana. Bei vielen Rückbeugen wie bei dem Kamel oder Subtarajasana ist eine Oberschenkeldehnung dabei. Wie kannst du den zweiten der großen Beinmuskeln, den Oberschenkelbizeps (Beinbeuger) stärken: Beuge in der Bauchlage die Knie und gebe ein Fußgelenk gegen das andere, drücke sie gegeneinander. Auf diese Weise wird auf der einen Seite der Quadrizeps gestärkt und auf der anderen der Bizeps, dann wechseln. Oder du liegst auf dem Rücken, Knie gebeugt und drückst die Fersen gegen den Boden, stelle dir vor, daß du den Boden zum Gesäß hinziehst. Dehnen kannst du den Oberschenkelbizeps in allen Vorwärtsbeugen, zum Beispiel im Stehen ein Bein heben mit den Händen an den Fuß fassen und das Bein ausstrecken. Oder im Sitzen die Beine ausstrecken, sich über die Beine hinüberbeugen und an die Füße fassen, oder im Liegen ein Bein zu dir hinziehen, bei gestrecktem Bein. All das dehnt den Oberschenkelbizeps. Weitere Muskeln der Oberschenkel sind die Abduktoren und die Adduktoren, dazu schaue dann die Videos oder die Lexikoneinträge an, unter dem Aspekt Oberschenkeladduktoren oder Oberschenkelabduktoren.

Vortragsvideo zum Thema Oberschenkelmuskeln

Vortragsvideo zum Thema Oberschenkelmuskeln

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Oberschenkelmuskeln gehört zu den Themengebieten Muskel, Bein, Gesundheit, Anatomie und Physiologie. Wenn du dich interessierst für Oberschenkelmuskeln, interessiert du dich vielleicht an Informationen zu Po, Pobacke, Quadrizeps, Unterschenkelmuskeln, Vordere Unterschenkelnmuskeln, Vordere Unterschenkelnmuskeln, Wadenmuskeln, Anusschließmuskel, Oberschenkeladduktoren, Bizeps Femoris, Bein-Bizeps. Vielleicht interessieren dich auch Seminare zum Thema Anatomie und Physiologie, eine Yogalehrer Ausbildung oder eine Yogatherapie Ausbildung.

Seminare

Gesundheit

25.07.2021 - 30.07.2021 - Themenwoche: Yoga bei Schmerzen - Übungen mal anders
Die klassischen Yoga Übungen werden einmal anders interpretiert, so dass die Dehnung der Muskulatur im Vordergrund steht. Offen für alle. So kannst du deinen Ferien-/Individualgastaufenthalt zus…
26.07.2021 - 23.08.2021 - Gesichts Yoga - für ein strahlendes Gesicht + einen entspannten Nacken & Kiefer - Online Kurs Reihe
Termine: 5 x montags: 26.07., 02.08., 09.08., 16.08., 23.08.2021 Zeit: jeweils 18:15 – 19:15 Uhr Mit Gesichts Yoga zu einem strahlenden, jugendlichen Aussehen und einem entspannter Kiefer. Gesich…

Anatomie und Physiologie

25.07.2021 - 22.08.2021 - Anatomie - Online Kurs Reihe
Termine: 5 x sonntags, 25.07., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08.2021 Zeit: jeweils 18:30 – 21:30 Uhr Beginne mit dem Einstieg in anatomisches Wissen über deinen Körper, insbesondere über die Anat…
13.08.2021 - 15.08.2021 - Ayur-Yogatherapie für den ganzen Körper
Du lernst dich und deine persönlichen Körperhaltungs- und Bewegungsmuster näher kennen. Während du durch therapeutische Yogasequenzen geführt wirst, nimmst du deine Haltung bewusst wahr und sp…