Meditationskurs Oldenburg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Meditationskurse Oldenburg (Oldb): (niederdeutsch: Ollnborg, saterfriesisch: Ooldenbuurich) bedeutet das Meditation in Oldenburg gut erlernt werden kann. Es ist nicht nötig dafür extra in den Himalaya zu reisen. Die meisten Menschen kennen auch schon Meditation, sind sich vielleicht nur nicht dessen bewusst.

Meditation ins Herz

Oldenburg ist eine Universitätsstadt und ehemalige Residenzstadt bzw. Hauptstadt der Grafschaft, des Herzogtums, des Großherzogtums, des Freistaates und des Landes Oldenburg – daher auch der Zusatz (Oldb) im Namen der Stadt – ist mit 165.101 Einwohnern nach Hannover und Braunschweig die drittgrößte Stadt sowie eines der Oberzentren des Landes Niedersachsen. Yoga als Weltkultur hat selbstverständlich auch in Oldenburg Einzug gehalten. Auch Europas größtes Yogabewegung ist in Oldenburg vertreten: der Yoga Vidya e.V. . Hier kannst du wunderbare Meditationskurse besuchen oder eine der vielen anderen Gelegenheiten nutzen.

Besonders zu empfehlen ist das Yoga Vidya Zentrum Saraswati, dass in Oldenburg-West liegt. Hier lernst du von erfahrenen Lehrern verschiedene Meditationstechniken.

Welcher Meditationskurs in Oldenburg?

Yoga Vidya Zentrum Oldenburg-West, Saraswati Yoga; Yoga-Raum

Das Yoga Vidya Zentrum Saraswati Oldenburg-West bietet in Kooperation mit dem Zenkreis-Oldenburg zusammen Meditationskurse an. Anmeldung unter Hier möglich!

Dieser Kurs bietet eine systematische Einführung in verschiedene Meditationstechniken in Theorie und Praxis mit individueller Anleitung. Der Schwerpunkt jeder Stunde liegt dabei auf einer Meditationstechnik (z.B. Atembetrachtung, Mantrameditation, usw.) und wird durch einen thematisch passenden Vortrag ergänzt. Lockerungs- und Dehnübungen bereiten den Körper auf die Meditation vor. Ein gegenseitiger Erfahrungsaustausch, Anregungen für das Üben zu-hause und die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen runden die Kurstermine ab.

Kontaktdaten

  • Viveka Wibke Gütay
  • Saraswati Yoga
  • Yoga-Vidya Center Oldenburg-West
  • Binsenstr. 18
  • 26129 Oldenburg
  • Tel: 0441-37946947
  • mail@saraswati-yoga.de

Der Nutzen von Meditation

Meditation hilft um ins Gleichgewicht zu finden. Das kann auf seelischer, körperlicher, emotionaler oder geistiger Ebene geschehen. Meditation bedeutet nicht einfach nur so still dazu sitzen. Meditation beschreibt einen Zustand ohne Gedanken. Ein großer Yoga- und Ayurvedameister namens Patanjali früherer Zeiten schreib in seinem Werk der Yoga Sutras: Yoga bedeutet das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geiste. Yoga steht dabei für Einheit und Harmonie. Es gibt viele verschiedene Meditationstechniken. In ihrem inneren logischen Aufbau sind diese meist recht ähnlich.

Der Nutzen von regelmäßiger Meditation wurde mittlerweile auch schon wissenschaftlich Untersucht. Dafür betet diese Wiki Seiten eine eigene Seite. schau unter:

Hier findest du genug Material zum lesen und studieren.

Meditation nach Pantanjali

Shiva als Meditationsvorbild

Der große Yogameister Patanjali erklärt 8 Schritte wie man in Meditation gelangen kann.

Meditation für Anfänger

Tratak - dabei schaust du unentwegt auf die Kerzenflamme. Mehr Infos unter Tratak.

Es ist schwierig, die Meditation nach einer schriftlichen Anleitung zu erlernen. Am besten lernt man sie in einer Gruppe oder durch ein Video. Wir werden hier gemeinsam eine einfache Meditation für Anfänger entwickeln. Das Ziel ist eine einfache Meditation, die etwa fünf Minuten dauert und im Alltag hilfreich ist.

  1. Gedankenstopp: Stoppe eine Minute alle Gedanken. Wenn Gedanken kommen, schiebe sie immer wieder weg. Beobachte, wie du langsam innerlich ruhiger wirst.
  2. Verweile: Entspanne dich und verweile eine Minute in der Meditation. Die Gedanken dürfen kommen und gehen, wie sie wollen.
  3. Mantra: Denke mehrmals (5-10 Mal) das Mantra "Om" im Kopf, im Brustkorb, im Bauch, in den Beinen, in den Füßen, in der Erde und dann im ganzen Kosmos: "Om Shanti, Om Frieden ..."
  4. Entspannung: Entspanne dich eine Minute. Jetzt entsteht Wohlgefühl in dir.
  5. Bewegen: Bewege deine Füße und Hände. Strecke und räkle dich. Sei wieder da. Finde einen positiven Satz. "Mein positiver Satz ist ... (Mit Optimismus voran)

Meditationsarten

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

08.03.2019 - 10.03.2019 - Yoga Sutra Meditation
Die Yoga Sutra Meditation ist ein authentischer Leitfaden, der über unmittelbar nachvollziehbare und anwendbare Stufen zu einer Erweiterung der Selbstwahrnehmung und somit des Bewusstseins führt.…
Erkan Batmaz,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Vipassana Meditation und sanfte Yoga Flows
Einführung in die Methoden der Vipassana Meditation und Achtsamkeitspraxis, unterstützt von fließenden und sanften Yoga Asanas werden Inhalt dieser Tage sein. Du wirst Sitzmeditation, achtsame K…
Marco Büscher,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

08.03.2019 - 10.03.2019 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Schwab,Mohini Christine Wiume,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Praktische Schritte zum inneren Frieden
Praktische Schritte und Anregungen zum inneren Frieden können sein: Mehr Energie im Alltag – Umgang mit Emotionen – Yoga und Meditation – keine Angst vor negativem Denken – Unverarbeitetes…
Shivakami Bretz,